Heroes Reborn aktuell auf Syfy

Tracy Strauss

Aus Heroes Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Tracy Strauss
Mid Photo Promo 012.jpg
Spitzname Ice Queen
Erster Auftritt The Second Coming
Charakterdaten
Superkräfte Kryokinese
Geschlecht
Alter 32
Geburtsdatum 24. August 1974
Geburtsort Beverly Hills, CA
Wohnort Washington D.C.
Tätigkeit ehemalige Beraterin von Gouverneur Malden, Beraterin von Senator Petrelli
Lebensgefährte/in ehemals Robert Malden
Eltern W. Strauss (Vater)
Rebecca Rosenthal (Mutter)
Geschwister Niki Sanders (Drillingsschwester, verstorben),
Barbara (Drillingsschwester)
Sonstiges Schwager:
D.L. Hawkins (verstorben)
Neffe:
Micah Sanders

Tracy Strauss ist eine ehemalige politische Beraterin von Gouverneur Malden und beschäftigt sich momentan mit Senator Petrelli. Strauss ähnelt Niki Sanders sehr. Sie ist ein weiterentwickelter Mensch mit der Fähigkeit des Einfrierens.

Entwicklung des Charakters

Staffel 3

Die Wiederkunft

Nachdem Gouverneur Malden Nathan im Fernsehen sieht, sagt er zu Tracy, dass sie denjenigen gefunden haben nach dem sie gesucht haben. Tracy antwortet, dass es ihr Job sei, die zu finden nach denen sie suchen. Nathan im Fernseher sehend, bemerkt sie, dass sie ihn mag.

Der Schmetterlingseffekt

Tracy macht Malden den Vorschlag Nathan solle als Senator für den Staat New York amtieren. Unterwegs zu ihrem Auto pirscht sich ein Reporter mit Bildern von Lasvegasniki.com an sie heran. Sie bestreitet, dass sie es ist und ergreift die Flucht. Als sie zu Nathans Krankenhaus Zimmer kommt, denkt Nathan automatisch, dass Tracy Niki ist. Natürlich ist Tracy darüber verwirrt. Sie bietet ihm den Senat an und hinterlässt ihm ihre Telefonnummer. Später akzeptiert Nathan unter der Bedingung, dass sie in seinem Team ist. Der Reporter kehrt dieses Mal mit der von der Firma aufgenommenen DVD zurück, auf der Jessica und Nathan Sex haben. Sie wird so sauer, dass sie aus Versehen ihre eiskalte Fähigkeit benutzt und ihn gefrieren lässt, wobei er in Tausend Stücke zerbricht. Da dies das erste Mal ist, dass sie ihre Fähikeit einsetzt, läuft sie schockiert davon.

Einer von uns, einer von ihnen

Allein in ihrer Wohnung, friert Tracy eine Rose ein. Später besucht Nathan Petrelli sie und fragt warum sie nicht auf seinen Schwur gewartet hatte. Tracy zeigt ihm das Sexvideo von ihm und Jessica und fragt wer Niki Sanders war. Tracy sagt, dass das einzige, was sie über Niki herausgefunden hat, eine Adresse in New Orleans ist. Als Nathan noch fragt, ob sie wirklich nicht Niki ist, geht Tracy nach New Orleans. Im Haus der Dawsons angekommen, sieht Tracy einen Sarg, in dem Niki's Leiche liegt. Sie begegnet Micah, der sofort merkt, dass sie nicht seine Mutter ist. Micah sucht in seinem Computer nach Informationen über Tracy und Niki und findet heraus, dass sie beide im selben Krankenhaus am selben Tag und beim selben Arzt geboren sind. Tracy besucht Zimmerman daraufhin, der sie erst fälschlicherweise mit einer Frau, namens Barbara verwechselt. Tracy nennt ihm daraufhin ihren richtigen Namen und er realisiert, dass sie "die eine aus Beverly Hills" ist. Als Tracy ihn ausfragt, woher er weiß woher sie kommt, erwähnt er, dass er sie "erschaffen" hat.

Tödlicher Hunger

Dr. Zimmerman offenbart Tracy, dass sie ein Drilling ist: sie selbst, Niki und Barbara. Er gab jeder einzelnen Fähigkeiten, indem er ihre Gene manipuliert hat. Empört will sie den Doktor mit ihrer Fähigkeit erstarren lassen, kann sich aber noch beherrschen.

Beängstigt vor ihrer Fähigkeit und den Schuldgefühlen wegen des Todes des Reporters versucht Tracy sich der Polizei zu stellen. Ihre emotionale Lage bringt ihre Kraft hervor und das Telefon friert an, bevor sie sich stellen kann. Später erzählt sie Nathan von ihrem Rücktritt. Danach geht sie auf eine Brücke und möchte herunterspringen, aber sie wird dabei von Nathan gerettet und in Sicherheit geflogen. Tracy zeigt mit einem kühlen Griff am Cocktailglas ihre Fähigkeit und die beiden küssen sich.

Engel und Monster

Nach einer Nacht mit Nathan begleitet Tracy ihn zum Primatech Gebäude zu seiner Mutter und Firmenchefin Angela Petrelli. Sie weiß alles über Dr. Zimmerman und bedauert, Tracys Fähigkeiten nicht wieder von ihr nehmen können. Sie erklärt, dass Zimmerman der Firma zu einer Formel verholfen habe synthetische Fähigkeiten zu verleihen: unter anderen hätten Tracy, Niki und Barbara als Versuchskaninchen gedient. Auch Nathan, sagt sie, habe die Fähigkeit auf synthetischem Weg erhalten.

Als Tracy und Nathan sich zu Dr. Mohinder Suresh aufmachen, hat Angela eine Vision, in der Tracy sowie ihre beiden Söhne Nathan und Peter ermordet im Korridor liegen.

Marionetten

Nathan und Tracy suchen Hilfe bei Doktor Suresh, welcher Tracy in seinem Labor für seine frühere Patientin Niki Sanders hält. Tracy zeigt ihm ihre Fähigkeit und beide informieren Suresch, dass ihre Fähigkeit von Dr. Zimmerman auf synthetischem Wege eingebaut wurden. Mohinder meint, sie könnten gegenseitig von hohem Nutzen sein, injiziert ihnen einen Wirkstoff, der beide ohnmächtig werden lässt und bindet sie auf einen Schragen fest.

Daphne entdeckt die beiden, als sie Mohinder für Pinehearst anwerben will. Sie sagt Mohiner, er sei ein Mörder wie alle anderen und Erhöhte Geschwindigkeit. Wieder zu sich gekommen zeigt Tracy Verständnis für Mohinder. Dieser fällt auf die dargebotene Hand herein, Tracy greift zu und lässt ihn kalt erstarren, dann auch ihre Fesseln, worauf sie Nathan befreit.

Eris quod sum

Nachdem sich Mohinder mit Maya aus dem Staub gemacht hat, warten Tracy undNathan auf die Agenten der Firma. Tracy will Mark Spatney aus seinem Kokon befreien, doch der würgt sie. Gerade noch rechtzeitig erscheint Noah Bennet. Tracy und Nathan informieren ihn über die sogenannte Beruhiugnsspritze, Noah will, dass sie sich in der Firma untersuchen lassen. Seine Partnerin Meredith macht eine Anspielung auf Nathans Vorliebe für Blondinen, Tracy streitet allerdings ab, dass sie ein Verhältnis hätten. Als später der Name Pinehearst fällt, bietet Tracy ihre Vermittlung an, sie kenne die Biotech-Firma von ihrer Beratertätigkeit. Nathan meint jedoch, das hätte er nicht nötig, er werde Arthur die Türe eintreten.

Zeit der Schatten

Tracy begleitet Nathan zu Pinehearst, wo sich Nathan seinem Vater stellt, der große Pläne für ihn hat. Diese gefallen ihm allerdings weniger als Tracy; obwohl sie sich schon als Präsidentengattin sieht, schickt er sie nach Washington, während er selbst sich um seine Mutter kümmern will. Tracy kehrt stattdessen zu Arthur zurück, nicht etwa um sich ihre Kräfte nehmen zu lassen, wie Arthur zuerst meint, sondern um sich ihm als PR-Beraterin zu empfehlen. Er gelte ja als tot, sie aber könne dafür sorgen, dass Nathan doch noch auf seine Seite wechsle, wenn er seinerseits ihr Unterstützung zusage. Arthur ist einverstanden und Tracy ist dabei, als dieser in Trance die kommende Sonnenfinsternis zeichnet.

Die Sonnenfinsternis, Teil 1

In Angela Büro bei Primatech schaut Tracy die Familienfotos an, während sie telephonisch Arthur über Peters und Nathans Abstecher nach Haiti informiert. Arthur sagt zwar, das sei ein guter Plan, aber Tracy hört heraus, das Arthur nichts Gutes im Schilde führt. Sie erinnert ihn an ihre Absprache, er habe Nathan noch nötig, er aber macht klar, dass ohne ihn aus dem Weißen Haus nichts würde, sie müsse seine Anweisungen befolgen. Sie solle ihre Beziehungen nutzen und im Marinestützpunkt auf der Insel Parris eine Armee zusammen stellen lassen. Als Angela hinter ihr auftaucht, bricht sie den Anruf ab und behauptet, es sei ein Geschäftsgespräch gewesen. Sie lässt eine misstrauische Angela zurück.

Vater unser

Tracy kehrt zu Pinehearst zurück, nachdem sie wie gefordert ein Regiment Soldaten rekrutiert hat, zum Beispiel Scott. Kaum hat sie Arthur gemeldet, dass alles bereit sei, kommt Nathan dazu und wundert sich Tracy vorzufinden. Sie sagt, es sei doch ihr Job, die guten Gelegenheiten für ihn zu finden. Nathan ist unterdessen entschlossen die Führung in Arthurs Plan zu übernehmen, Tracy hilft ihm dabei Arthur zu überzeugen. Arthur lenkt ein und bittet Tracy, Nathan in die letzen Entwicklungen einzuführen. Tracy stellt Nathan das neue Konzept vor; sie nennen es „Intelligentes Design“: Während bisher die Fähigkeiten zufällig aufgetaucht seien, , würden sie nun die Besten auslesen und die dann optimieren. Sie gelangen in ene Halle, wo eine Kampftruppe von 50 Marinesoldaten, die sie auf Parris Island angeworben hat, Stellung annimmt.

Als dann die Formel dank dem Katalysator einsatzbereit ist, verlangt Tracy fünfzig Einheiten für die Soldaten, wobei Nathan vorschlägt, sie zuerst einmal an einem Soldaten auszuprobieren. Tracy ist einverstanden und Scott wird in einem gläsernen Prüfraum gespritzt. Sofort zeigt er seine synthetische Fähigkeit, indem er diesen mit einem Stuhl scherbeln lässt.

Feuer

Als Nathan nachsehen will, warum Arthur Petrelli nicht wie angekündigt sofort zurück kommt und selbst auch wegbleibt, schickt Tracy Scott nach ihm, dieser aber kommt nicht weit, daKnox auftaucht und ihm den Hals umdreht. Tracy versucht Peter, Flint und Knox davon abzuhalten das Serum zu zerstören. Es gelingt ihr Knox zu packen, als dieser gerade Nathan umbringen will, Knox zerfällt in Eispartikel. Tracy versucht darauf Nathan davon zu überzeugen, er solle jede Beteiligung an den Vorgängen abzustreiten, nur gerade die Formel an sich zu nehmen und von vorn zu beginnen, aber Nathan hält nichts davon. Tracy meint, sie sei bloß Realistin und tue ihren Job, da kündigt Nathan ihr den Job.

Als Tracy auf eigene Faust die Formel an sich bringen will und Arthurs Tresor aufbricht, wird sie dabei von Hiro überrascht, den Daphne superschnell in derselben Absicht herbei gebracht hat. Tracy will die beiden ignorieren und beleidigt Hiro, dieser entschuldigt sich und boxt sie voll ins Gesicht, bringt das Papier an sich verschwindet mit Daphne. Es gelingt Tracy das Pinehearst Gebäude zu verlassen, bevor das von Flint gelegte Feuer es zerstört, sie fährt weg und lässt auf der Autobahn den geheilten Autostopper Mohinder zusteigen.

Drei Wochen später klärt Nathan dem Präsidenten über die weiterentwickelten Menschen auf; in seinem Unterlagen findet sich auch ein Dokument über Tracy.

Comic:Stuck in the Middle

Tracy und Nathan besprechen die bevorstehende Masseninjektion, wobei sie die Reaktion der ersten Testperson auf das Serum erwähnen. Nathan weist Tracys Bedenken, die Marinesoldaten wüssten garnicht was sie erwarte, zurück. Tracy meint, sie würden ihre DNA modifizieren, Nathan nennt das eine bloße Verbesserung.

Comic:What We Have Wrought

Tracy drives her car, and Mohinder sits in the passenger seat. She asks Mohinder if he can recreate the catalyzed formula. When Mohinder asks why he would do that, Tracy retorts that it is not important and the real question is if he can. Mohinder says that without a sample to isolate the catalyst, all he can do is create monsters like himself.

When Tracy asks him what if he had a sample to work with, Mohinder asks where the sample would come from. Tracy lifts her skirt to reveal a vial of the formula, and says that this vial is probably the last in existence. She also points out that despite their faults, Arthur and Nathan were right: giving abilities to everyone in the world is the only way to save it. Tracy asks Mohinder to consider being a "hero", and further tries to lure him into the plan, saying that Mohinder will be recognized as the greatest man on earth. As Mohinder is about to give in, he snatches the formula from Tracy's hands and bails out of the car.

Unmittelbare Gefahr

In the two months following the catastrophe at Pinehearst, Tracy has gone back to Washington and is once again working as Malden's aide. All contact to the world she had recently been exposed to has been cut, including her relationship with Nathan Petrelli.

Tracy comes home to find a window in her house open. Malden calls and Tracy, ignoring the window, informs him how Nathan Petrelli has received a lot of press in the last few weeks. After ending the conversation, Tracy finds a black-clad soldier in her home. She attempts to freeze him but somehow she is not able to penetrate his suit, and she is thrown onto the floor in her living room. She tells the men that she will not beg, and the leader of the group, Danko, shoots her in the chest with a tranquilizer. Danko then contacts Nathan and informs him that 'the first one' has been captured.

Tracy is drugged and placed in an orange jumpsuit and put on a transport plane by Nathan to be taken to a holding facility with other prisoners including Hiro Nakamura, Mohinder Suresh, and Peter Petrelli. Claire Bennet gets onto the plane and pulls out the drug shunts of Tracy and several of the others. Peter is able to free himself with Mohinder's ability but then accidentally absorbs Tracy's ability. He loses control of it and freezes a hole in the side of the plane, sending it crashing down.

Blut und Vertrauen

Tracy survives the plane crash along with most of the other prisoners and takes refuge in the forest. She encounters Peter Petrelli, who argues that Tracy should come with him. Tracy, however, is unsure, but Peter convinces her. Together, the two of them flee the scene and Peter persuades Tracy to set their sights on Nathan and capture him. They could then use him as a bargaining chip to end this genocide. With Tracy serving as a distraction, Peter subdues two of the Hunter's men and Tracy and Peter take their uniforms.

Peter suggests that they return to the crash site to find Nathan, but Tracy suggests a more subtle approach - claiming that she knows Nathan not from their intimate relations, but because they think alike. Peter agrees, and Tracy uses the Hunter's men's cell phone to contact Nathan. Over the phone, she hears the disagreements between Nathan and the Hunter, and then claims that she wants full amnesty from him and that she has Peter with her. Nathan agrees to meet with Tracy and offers her her old life back in exchange for Peter. Tracy insists that Nathan must come alone.

Tracy and Peter plan the exchange and meet with Nathan later that night. Peter tells Tracy to use her power to apprehend Nathan, and she grows nervous about whether or not she can keep from killing him, though Peter has faith in her. When Nathan arrives, Tracy makes her presence known and asks Nathan for her old life back, saying that Peter is waiting somewhere safe. Nathan, however, surprises Tracy by pardoning her for everything, and her allegiance to Peter begins to waver.

Before she can turn sides, Peter bursts out and two snipers - Noah Bennet and the Hunter - reveal themselves and set their sights on Tracy and Peter. Peter escapes by flying away, but Tracy is left defenseless and is once again captured.

Tracy is taken to Nathan's headquarters, Building 26, where she is drugged and kept in a prison van. She is approached by Nathan, who informs her that there is nothing more he could do for her, and that she should not fight or struggle. Tracy is angered by Nathan's betrayal, claiming that he is one of them. Before Tracy can reveal his secret, she is drugged and silenced.

Gebäude 26

Inside Building 26, Tracy is shackled in a room is lined with heating lamps that hinder her freezing ability. Nathan's men had previously placed her in special gloves, but Tracy had been able to shatter them. She was also the only person that The Hunter had caught after the plane crash.

Tracy is visited by Nathan and Homeland Security Agent Abby Collins. Abby knows Tracy as a lobbyist and is horrified to see her in chains. Tracy pleads to be set free, and Abby tells Nathan that what he is doing is torture. She leaves Tracy in her bindings but tells Nathan that she will inform the President and have his operation shut down.

While Tracy waits in the heated cell, she tugs on her chains and finds they are loose. She manages to pull the chains off of the ground and escape. Outside the room, she is surrounded by Nathan's men and grabs a hostage. Nathan tries to distract her, but when the hostage gets free, she freezes him, making his body shatter before Abby's eyes. Tracy is then tasered and placed into her cell once again.

After Abby leaves, promising Nathan the funding he needs, Nathan visits Tracy and tells her she won't get out again. Tracy sneers and says she knows that she was deliberately allowed to escape - the chain was broken and the door was unlocked. Nathan realizes that The Hunter must have set up the escape attempt. Tracy promises Nathan that she will get away next time, and smiles as Nathan walks off.

Wurzel des Bösen

Tracy is later brought back to the facility, and while she is being escorted down Building 26's hallways, she sees a message from Rebel claiming that help is coming and for her not to lose hope. Tracy keeps quiet about the message, and is escorted back into her cell.

She is soon approached by Nathan, who attempts to regain her trust. Nathan claims that he has been helping her all along, and has continually given her favors- especially against people such as Danko. Tracy refuses to believe Nathan, for she not only can't trust him, but she now hates him for what he has done. Nathan accepts this but pleads for her to help him before he is dismissed when Danko walks into Tracy's cell. Danko asks if Nathan has any special interest with Tracy, but he quickly refutes the idea.

Danko asks what Tracy meant by saying that Nathan was one of them, for he is trying to discover Nathan's ability and overthrow him, which Tracy soon realizes. She also realizes that Danko is much more dangerous than Nathan, and that with him in charge, it would no longer be safe for her. Therefore, when Danko asks her if she has any previous relations with Nathan, she informs him that he was bad in bed before denying the fact that he has an ability.

Hauch des Todes

With Nathan removed from command and the capture of those with special abilties being placed under the leadership of Danko, Tracy was to be left comatose on a bed. However, Rebel used his connections to unlock Tracy's cell door and turn off the heaters in her room. Due to this, Tracy was able to use her power to break free of her bind and leave her cell room.

Tracy makes her way throughout Building 26, and runs into the comatose Mohinder Suresh, Matt Parkman, and Daphne Millbrook. Tracy points out that Daphne, due to her injuries, would only slow them down, but Matt Parkman and Suresh refuse to leave her behind. Tracy is unable to wait and runs directly into a squad of Danko's men, though Matt's ability to control minds allows for the group to escape.

After her escape, Tracy abandons the group and heads out on her own. While in a department store where she changes her clothes, Tracy is confronted by Noah Bennet. Working for Danko, Bennet strikes up a deal with Tracy. He points out that Rebel seems to have a special interest in her, and that if she helps lead him to Rebel, she would be free to go about her life. Tracy, however reluctant, agrees to help turn over Rebel in order to get her old life back.

While walking the streets of New York, Tracy is contacted via an ATM by Rebel and given a meeting place at a train station. After Tracy arrives at the train station, she is surprised to discover a waiting Micah Sanders. Micah reveals himself to be Rebel, and that he was trying to help her and others like them to escape the government.

Tracy is horrified that she had led Danko's men to her own nephew, and implores Micah to believe she did not intend to harm him. She also makes a point to tell him that she is not his mother, and he then points out that his mother was an American hero. Tracy and Micah make their way to the garage, where they are cornered by Danko's men. Tracy orders Micah to leave her and turn on the sprinklers with his powers, saying it is ok and that he should stay ahead of the ice. As Micah flees, Tracy confronts Danko's men, and uses the water from the sprinklers to freeze the entire garage, including all of Danko's men and herself.

Micah is able to flee the scene while Tracy's frozen body is observed by Noah Bennet and Danko. Noah comments on how Tracy had told him she had been building up a cold snap, and Danko approaches her with his gun and shoots her- shattering her frozen body. Tracy's body sinks and is collected through a drain, and her right eye blinks and sheds a tear, foreshadowing her return.

Unsichtbare Bedrohung

Six weeks after the fall of Building 26 and Danko's operation against those with special abilities, former Building 26 agent Kent Harper, a walks into his apartment. He is surprised and confused as to why his faucet is on and that the water had overflowed onto his kitchen floor. Surprisingly, the water begins to move from the kitchen to the parlor floor, where it begans to take shape. The water materializies together and reforms into Tracy's nude body. Tracy smiles at him and claims he's "number four" before holding her hand out in his direction and supposedly killing him.

Later, Sylar reads about Harper's death in the newspaper, marking him as the fourth "mysterious drowning".

Comic:The Natural Order of Things

Tracy is seen freezing a mirror and smiling.

Heroes Evolutions

Operation Böses Blut

In chapter 2 of Operation Bad Blood in the iStory, the Pinehearst contracted player passes Senator Petrelli and Tracy Strauss as they leave Pinehearst Hauptquartier together and head towards the parking lot. Later, the same player encounters her again when the player enters an elevator to head up to Priscillas Büro. The elevator momentarily loses power, but Tracy plays it cool and comments that they must have gotten their wires crossed.

In chapter 5 of Operation Bad Blood in the iStory, Tracy stares at the Pinehearst contracted player in the warehouse at Pinehearst Headquarters that contains a platoon of military soldiers.

Weiterentwickelte Fähigkeiten

Tracy besitzt die Fähigkeit, Gegenstände einzufrieren, mit der sie deren Temperatur nach Wunsch reduzieren kann, sei das ein menschliches Wesen oder Dinge wie etwa eine Rose, ein Telephon oder ein Glas.

Wenn sie ihre Kraft einsetzt, scheint sie eher dem Wesen die Wärme zu entziehen als selbst Kälte auszustrahlen: Obwohl sie Temperaturen unter Null erzeugt, bleibt ihr eigener Körper auf Normaltemperatur.

Zitate

"You don't pay me for the sex, Governor, I do that for free."

- Tracy Strauss (zu Governor Malden) (Der Schmetterlingseffekt)


"I'm running this story with or without your comment."

"You run this story and I will hunt your ass down and destroy you."

- Jim McCann, Tracy Strauss (Der Schmetterlingseffekt)


"Let me guess...you want me to take away your power."

"No. I'm actually getting used to it."

- Arthur Petrelli, Tracy Strauss (Zeit der Schatten)


"For your plan to succeed, you need a public face. Now, normally that would be you. Problem is, the world thinks you're dead."

"A thorny issue, I admit."

"But I think Nathan can be that face. The bad news: he's on the fence. The good news: I can push him over. You scratch my back, and I will make sure he lands on the right side."

- Tracy Strauss, Arthur Petrelli (Zeit der Schatten)

Anmerkungen

Wissenwertes


  Charaktere bearbeiten
Hauptcharaktere

Staffel 3: Claire BennetNoah BennetMaya HerreraAndo MasahashiHiro NakamuraMatt ParkmanAngela PetrelliNathan PetrelliPeter PetrelliTracy StraussMohinder SureshSylar
Staffel 4: Claire BennetNoah BennetAndo MasahashiHiro NakamuraMatt ParkmanAngela PetrelliNathan PetrelliPeter PetrelliTracy StraussSamuel SullivanMohinder SureshSylar

Wiederkehrende Charaktere

Staffel 3: Lyle BennetSandra BennetElle BishopEmile DankoEric DoyleFlint Gordon, Jr.Meredith GordonDer HaitianerKnoxDaniel LindermanDr. LivitzDaphne MillbrookRachel MillsAdam MonroeKaito NakamuraMaury ParkmanArthur PetrelliStabsmitarbeiterMark SpatneyUsutu
Staffel 4: AllisonCharlie AndrewsGretchen BergChris BowmanEmma CoolidgeDamianEvan DavisEric DoyleEdgarEliEzekielLauren GilmoreDer HaitianerSchwester HammerLydiaKimiko NakamuraJanice ParkmanMatt Parkman JuniorSchwangere SchaustellerinSpirituelle SchaustellerinReginald StanleyAmanda StrazzullaTigerhosen Schausteller

Siehe auch: Sonstige CharaktereCharaktere in der Zukunft • Tiere • Nicht ausgestrahlte Charaktere • Webisoden Charaktere • Besetzung