Heroes Reborn aktuell auf Syfy

1.07 Nichts zu verbergen

Aus Heroes Wiki
(Weitergeleitet von Nothing to Hide)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Nichts zu verbergen
Staffel: 1
Folge: 07
Orig. Titel: Nothing to Hide
U.S. Erstausstrahl.: 6. November 2006
Dt. Erstausstrahl.: 14. November 2007
NothingToHide.jpg
Nathan und Heidi Petrelli
Drehbuch: Jesse Alexander
Regie: Donna Deitch
Vorherige Folge: Das zweite Gesicht
Nächste Folge: Sieben Minuten bis Mitternacht


Zusammenfassung

  • Peter träumt von Charles Deveaux als wenig später Simone mit ihm über ihren Vater sprechen will
  • Als Claire's Eltern nicht zuhause sind, entdeckt ihr Bruder Lyle ihr Geheimnis
  • Niki erzählt ihrer Freundin Tina von Jessica, die aus Angst um Micah die Kontrolle übernehmen will
  • Matt wird die Schattenseite seiner Kraft bewusst, als er erfährt, dass Janice ein Geheimnis hat
  • Audrey ist davon überzeugt, dass sie ein weiteres Opfer von Sylar gefunden hat
  • D.L. und Micah treffen Hiro und Ando und beweisen, dass sie wahre Helden sind
  • Matt und Audrey treffen auf Theodore Sprague
  • Peter rettet seinen Bruder vor einer unangenehmen Enthüllung
  • Micah benutzt seine Kraft, um mit seiner Mutter zu sprechen, aber Jessica möchte ihn nur wieder bei sich wissen


Inhaltsangabe

1x07 nichtszuverbergen.jpg

Peter liest Börsenkurse von Yamagato Industries für Charles Deveaux, der wach ist und im Bett liegt. Peter untersucht Charles und dieser sagt ihm, dass er ihn liebe. Charles sagt ihm, dass er seine Gedanken ausspricht und weiß, wer er ist und dass dies seine Kraft sei. Peter öffnet das Fenster und sagt Charles, dass er fliegen kann. Charles lacht und sagt ihm er solle es beweisen. Peter tritt zurück und geht auf das Fenster zu. Als er es erreicht, sieht er Visionen vom Fliegen durch New York City.

Peter wird in seiner Wohnung von der Türklingel geweckt. Sein Erlebnis mit Charles war nur ein Traum. Er öffnet die Tür und sieht Simone, die ihm erzählt, dass Charles vor einer Stunde verstorben ist.

In Claires Haus taucht Zach unerwartet auf. Er sagt Claire, dass er das Video unter seinem Bett gefunden hat, obwohl er es dort zuvor schon gesucht hatte. Claire steckt das Band in ihren Mantel. Ihre Eltern werden spät zurück kommen, darum haben sie Claire gefragt, ob sie auf Lyle aufpassen kann. Sie fragt Claire, ob sie ihr beim Auto etwas helfen könne. Lyle bemerkt das Video, das aus ihrem Mantel herausschaut und nimmt es.

Niki erwacht auf dem Fussboden. Sofort geht sie nach Micah sehen, aber er ist nicht da. Sie schaut in den Spiegel und sagt Jessica sie solle ihr helfen.

Matt und Janice sprechen darüber, wie sich die Dinge in den letzten Tagen bei ihnen verbessert haben und dass Matt fühlt, dass sie sehr ehrlich zueinander seien. Matt sagt ihr, dass es da etwas gäbe, das er entdeckt habe und dass sie darüber sprechen müssten. Er hört "Gedanken der Überraschung" bei seiner Frau. Sie denkt, sie sei doch so vorsichtig und ist besorgt, dass er "davon" weiß. Matt ist überrascht und sagt ihr, dass es bis nach der Arbeit warten kann.

Niki läuft im Schlafzimmer umher, als Tina an die Tür klopft. Sie antwortet nicht auf das Klopfen, aber Tina kommt trotzdem herein. Tina fragt sie, was los sei und Niki sagt ihr, dass D.L. zurückgekommen sei und Micah mitgenommen hätte.

In Isaacs Apartment erzählt Peter Simone, dass der Vermieter ihm gesagt hätte, dass Isaac gegangen sei. Alle seine Bilder sind auch weg. Simone zeigt Peter eine Zeichnung, die Isaac von Charles gemacht hat. Simone beklagt sich, dass sie scheinbar jeder verlassen würde, und Peter versichert ihr, dass er nirgendwo hin gehen würde. Simone erzählt Peter davon, wie Charles gerade begonnen hat zu sprechen und sagte, dass er durch die ganze Welt fliegen könnte. Er sagte, dass da so viele schmerzerfüllte Menschen waren und dass er über sie besorgt sei, bis Peter ihm versicherte, dass alles gut werden würde, dass es dort Leute gäbe, die die Welt retten würden. Peter ist verwirrt, weil er nie diese Art von Gesprächen mit Charles geführt hatte. Simone erzählt Peter, wie die letzten Worte ihres Vaters sie an das erinnerten, was Peter gesagt habe. Simone fragt Peter, was wäre, wenn Peter das letzte Bild sehen könne und Peter sagt, dass er die Welt retten könnte. Simone enthüllt, dass das vermisste Bild an Mr. Linderman verkauft wurde.

Nathan diskutiert über seinen Wahlkampf.

Nathan, seine Ehefrau Heidi, und seine Mutter Angela entscheiden über verschiedene Versionen eines Inserats für Nathans Kampagne. Angela nervt Nathan, weil er Lindermans 4 Millionen Dollar mit "Postkarten" verschwendet hat. Heidi und Angela stimmen beide für das gleiche Inserat und Nathan geht, um es drucken zu lassen. Bevor er gehen kann erzählt ihm Angela, dass das New York Journal eine Titelstory über ihn bringen möchte. Angela hat Oliver Dennison zum Familienbrunch eingeladen, der Nathan interviewen soll. Nathan bemerkt, dass sie noch nie Familienbrunch hatten. Heidi sagt Nathan, dass dies gut für ihn sein könnte, aber Nathan ist skeptisch und denkt, dass Oliver nach etwas Bestimmtem sucht. Nathan sagt ihnen, dass er seine Familie nicht benutzen wolle, um politischen Gewinn daraus zu schlagen, aber Heidi erinnert ihn daran, wie er Peter benutzt hat. Heidi sagt Nathan, dass sie weiß, wie er versucht, sie zu schützen, aber sie brauche diesen Schutz nicht. Nathan möchte es nicht tun, aber Heidi drängt darauf, dass er versuchen solle sich davon zu überzeugen. Sie sagt, er sei hinter den Umfrageergebnissen her und dass sie sich dem öffentlichen Blick entzogen hätte, weil sie nicht wollte, dass er schwach wirke, aber nun sage sie, dass sie ihm helfen könnte. Heidi sagt Angela, sie solle weitermachen und das Interview arrangieren. Angela sagt ihnen, dass es schon längst arrangiert sei und dass Oliver in einer Stunde hier sein würde. Heidi entschuldigt sich, um sich vorzubereiten und dass es offen gelegt würde, dass sie in einem Rollstuhl sitzen würde.

Matt ist im Umkleideraum, um seine Uniform anzuziehen. Sein früherer Partner Tom McHenry sieht ihn, wie er einige Pillen nimmt und fragt ihn, ob es ihm gut gehe. Matt sagt ihm, dass alles OK sei. Tom schlägt vor, später zusammen ein Bier zu trinken. Audrey Hanson kommt in den Umkleideraum und sagt Matt, dass sie glaubt, Sylar hätte erneut getötet. Sie sagt ihm, er solle seine Uniform ausziehen und nach draußen kommen.

Claire kommt zurück ins Haus und bemerkt, dass das Video verschwunden ist. Erschüttert sieht sich Lyle Claires Video auf dem Computer an. Claire greift nach dem Camcorder und beide ringen darum. Schließlich bekommt ihn Claire, aber nicht bevor Lyle auch noch das Video sieht, auf dem Claire von einem Auto angefahren wird. Claire versucht das Video als normales Special Effect Video herunterzuspielen, aber Lyle fällt darauf nicht herein. Lyle nimmt einen Tacker und tackert in Claires Hand. Sie zieht die Heftklammern heraus und blutet vorübergehend. Plötzlich zieht sich das Blut in die Wunde zurück. Lyle läuft mit dem Videoband aus dem Haus und Claire verfolgt ihn. Zach zieht sein Fahrrad herum und verfolgt Lyle ebenfalls. Lyle schafft es, in den Minivan seiner Eltern zu laufen und die Tür zu verschließen. Lyle versucht, nach Hilfe zu schreien, aber niemand kann ihn hören.

Im Leichenschauhaus sieht Matt eine stark verkohlte Leiche auf dem Untersuchungstisch. Audrey sagt, sie wurde in einem Parkhaus gefunden und sein Name sei Robert Fresco, ein Krebsforscher vom UCLA Krankenhaus. Audrey glaubt, er sei ein weiteres Opfer von Sylar, aber Matt weist darauf hin, dass nichts Außergewöhnliches an der Leiche ist. Audrey sagt zu Matt, dass von der Leiche eine starke radioaktive Strahlung ausgeht, obwohl kein radioaktives Material am Tatort gefunden wurde. Alles was sie fanden war ein Fingerabdruck, der bis zum Knochen verbrannt war. Sie geben den Fingerabdruck am Computer ein und finden eine Übereinstimmung: Theodore Sprague. Audrey glaubt, daß dies Sylar ist.

D.L. fährt im Auto mit Micah. Micah sagt zu D.L., dass er nach Hause möchte, aber D.L. sagt ihm, dass es dort nicht sicher sei. Micah fragt ob sie tot ist und D.L. sagt ihm, dass sie in Ordnung sein wird. Micah beklagt sich, weil sie sie einfach auf dem Boden haben liegen lassen und dass Helden nicht davon laufen. Er nennt D.L. einen bösen Menschen.

Niki spricht wieder mit Tina über die Alpträume, die sie vor einer Weile hatte, und daß sie jetzt weiß, dass das Bild, das sie im Spiegel sieht, eine andere Version ihrer selbst namens Jessica ist. Sie sagt zu Tina, dass Jessica hervorkommt, wenn jemand versucht, ihr weh zu tun, aber Tina glaubt ihr nicht. Niki sagt Tina, dass der Teil von ihr, der Micah zurück haben möchte, versucht ist, Jessica rauszulassen, damit sie ihn zurück bekommt.

D.L. nutzt seine Kräfte.

D.L. und Micah kommen an einem brennenden Auto vorbei. Als D.L. aussteigt, um zu helfen hält ein anderes Auto hinter ihnen an mit Hiro und Ando darin. Als D.L. losrennt, um der im Auto gefangenen Person zu helfen, stehen Hiro und Ando daneben. D.L. versucht, die Autotür zu öffnen, aber sie ist abgeschlossen. Er klopft ans Fenster, aber die Person im Auto reagiert nicht. Das Feuer hat Benzin auf der Erde entzündet und die Situation verschärft sich. D.L. dematerialisiert seinen Arm und greift durch die Fensterscheibe, um die Autotür von innen zu öffnen. Als er die eingeklemmte Person herauszieht, entzündet sich das Benzin und es gibt eine Explosion. Hiro konzentriert sich und hält die Zeit an. Immer noch begeistert von seiner Fähigkeit rennt er los und schiebt D. L. und das Unfallopfer aus der Gefahrenzone der Explosion. Hiro denkt darüber nach, wie einfacher das für ihn wäre wenn er auch Superkräfte hätte. Die Zeit läuft weiter und Ando beschützt Micah vor herumfliegenden Splittern. Als sie wieder aufstehen, ruft Micah nach seinem Vater und findet ihn nun am Straßenrand, weit genug weg von der Explosion. Micah fragt seinen Vater, was passiert sei, aber dieser weiß es nicht.

Nathans Familie frühstückt mit Oliver Dennison. Oliver sagt zu Heidi, dass es scheint, als ob sie gut mit dem Leben im Rollstuhl zurechtkommt. Heidi sagt zu Oliver, dass es okay sei, auch wenn sie eine Zeit lang wütend war. Oliver fragt, ob sie damit Nathan meint, weil er doch bei dem Unfall am Steuer saß, aber Heidi sagt zu Oliver, dass sie wütend auf Gott war, aber inzwischen ihren Frieden mit ihm gefunden habe. Peter geht auf den Tisch zu und Angela begrüßt ihn. Nathan ist sichtlich verärgert. Peter fragt, was los ist und Angela sagt ihm, dass sie wie üblich einfach nur brunchen. Peter fragt: "Seit wann?" Oliver grinst selbstgefällig. Nathan entschuldigt sich, geht mit Peter ins Haus und sagt ihm, es sei ein schlechter Zeitpunkt, weshalb auch immer er hier sei. Peter teilt Nathan mit, dass Charles Deveaux tot ist. Peter sagt, er bräuchte Nathans Hilfe, worauf dieser erklärt, wer Oliver ist und wie wichtig es für seine Familie ist, in diesem Interviw gut dazustehen. Peter beklagt sich, dass er anscheinend nicht gut genug ist, um dabei zu sein und Nathan sagt ihm ganz offen, dass er es nicht ist, wenn er es riskiert, dass Nathan die Wahl verliert. Peter sagt Nathan, dass er ihn braucht, um ein Bild von Mr. Linderman zu bekommen, aber Nathan möchte nicht, dass seine Verbindung zu Mr. Linderman bekannt wird. Nathan entschuldigt sich und sagt zu Peter er solle gehen. Peter schlägt vor, er könne direkt von der Terrasse aus wegfliegen und daß Nathan mit ihm mitkommen solle und sie dann ein bisschen um die Freiheitsstatue düsen könnten. Nathan ist nicht erfreut, aber Peter geht in Richtung Terrasse. Peter geht hinüber zum Tisch und setzt sich.

Micah schaut sich 9th Wonders!, Ausgabe 14, an und fragt Hiro, wie er es bekommen hat, obwohl es noch gar nicht erschienen ist. Hiro erklärt ihm, dass es eine Geschichte über ihn sei und dass er die Zeit angehalten hat, um Micahs Vater zu retten. Micah schaut Ando an und sagt, "Hast du nicht meine Mutter besucht?" D.L. sagt, sie sollten das Unfallopfer zu einem Krankenhaus bringen und Ando teilt ihm mit, dass er schon die Polizei verständigt habe. D.L. sagt zu Micah, sie müssten jetzt gehen. Micah stellt fest, dass D.L. das Opfer wie ein richtiger Held gerettet habe und dass sie doch jetzt zurück zu Niki könnten. D.L. sagt zu Micah, dass sie niemals wieder zurück zu Niki könnten. Als die Polizei eintrifft, fahren D.L. und Micah davon. Hiro und Ando winken zum Abschied.

Zach und Claire versuchen weiterhin, Lyle aus dem Auto zu kriegen. Lyle droht damit, das Video ins Internet zu setzen, aber Claire sagt ihm, dass niemand sonst das Video sehen darf. Lyle sagt, er würde nicht rauskommen, bis Mutter und Vater nach Hause kommen. Claire sagt, dass er ihnen nichts sagen darf, sonst würden sie denken, es sei ein Fehler gewesen, sie zu adoptieren und dass es ihre Familie zerstören würde. Claire bittet ihn wieder und wieder und Lyle gibt ihr schließlich das Band zurück und steigt aus dem Auto. Claire dankt ihm dafür herzlich und umarmt ihn.

Matt und Audrey treffen allein bei Theodors Haus ein. Audrey sagt Matt, dass sie Sylar nicht wieder davonkommen lassen und ihn fertig machen wird. Sie betreten das Haus und Matt riecht, dass etwas brennt. Es gibt eine erhöhte radioaktive Strahlung, welche jedoch noch im sicheren Bereich ist. Sie finden im Inneren Röntgenaufnahmen und Bilder mit Brandlöchern in den Gesichtern und auch eine verschmorte Tastatur vor. Audrey entdeckt eine Strahlungspitze als sie das Schlafzimmer mit der schwer verbrannten Tür erreicht. Es kommt ein Geräusch aus dem Inneren und die beiden betreten das Schalfzimmer mit gezogenen Waffen. Das Schlafzimmer sieht aus als hätte eine Explosion stattgefunden. Audrey findet extrem hohe Strahlungswerte im Schlafzimmer und beide verlassen es schnell.

Peter antwortet Oliver indem er sagt, er werde für Nathan stimmen, denn es werde eine "interessante Stadt", wenn Nathan sich genauso gut um die Leute dort kümmert, wie er sich um seinen Bruder kümmert. Oliver sagt ihm, er habe eine sehr besondere Familie worauf Peter antwortet: "Sie haben keine Ahnung." Oliver offenbart, dass er weiß, dass die Linderman-Gruppe Geld für den Wahlkampf gespendet hat.

Oliver spielt darauf an, dass Mr. Linderman angeblich ein Gangster ist und Nathan fragt ihn, ob er nur deswegen hier ist. Er weiß offenbar noch mehr und enthüllt vor allen, dass Nathan für eine Weile verschwunden war und mit einer Blondine gesehen wurde. Heidi wird misstrauisch. Peter klinkt sich ein und behauptet, dass die Blondine eine Ärztin einer psychatrischen Anstalt ist, die Nathan getroffen hat, um Peter mit seinen psychischen Problemen zu helfen.

Ted fügt einer Krankenschwester Verbrennungenzu.

Matt erhält einen Anruf von seiner Frau, welchen er ignoriert. Er sagt Audrey, dass er nicht glaube, dass der Mann den sie verfolgen Sylar ist. Matt findet Krebsmedikamente im Schlafzimmer die für Karen Sprague verschrieben sind und der Arzt auf der Verpackung ist Robert Fresco. Matt und Audrey besuchen Karen im Krankenhaus. In ihrem Zimmer ist eine Krankenschwester und Theodore. Er erzählt Audrey, dass es nicht seine Absicht war Dr. Fresco zu töten. Er geriet in einen Streit mit Dr. Fresco, weil er behauptete er könne Karen nicht helfen und die Kontrolle verlor. Audrey teil ihm mit, dass sie ihn festnehmen würden. Daraufhin schnappt sich Theodore die Krankenschwester und steht hinter ihr. Matt und Audrey ziehen ihre Waffen. Er sagt, er würde die Krankenschwester gehen lassen, wenn er bei seiner Frau bleiben kann und sagt, dass sie keine Ahnung haben was passiert wenn sie ihn erschießen. Er ist sich nicht sicher, doch er behauptet er werde möglicherweise explodieren und mit ihm das Krankenhaus oder sogar die ganze Stadt, wie bei einer Atombombe. Matt beginnt Karens Gedanken zu hören und sagt Theodore was seine Frau denkt. Er lässt die Krankenschwester los und sie läuft weg und hat Verbrennungen an den Stellen, an denen Theodore sie festgehalten hat. Matt gibt Karens letzte Gedanken weiter. Sie denkt an ihn bevor sie stirbt.

Niki ruft Nathan um Hilfe. Nathan sagt ihr, sie hätte ihn nicht anrufen dürfen. Niki erzählt Nathan, dass D.L. Micah genommen hat und dass sie nirgendwo hingehen kann, doch Nathan legt den Hörer auf. Heidi kommt ins Zimmer und fragt Nathan ob er sie noch liebt. Sie sagt ihm, dass sie entschlossen ist wieder zu laufen, wenn sie einen Grund dazu hat. Sie fragt Nathan ob Peter die Wahrheit gesagt hat über die Anstalt und die Ärztin. Nathan versichert ihr, dass dem so ist und Heidi scheint ihm zu glauben.

Jessica zerbricht den Spiegel in Nikis Zimmer. Tina kommt, aufgeschreckt durch den Lärm, um zu sehen, was passiert ist. Jessica bittet Tina zu gehen und dass Niki ihre Hilfe nicht mehr benötigt.

Audrey sagt Matt, dass man Theodore dekontaminiert und ihn in eine spezielle Zelle bringen wird. Matt wundert sich, wie es Theodore möglich ist so viel Schaden mit seinen bloßen Händen anzurichten. Audrey fragt ihn, wie er die Gedanken anderer Leute lesen kann. Sie gratuliert ihm zu seiner Arbeit und fragt, ob er schon mit seiner Frau gesprochen hat. Audrey geht um Theodore abzuführen. Matt ruft seine Frau an, erwischt aber nur den Anrufbeantworter. Er hinterlässt eine Nachricht für Janice, wonach er spürt wie er sie verliert und dass er das Gefühl hat, dass sie ihm etwas verheimlicht. Janice sitzt auf dem Bett und hört sich die Nachricht an, die er gerade aufspricht, nimmt den Hörer aber nicht ab. Matt sagt ihr, dass er sie liebt und er sie später sehen wird.

Nathan telefoniert mit Mr. Linderman betreffend dem Gemälde nach welchem Peter gefragt hat. Er versucht das Gemälde zu bekommen und wird direkt zur Galerie geschickt. Nathan bedankt sich bei Mr. Linderman und beendet das Gespräch.

Nathan kommt zu Peters Wohnung und sagt ihm, dass er seiner Frau sie Wahrheit sagen muss, doch er will ihre Hoffnung nicht zerstören. Peter fragt, ob Nathan mit Mr. Linderman gesprochen hat und Nathan sagt ihm, er würde das Gemälde nicht wieder hergeben. Peter behauptet, dass das Gemälde der Schlüssel dazu ist, was sie verändern können. Nathan fragt, was für eine Veränderung er wohl machen könnte indem er fliegt und das er das eine Mal, als er geflogen ist, nichts habe tun können. Nathan erzählt Peter davon, wie zwei Männer versuchten, ihn aus seinem Hotelzimmer in Las Vegas zu entführen und wie er davon geflogen ist. Peter glaubt ihm nicht, doch er versichert ihm, dass er die Wahrheit sagt. Nathan fragt Peter, was die Leute mit ihm tun werden, wenn sie wissen zu was sie fähig sind und behauptet, dass sie eingeliefert werden.

Teds Hals ist markiert.

Audrey beobachtet durch ein Fenster, wie Ted Sprague von der Polizei auf dem Posten vernommen wird. Als man sein Polizeifoto nimmt, dreht er sich zur Seite und man sieht zwei seltsame Markierungen an seinem Hals.

In der Umkleidekabine in seiner Dienststelle bemerkt Matt die gleichen Markierungen an seinem Hals. Sein früherer Partner Tom gratuliert ihn zu seiner Arbeit. Er sagt Matt, dass Audrey ein Gesuch gestellt hat, damit er das Beamtenexamen mündlich wiederholen kann. Matt sagt, er habe nicht gewusst, dass es diese Möglichkeit gibt, doch scheinbar hat Audrey ihre Beziehungen spielen lassen, weil sie beim FBI ist. Tom versichert ihm, dass er dieses Mal bestehen wird. Matt beginnt Toms Gedanken zu lesen. Tom denkt, dass Matt ein Verlierer sei und dass er mit Matts Frau schläft und Matt habe keine Ahnung davon. Matt schlägt daraufhin plötzlich auf ihn ein, bevor er von den anderen Polizisten zurückgehalten wird.

Vor einem Hotel läuft Micah zu einem defekten Münztelefon. Er nimmt den Hörer und hält seine Hand auf das Telefon. Einen Moment später funktioniert das Telefon und er ruft seine Mutter an, doch Jessica antwortet. Micah bemerkt, dass Jessica am Telefon ist und fragt, ob er mit seiner Mutter reden kann. Jessica sagt ihm, dass seine Mutter nicht zurückkommt bis sie einige Dinge erledigt hat. Micah sagt Jessica, wo er und D.L. sind. Als er aufhängen will, nimmt ihm D.L. den Hörer weg und fragt, ob er mit seiner Mutter gesprochen hat. Micah behauptet, er habe nur rumgespielt. D.L. hängt den Hörer auf und lädt eine Waffe.

Du wählst nicht deine eigene Vorsehung - sie wählt dich und jene, die dich kannten, bevor dich das Schicksal bei der Hand nahm, werden die Tiefe der inneren Veränderungen nicht verstehen...


Jessica legt am anderen Ende der Leitung den Hörer auf.

Sie können nicht einmal erahnen, was du verlierst, wenn du versagst. Doch du bist das Werkzeug eines makellosen Plans. Und alles Leben hängt in der Schwebe. Der Held versteht schnell, wer dies ermessen kann und wer ihm nur im Weg steht.



Anmerkungen

  • Micahs Kraft wird gezeigt: er scheint elekronische/mechanische Geräte manipulieren zu können.
  • Nathans Ehefrau sitzt auf Grund eines Autounfalls im Rollstuhl. Vermutlich ist dies der gleiche Unfall den Peter und Angela in Genesis bereits ansprachen.
  • Nach seiner Begegenung mit Eden am Ende von Das zweite Gesicht ist Isaac nicht mehr aufgetaucht. Die Vorschau zeigt ihn bei einem Gespräch mit Mr. Bennet, so dass er vermutlich ebenfalls entführt wurde.

Zitate

"Ich stelle es bei YouTube rein und werde Multimillionär."

"YouTube ist gratis, du Idiot!"

- Lyle, Zach


"Helden laufen nicht einfach weg."

"Micah..."

"Das machen nur die miesen Kerle. Helden helfen Menschen, Dad. Weißt du was? Du bist ein mieser Kerl."

- Micah, D.L.


"Meine politische Karriere hängt davon ab, dass meine Familie während einer einzigen Mahlzeit geschlossen auftritt."

"Ich gehöre offenbar nicht mehr zu deiner Familie."

"Nein, das tust du nicht. Nicht solange du meine Wahl in Gefahr bringst."

- Nathan, Peter

Charakterauftritte

[bearbeiten]Charakterauftritte

Wissenswertes


Vorherige: Das zweite Gesicht Nichts zu verbergen Nächste: Sieben Minuten bis Mitternacht
Staffel Eins
Band Eins: Genesis

GenesisKein Blick ZurückEin gewaltiger SchrittKollisionBotschaft aus der ZukunftDas zweite GesichtNichts zu verbergenSieben Minuten bis MitternachtHeimkehrSechs Monate zuvorAusgelöschtGottesgabeKontrollverlustAblenkungenFluchtUnerwartetDie FirmaParasit0,07 ProzentFünf Jahre späterDer schwierige TeilErdrutschWie man einen explodierenden Mann aufhält

Siehe auch: Band Eins EpisodenBand Zwei EpisodenBand Drei EpisodenBand Vier EpisodenBand Fünf EpisodenHeroes Reborn EpisodenAlle Episoden