Heroes Reborn aktuell auf Syfy

Nathan Petrelli

Aus Heroes Wiki
(Weitergeleitet von Nathan)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Nathan Petrelli
Nathanpetrelli.jpg
Darsteller Adrian Pasdar
Stimme Thomas-Nero Wolff
Spitzname "Fliegender Mann"
Erster Auftritt Genesis
Charakterdaten
Superkräfte Fliegen (synthetisch)
Geschlecht
Wohnort Hyde Park, NY
Wohnsitz Villa in Hyde Park, NY
Tätigkeit U.S. Senator von New York
ehemaliger U.S. Kongressabgeordneter,
ehemaliger Bezirksanwalt,
ehemaliger Marineoffizier (diente als Pilot)
Lebensgefährte/in Heidi Petrelli (Exfrau),
ehemals Meredith Gordon,
ehemals Niki Sanders,
Tracy Strauss
Eltern Angela Petrelli,
Arthur Petrelli
Kinder Claire Bennet,
Simon Petrelli,
Monty Petrelli
Geschwister Peter Petrelli (jüngerer Bruder)

Nathan Petrelli ist der Sohn von Arthur und Angela, älterer Bruder von Peter und leiblicher Vater von Claire Bennet. Er ist ein weiterentwickelter Mensch mit der Fähigkeit des Fliegens.

Über

Nathan ist ein ehrgeiziger Politiker, der, durch seinen verstorbenen Vater veranlasst, danach strebt, eines Tages der Welt durch eine hohe Position in der Regierung zu helfen. Durch einen langen und qualvollen Kampf konnte Nathan ein Kongressabgeordneter im Staat New York werden. Nach dem scheinbaren Tod seines geliebten jüngeren Bruders Peter, gab er seine Stelle auf und war alleine, arbeitslos und verzweifelt vor Trübseligkeit.

Entwicklung des Charakters

Staffel 1

Für eine Entwicklung des Charakters von Episode zu Episode, siehe Nathan Petrelli: Charakter Entwicklung Staffel 1.

Nathan ist mit seinem Wahlkampf beschäftigt, als sein Bruder ihm klar machen will, dass er fliegen kann. Um dies zu beweisen, springt Peter von einem Gebäude. Nathan aber ist derjenige, der fliegen kann und versucht, seinen Bruder aufzufangen, was ihm jedoch nicht ganz gelingt. Am nächsten Tag muss Nathan vor Peter zugeben, dass er fliegen kann. Der Öffentlichkeit erzählt er jedoch, dass Peter Selbstmord begehen wollte, um die Reporter loszuwerden. Auf der Straße trifft er Mohinder Suresh, der ihm sagen will, dass er in Gefahr schwebt. Nathan aber hört nicht auf ihn und trifft sich mit Niki Sanders, mit der er eine Nacht verbringt. Am nächsten Morgen wird er von Noah Bennet und dem Haitianer entführt, kann ihnen jedoch entkommen, indem er wegfliegt. Er landet in der Nähe vom Fly By Night Diner, wo er Hiro Nakamura trifft, der ihm zwar sagt, dass er seinen Wahlkampf gewinnen wird, ihn aber dennoch vor einer dunklen Zukunft warnt.

Zurück in New York hat er Brunch mit seiner Familie und kauft ein ein Gemälde von Daniel Linderman, nachdem sein Bruder ihn dazu aufgefordert hatte. Er bringt es zu Isaacs Wohnung, wo er es mit Farbe unkenntlich macht und Simone dort zurücklässt. Später holt er Peter aus dem Gefängnis, nachdem dieser aufgrund des Vorfalles beim Homecoming festgenommen wurde. Er wird Zeuge, wie Peter zusammenbricht, nachdem dieser feststellen musste, dass er die Bombe ist. Nathan weicht ihm für zwei Wochen nicht mehr von der Seite.

Er trifft sich mit Isaac und Simone, um über das Gemälde zu sprechen und trifft sich erneut mit Hiro. Sie sprechen miteinander und vereinbaren, den explodierenden Mann zu stoppen. Nathan findet auch Mohinder und sie versuchen vergeblich, Peter in seiner Wohnung zu beruhigen. Im weiteren Verlauf findet er heraus, dass die gemeinsame Tochter von ihm und Meredith, Claire, noch am Leben ist. Er besucht Meridith und gibt ihr Schweigegeld, damit sie seine Wahlkampagne nicht stört. Er will Linderman immer noch ausliefern, als Peter aus dem Nichts erscheint und ihm erzählt, dass Simone tot ist. Nathan macht sich ohne Rücksicht darauf zu nehmen, auf den Weg zum Corinthian Casino, wo er Hiro wieder trifft. Er hilft Hiro, sein Schwert zu bekommen, schnappt sich Nikis Waffe und trifft sich mit Linderman. Linderman bietet ihm ein „bedeutungsvolles Leben“ an, ein Leben im Weißen Haus. Dieses Angebot nimmt Nathan an und tötet Linderman doch nicht. Bald muss Nathan feststellen, dass sein Bruder getötet wurde und macht sich auf den Weg zu Angelas Haus, wo er Claire sieht, wie sie Peter regeneriert.

Nathan, Peter und Claire sprechen über die Explosion und Claire erzählt den beiden über Ted. Nathan warnt Linderman vor Ted und bekommt Besuch von Thompson, welcher Nathan versichert, dass Ted kein Problem darstellt. Schließlich kann Angela Nathan davon überzeugen, nach der Explosion die Rolle des Präsidenten anzunehmen. Linderman unterstützt Angela dabei, indem er sagt, dass Nathans Vatereiner von ihnen“ war. Später, nachdem er die Wahl gewonnen hat, bekommt Nathan Besuch von D.L. und Jessica, denen er den Aufenthaltsort von Linderman verrät. Nach seiner Siegesrede überzeugt er seine Mutter davon, dass er bereit für seine Rolle sei und trifft sich mit Peter und Claire, um Claire von Peter wegzunehmen. Er beichtet Claire, wo er involviert ist, woraufhin Claire flüchtet, indem sie aus dem Fenster srpingt. Als Peter kurz davor ist, zu explodieren, fliegt er mit ihm weg, um die Explosion über der Stadt stattfinden zu lassen und die Stadt doch noch zu retten.

Staffel 2

Vier Monate später...

Auf den Strassen von New York stösst Ando Masahashi mit einem bärtigen Nathan zusammen.

Später steht Angela in Peters Wohnung und sieht sich ein Foto von ihren Söhnen an als Nathan hereinkommt und sie fragt warum sie hier ist. Sie sagt Nathan dass es Zeit ist Peters Tod zu akzeptieren, doch Nathan weigert sich es zu glauben. Sie stolpern und das Glas des Rahmens zerbricht, Angela bemerkt dass Nathan betrunken ist und sagt ihm dass sie froh ist dass sein Vater tot ist und ihn nicht so sehen muss.

Nathan genehmigt sich einige Drinks in einer Bar als er einen Anruf von Claire erhält, die ihm sagt dass sie keine Lust mehr hat nicht sie selbst zu sein. Er sagt ihr dass er ihr nicht helfen kann. Nachdem er auflegt, sieht er sein Spiegelbild und sieht eine schrecklich entstelltes Gesicht zurück schauen.

Es wird bekannt gegeben dass in den letzen vier Monaten ihn seine Frau verlassen hat, mit den Kindern und dass er seine Arbeit und sein Kongress Status verloren hat.

Eidechsen

Nathan wird von Matt begrüsst während er wartet um seine Mutter Angela bei der Polizei abzuholen. Er sagt Matt, dass seine Mutter ihn nur angerufen hat weil sie niemand anderes hat. Die Lichter flackern und Angela schreit. Nathan und Matt rennen zur Tür des Verhörzimmer, doch kommen nicht hinein. Nathan ruft nach seiner Mutter. Matt zerbricht den Spiegel des Beobachtungsraumes. Nathan eilt zu seiner Mutter und nimmt sie in den Arm.

Der Trost von Fremden

Bei einer Schule in Washington besucht Nathan seine Jungs, Simon und Monty. Die Jungs mögen Nathans Bart nicht und sie überzeugen ihn sich zu rasieren. Mitten in der Unterhaltung unterbicht sie eine Lehrerin und bittet Nathan zu gehen, da es ihm nicht erlaubt ist seine Kinder zu sehen.

Später an diesem Tag besucht Nathan seine Mutter im Krankenhaus und spricht mit Matt über die Ermordung von Kaito. Matt sagt Nathan dass seine Mutter den Mord an Kaito Nakamura gestanden hat, doch Matt sagt er wisse dass Angela unschuldig ist. Nathan fragt wie er das wisse und Matt offenbahrt seine Fähigkeit Gedanken zu lesen und dass er auch weiss dass Nathan fliegen kann.

Nachdem er mit Matt gesprochen hat, versucht Nathan seine Mutter zu überzeugen dass sie seine Hilfe braucht. Angela lehnt das Angebot ihres Sohnes ab, sagt ihm er solle trocken werden und seine Familie zurück gewinnen, und dass sie nicht sein Leben riskieren will indem er hereingezogen wird. Angela wird verhaftet wegen Mordes.

Nathan trifft sich später mit Matt um ihm einige Informationen über ein ähnliches Foto zu geben und enthüllt einige Leute der Gruppe -- eine ist Angela, der ander ist Nathans verstorbener Vater.

Nathan sieht sich einige alte Fotos von Peter an und sieht erneut sein erschreckendes Bild im Spiegel. Nathan zerschlägt den Spiegel.

Kampf oder Flucht

Im Krankenhaus, trifft Nathan zufällig auf Matt und fragt ihn warum er versuchte mehr Antworten von Angela zu bekommen. Matt sagt Nathan, dass er nach Philadelphia gehe um Molly's "Alptraum Mann" zu finden. Nathan besteht darauf auch mitkommen zu wollen.

Vor der Wohnung, muss Nathan Matt darauf drängen in die Wohnung zu gehen. Als schließlich die Beiden eindringen, befragen sie Maury und finden ein Foto von Maury, worauf das Symbol, in rot, gezeichnet ist. Bald darauf schafft es Maury mithilfe von Telepathie Nathan und Matt in ihre eigenen Alpträume einzuschließen. Nathan ist auf Deveaux Building, und schaut hilflos über New Yorks Skyline, während die Stadt aufgrund den Auswirkungen der Explosion brennt. Als er sich umschaut entdeckt er einen Mann auf dem Boden. Er denkt es sei Peter und hastet auf ihn zu, aber er realisiert, dass die Person er selbst ist, jedoch mit einem verunstaltetem Gesicht. Ein Kampf zwischen ihm und seinem verunstaltetem Ich entbrennt, welches erst endet als Matt in Nathans Kopf einen Gedanken projiziert, welches sie erkennnen lässt, dass sie nicht verschiedene Kämpfe austragen, sondern dass sie gegeneinander kämpfen. Sie finden ein anderes Foto mit dem Symbol, dieses Mal ist es das Foto von Bob.

Zeitenwanderer

Nathan und Matt gehen zur Forschungszentrale der Firma, um Bob zu warnen, dass Maury hinter ihm her ist. Nathan und Bob sprechen in Bobs Büro. Nathan fragt, wer Adam Monroe sei. Bob meint, Adam versuche ihn und die anderen zu töten und benutzt dafür Maury als seine Waffe. Er erzählt weiterhin, dass sie ihn weggesperrt hatten, er aber vor zwei Wochen entkommen konnte. Nathan fragt, was ihn das interessieren sollte und Bob antwortet, dass es ihn wegen Peter interessieren sollte, der immer noch am Leben ist.

Bob zeigt Nathan Videos von Peter und sagt ihm, dass das letzte, was er von ihm weiß, das ist, dass er in Irland war. Zu dem Zeitpunkt beginnt Niki gerade, Löcher durch die Tür zu schlagen. Sie kommt herein und schnappt sich Nathan. Nathan und Bob versuchen sie wieder zu klarem Verstand zu bringen, sie jedoch injiziert sich selbst das Shanti Virus.

Vier Monate zuvor...

Als Nathan mit Peter in den Himmel schießt, damit dieser explodieren kann, befiehlt Peter, ihn loszulassen. Nathan selbst beginnt zu verbrennen und ist schwer verletzt, als er Peter kurz vor der Explosion loslässt. Peter regeneriert sich aber und fliegt zu Nathan und bremst seinen Sturz ab.

Peter bringt Nathan in ein Krankenhaus, wo er sich von seinen Wunden erholen kann. Jedoch ist sein Körper auch nach drei Monaten extrem vernarbt und eine Genesung scheint überhaupt nicht stattgefunden zu haben. Als Peter und Adam Monroe von der Firma fliehen, gehen sie in Nathans Raum und Adam injiziert Nathan ein bisschen Blut von ihm. Nathan regeneriert sich schlagartig und steht kurz darauf völlig geheilt auf.

Zurück in der Gegenwart geht Nathan nach Cork, um seinen Bruder zu finden.

Machtlos

In New York denken Nathan, seine Mutter und Matt darüber nach, was sie als nächstes machen sollen. Matt erwähnt, dass Victoria Pratt tot ist und am Tatort Fingerabdrücke von Adam und Peter gefunden wurden. Er zeigt Mrs. Petrelli ein Bild mit dem Symbol darauf, woraufhin Angela zugibt, dass sie Adam in seinem Plan unterstützt, wendet sich aber im letzten Moment gegen ihn und erzählt ihnen, dass das Virus sich in Odessa befindet, also dort, wo auch Peter und Adam wahrscheinlich sein werden. Als Matt und Nathan gehen wollen, fügt Angela hinzu, dass ein Kopfschuss die einzige Möglichkeit ist, Adam zu töten und flüstert Matt heimlich ins Ort, mit Peter dasselbe zu tun, wenn er sich querstellen sollte.

Nathan fliegt mit Matt nach Odessa. Als Matt darüber Scherze macht, treffen sie auf Hiro, der darüber aufgeregt ist, die beiden zu sehen.

Kurze Zeit später gelangen sie zu Peter und Adam. Matt geht als erstes dahin, um Peter zu stoppen. Matt kann Peter davon überzeugen, Hiro nicht mehr durch die Gegend zu schleudern, woraufhin Peter jedoch Matt angreift und gegen eine Wand drückt, während er sagt, dass er „auf der falschen Seite“ wäre. Dann tritt Nathan ein. Er sagt Peter, dass er froh darüber ist, ihn zu sehen und erzählt ihm ebenfalls davon, was Adam beinahe mit dem Virus gemacht hätte und nun wieder versucht. Als er hinzufügt, dass er Peter liebt, rennt dieser in den Tresorraum, wo er eben noch so den Behälter mit dem Virus daran hindern kann, auf dem Boden aufzuschlagen und zu zerbrechen.

Nathan und Matt sagen Peter, dass sie das Virus zerstören müssen, was Peter mit seiner Radioaktivität macht. Nathan will mit ihren Kräften an die Öffentlichkeit gehen, was von einer Überwachungskamera Wort für Wort eingefangen wird.

Die drei erreichen die Polizeistation in Odessa, wo Nathans Pressekonferenz gleich beginnen wird. Alles wurde von Matt arrangiert und dieser versichert noch mal, dass alle ihm zuhören werden. Nathan beginnt seine Rede damit, über seine Erfahrungen zu sprechen; wie er vom Weg abgekommen ist und sich wieder gefangen hat, dass er die Welt mit völlig neuen Augen sieht und dass es Organisationen gibt, die die folgenden Informationen geheim halten wollen. Als er gerade seine Kraft einsetzen will, wird er von einem Attentäter zweimal in die Brust geschossen. Nathan fällt zurück und wird von Peter aufgefangen, der ihn bei Bewusstsein zu halten versucht.

Staffel 3

Die Wiederkunft

Nachdem er von seinem Bruder aus der Zukunft erschossen wurde, wird Nathan ins Krankenhaus gebracht und sein Zustand wird als kritisch bezeichnet. Die Bemühungen der Ärzte schlagen jedoch fehl und Nathan stirbt. Während Zukunft-Peter in Gestalt von Peter, neben Nathans Bett steht, richtet sich Nathan plötzlich auferstanden im Bett auf. Etwas später liegt er allein im Spitalbett udn sieht seinen schwarzen Anzug an der Tür hängen. Während ein Reporter draußen über die Wunderheilung bericht, sieht man im Hintergrund Nathan im Anzug vorbeigehen, der Reporter folgt ihm in die Krankenhauskapelle. Man sieht ihn vor einem Kruzifix, beobachtet von Zukunfspeter hinter einer Säule. Er wendet sich an eine lateinamerikanische Frau und sagt, er habe heute Gott gesehen, er sei schon tot gewesen, habe aber eine zweite Chance erhalten. Jetzt wisse er, dass er da sei um große Dinge zu verwirklichen, Gottes Gebot auszuführen. Der Reporter fragt ihn nach der Botschaft, welche er an seiner Pressekonferenz auszusprechen gehindert wurde. Zukunftspeter macht sich bereit, ihn ein weiteres Mal daran zu hindern, aber Nathan sagt, nur Gottes Botschaft sei wichtig, und die heiße, wir seien nicht allein, wir hätten in unserem gemeinsamen Herzen ein edles Ziel, nämlich uns selbst, ja die Welt zu retten. Er dreht sich wieder dem Altar zu. Seine Aussagen haben Peter beruhigt, er geht auf ihn zu und kann ihn gerade noch auffangen, als er zusammenbricht, und wieder ins Bett bringen. Als er wieder erwacht, zeigt er ihm eine Zeitung mit der Schlagzeile "Wunderheilung". Er glaubt, Gott selbst habe ihn zurück ins Leben geholt. "Peter" wirft ein, dass Leute wie sie alles vermöchten; ja, meint Nathan sie könnten Engel sein, die hier sind, um Gottes Willen durch zu führen. Ob er sie denn nicht mehr an die Öffentlichkeit bringen wolle, will "Peter" wissen. Nein, dann könnten sie auch nicht mehr als Engel wirken. Diese Antwort Nathans beruhigt "Peter". Er sagt nur noch, erwarte nicht, dass Nathan verstehe, was er getan hat, doch er hoffe, dass er ihm eines Tages verzeihen werde. Eine Stimme im Raum spricht zu Nathan: das Leben sei doch eigenartig! Es ist Linderman. Er hat wohl Nathan zuvor geheilt. Linderman sagt ihm, sie seien dazu bestimmt, Gottes Willen auszuführen.

Der Schmetterlingseffekt

Tracy Strauss empfiehlt Gouverneur Malden, er solle doch Nathan Petrelli als Kandidaten für den frei werdende Senatorensitz aufstellen. Malden meint, Politik und Religion seien riskante Bettgenossen, aber schließlich überzeugt sie ihn und eilt in das St. Joseph-Krankenhaus. Dort überrascht sie Nathan im Gebet. Von wegen Sünde, meint er; sie entschuldigt sich, dass sie nicht einmal angerufen habe, aber sie habe einen grossartigen Vorschlag für ihn: er könnte den leergewordenen Sitz im Senat haben. Nathan meint, sie könne die Nummer abbrechen, sie sei doch Niki, sie hätten doch in Las Vegas eine heisse Nacht verbracht. Tracy ist irritiert, gibt ihm aber ihre Karte, falls er sich doch noch entscheiden kann. Nathan fragt Linderman, ob er dahinter stecke. Nein, sie habe Recht und der Vorschlag sei Teil von Gottes Plan! Nathan meint, gerade er habe keine Ahnung davon und schickt ihn raus.

Zukunft-Peter besucht Nathan, der zögert die Kandidatur anzunehmen, da er letztes Mal fast Manhatten zerstört hätte. Peter zeigt sich ihm jetzt mit der Narbe und erklärt ihm, er sei aus der Zukunft gekommen ihn zu töten, weil er die Folgen der Enthüllung verhindern wollte jetzt aber bitte er ihn um Vergebung. Nathan weicht aus: wenn er aus der Zukunft komme, solle er ihm sagen, was jetzt der nächste Schritt sei. Peter meint, jetzt sei alles anders, jetzt sei er wieder sein grosser Bruder, zu dem er aufschaue, der seine eigenen Entscheidungen trifft. Nathan nimmt das Angebot von Tracy an, unter der Bedingung, dass sie für ihn arbeite. Tracy gratuliert ihm und plant sofort eine Pressekonferenz.

Beim Schachspiel mit Linderman meint Nathan, er werde sich diesmal nicht von Linderman beeinflussen lassen. Als die Krankenschwester hereinschaut, sieht diese Lindermans Stuhl leer. Es stellt sich heraus, dass keiner ausser Nathan Linderman wahrnehmen kann.

Einer von uns, einer von ihnen

In Washington fragt Nathan, ob Tracy noch nicht eingetroffen sei, und erhält die Antwort, ihr Telefon sei nicht besetzt. Kaum hat er die Tür geschlossen, steht plötzlich der genarbte Peter hinter ihm. Nathan will wissen, wo Peter sei, aber Zukunftspeter weiss es auch nicht, er ist selbst auf der Suche nach ihm. Nathan spielt ihm die Aufnahme von dessen Hilferuf vor: er sei in einem fremden Körper gefangen, soeben mit anderen aus Level 5 ausgebrochen; er versuche zurückzukommen, befürchte eine Missetat der anderen Verbrecher. Nathan meint, es sei nicht seine Stimme, da verschwindet Zukunfts-Peter wieder. Jetzt geht Nathan selbst zu Tracy und fragt sie, warum sie nicht an seiner Ernennungsfeier als Jungsenator von New York dabei war. Sie aber hat die Aufnahme mit der Bettszene aus dem Corinthian Casino dabei und will alles wissen, mit ihr sprechen. Nathan sagt bloß, dass er sie immer noch für Niki halte und abwarte, da macht sie sich auf nach New Orleans

Tödlicher Hunger

In seinem Büro soll Nathan einen Schreibtisch für sein Büro aussuchen. Linderman empfiehlt ihm den von Dulles, das gebe das richtige Signal, aber Nathan zieht den von Kennedy vor; alsLinderman ihn fragt, warum er ihm nicht vertraue, da schreit Nathan, er sei der einzige ist, der ihn sehen könne; ob Linderman ein Telepath sei? Linderman lacht nur so: so einfach sei das nicht. Nathan beschließt, dass seine Visionen von Linderman das Resultat eines Hirnschadens nach seinen Schussverletzungen seien. Linderman meint, Heilung und Fliegen seien das Werk von Engeln, aber Nathan spottet über die Idee von einem Engel Linderman, er sei vielmehr ein Mörder, habe ganz New York zerstören wollen. Linderman erinnert ihn daran, dass er das selbst auch wollte; er sei doch nur da ihm zu helfen, zuerst Senator, dann Präsident: je höher der Fall, desto steiler der Aufstieg! Nathan erwidert, das sei nicht sein Weg, nicht wenn Linderman ihn führe.

Während Nathan betet, betritt Tracy sein Büro. Er fragt sie, ob sie gefunden habe, wonach sie gesucht habe — ihre Kündigung, sagt sie, und übergibt ihm einen Umschlag. Ob er sie irgendwie umstimmen könne? Nein, sie wisse jetzt, was sie zu tun habe, und geht weg. Linderman erscheint und sagt Nathan, dass er um Führung beten und sie retten solle. Später steht Tracy auf einer Brücke, bereit in den Tod zu springen. Sie lässt sich fallen, Nathan fängt sie auf und die beiden fliegen davon. Anschließend genehmigen sich Tracy und Nathan einen Drink in ihrer Wohnung. Nathan fragt, ob es ihr besser gehe, sie antwortet: „Nein!“. Er könne also fliegen, meint sie und ergreift sein Glas, das einfriert. Nathan nimmt ihre Hand und bemerkt, dass sie nicht einmal kalt sind, daraufhin küssen sie sich.

In der Zukunft stehen Präsident Nathan Petrelli und seine First Lady Tracy während einer Pressekonferenz vor dem Pinehearst Gebäude. Wenig später unterbricht Nathan mit seinen Leibwächtern Claires Folterserie, schickt alle weg und macht Peter los und sagt ihm dabei, er habe von den Träumen gehört und die Bilder gesehen, also wisse er, dass Peter versuche die Welt zu retten, aber das könne nicht ein Mann allein, jeder müsse seinen Teil dazu beitragen. Peter versucht über Menschen mit Fähigkeiten zu reden und Nathan wundert sich, dass es davon eine ganze Armee geben soll. Er sagt Peter, dass der Kongress nur wegen des Vorfalls in Costa Verde mit der Freisetzung einverstandet war. Er glaubt an das Gute in jedem. Peter erinnert, dass Nathan schon einmal manipuliert wurde und damals New York zerstören wollte. Nathan möchte, dass er seine Gedanken liest, falls er ihm nicht glaubt, woraufhin dieser seine Gedanken liest und nachdenkt. Da übermannt ihn der Hunger, er ergreift ihn, sagt ihm, er irre sich, schlägt ihn gegen die Wand: er müsse verstehen; schon fängt er an, seine Schläfe anzuritzen, hält aber entsetzt inne. Die Leibwächter draußen fragen, ob Nathan okay sei, woraufhin sich Peter verschwindet und Nathan in einer Blutlache liegen lässt.

Engel und Monster

Nathan und Tracy liegen im Bett und Nathan denkt über die vielen Veränderungen in seinem Leben nach. Er freut sich, dass Gott ihm eine zweite Chance gegeben hat. In der Küche wartet Linderman auf ihn: Nathan hält ihn für eine Halluzination, aber Linderman meint, so einfach sei es nicht. Er sei von einer höheren Macht geschickt um Nathan um Tracy zu helfen. Tracy kommt dazu und fragt Nathan, mit wem er rede. Er sagt, er habe nur laut gedacht. Tracy gibt zu, dass sie den Reporter versehentlich umgebracht habe; Sie will sich stellen, aber er warnt sie davor, niemand werde ihr glauben. Er kenne das, er habe sogar eine Pressekonferenz gegeben, da sei er erschossen worden. Danach habe er Gott gesehen und von ihm den Sinn der Kräfte erfahren. Tracy jedoch entgegnet, sie habe ihre Kräfte durch Dr. Zimmermans Experimente erhalten. Beide gehen zu Primatech, wo Angela Peter im künstlichen Koma hält. Sie weiß alles über Dr. Zimmerman: Er habe der Firma zu einer Formel verholfen habe synthetische Fähigkeiten zu verleihen: Auch Nathan, sagt sie, habe die Fähigkeit auf synthetischem Weg erhalten. Nathan ist erschüttert.

Marionetten

Nathan sucht mit Tracy bei Dr. Suresh auf. Mohinder ist sehr interesiert zu hören, dass diese ihre Fähigkeit Dr. Zimmermans Experiment verdanke. Mohinder behauptet, es handle sich bloß um einen DNA-Marker, als er beiden eine Spritze versetzt, die sie zusammenbrechen lässt. Nathan will sich noch auf ihn stürzen und sieht am Boden liegend die aufgehängten Kokons. Wenig später entdeckt Daphne die beiden auf einen Schragen gefesselt und entschwindet superschnell. Tracy gelingt es, Mohinders Vertrauen zu gewinnen und ihn mit einem Händedruck erschauern zu lassen; sie befreit Nathan. Mohinder ist aber wieder zu Kräften gekomment und sagt, es sei noch nicht fertig.

Eris quod sum

Mohinder will von Nathan und Tracy Proben entnehmen. Als sie sich jedoch weigern, reißt er Maya aus dem Kokon und startet mit ihr senkrecht durch das Oberlicht himmelwärts.

Nathan erhält einen Anruf der Firma, währendessen mach sich Tracy an den Kokons zu schaffen, Mark Spatney greift sie an, da treffen Meredith und Noah ein und Spatney wird getasert. Meredith lernt Tracy kennen und bemerkt, das Nathan immer noch eine Schwäche für Blondinen hat; sie rät Tracy, auf Nathann Acht zu geben. Noah will sie zur Firma bringen um zu überprüfen, ob sie nach der “Beruhigungsspritze" noch normal seien.

Von Peter erfährt Nathan, dass ihr Vater noch lebt, was er kaum glauben kann. Peter sagt, dass er gefährlich sei, er habe ihm die Fähigkeiten geraubt, jetzt sei er kraftlos. Nathan ist trotzdem entschlossen ihn aufzusuchen, es ist Claire die seinen Aufenthaltsort verrät. Peter rät ihm nicht zu Pinehearst zu gehen, aber als er mit Tracy weg geht, sagt diese, sie kenne die Leute und sei von ihnen für Beraterdienste bezahlt worden und könne ihn dort einführen. Nathan meint, das brauche er nicht, er werde die Türen eintreten.

Schurken

An der Feier des 41. Hochzeitstags 2006 nennt ihn sein Vater den besten stellvertretenden Staatsanwalt von New York. Er sieht ihm aber auch an, dass er Schwierigkeiten machen wird. Nathan bestätigt, dass gegen Linderman eine Strafverfolgung geplant sei, er könne sich schon die Handgelenke rasieren für die Handschellen. Da Arthur weiß, dass damit auch seine Machenschaften ans Licht kämen, gibt er den Auftrag ihn umzubringen. Lindermans Handlanger fahren ihm auf dem Heimweg so auf sein Cabriolet auf, dass es einen Straßenteiler rammt. Sekunden zuvor ist Nathan aber in die Luft geflogen, seine Frau jedoch bleibt nach dem Unfall querschnittgelähmt. Noch im Spital macht er seinem Vater klar, dass er Linderman dafür verantwortlich macht und auch Arthur treffen werde, wenn er auf dessen Seite sei. Als es Angela klar wird, dass ihr Mann seinen eigenen Sohn umbringen wollte und sie ihn deswegen vergiftet und beseitigen lassen will, verhindert Nathan dies, indem er dazwischen kommt und sofort die Sanität benachrichtig, als er den Vater am Boden liegen sieht. Im Krankenhaus informiert sie Dr. Livitz, Arthur habe den Herzinfarkt nicht überlebt.


Zeit der Schatten

Nathan trifft beim Pinehearst Gebäude ein, Tracy meint, Arthur habe vielleich seine Gründe ihn nicht zu kontaktieren. Nathan sagt, er habe alles mit Blick auf seinen Vater getan, Recht studiert um zu sein wie er, die Frau geheiratet, die Arthur gefiel, in den Staatsdienst getreten, weil Arthur nicht konnte, wenn er am Leben sei, müsse er ihn sehen. Bei der Begegnung bleibt er aber sehr misstrauisch, lässt sich nicht umarmen und von den großartigen Weltrettungsplänen nicht beeindrucken: bei Linderman sei es noch um die Zerstörung New Yorks gegangen,jetzt womöglich um die Welt; er sagt ihm ins Gesicht, dass er den Verstand verloren habe. Er geht zu Tracy hinaus und hört nicht auf sie, die das an die Öffentlichkeit bringen will, sondern schickt sie nach Washington, während er selbst zu Primatech nach seiner Mutter sehen will. Er erfährt dort dann von dem in einem Menschen versteckten Katalysator, welchen es zu der vervollständigten Formel noch braucht.

Die Sonnenfinsternis, Teil 1

Nathan fliegt mit Peter nach Haiti um den Haitianer zu finden, der seinerseits auf der Spur des Level 5 Ausbrechers und Bruders Baron Samedi ist. Kurz vor der Landung versagt die Fähigkeit, aber sie landen glücklicherweise in einem See, dem sie unverletzt entsteigen. Sie finden schließlich den Haitianer im Dschungel, der ihnen sagt, dass auch seine Fähigkeit ausgeschaltet sei. Wenig später eröffnet eine bewaffnete Gruppe das Feuer auf die drei, Peter und der Haitianer tauchen ab, während Nathan sich mit erhobenen Händen ergibt und sich als US-Bürger Nathan Petrelli vorstellt. Der Anführer der Bande ist eben dieser Baron Samedi, er spricht ihn mit Senator Petrelli an und sagt, er komme im Auftrag von Arthur festnehmen. Was er denn befohlen habe, fragt Arthur; so zu sein wie immer, sagt Samedi, erschlägt ihn mit dem Gewehrkolben und lässt ihn von seinen Leuten wegtragen.

Die Sonnenfinsternis, Teil 2

Nathan wird von Samedi einem Gefängnis angekettet festgehalten, gemeinsam mit einer seiner Sklavinnen. Er versucht auf Französisch mit der jungen Frau Kontakt aufzunehmen, er sei ihr Freund und wolle verhindern, dass ihre Schwester verkauft werde. Nachdem Peter und der Haitianer Samedi außer Gefecht gesetzt haben, befreien sie Nathan und die Frau. Als Peter sich den Guerilleros ergibt, kommen ihm Nathan und der Haitianer zu Hilfe. Aber auch Samedi hat wieder seine Fähigkeit und hält sich immer noch für einen Gott. Nathan will ihn stoppen und fliegt ihn gegen einen schweren Lastwagen, aber erst der Haitianer kann ihn nieder ringen. Als dieser weg ist, schaut Nathan zum Himmel und nimmt Abschied von Peter: Er respektiere dessen Entscheidungen aus dem Herzen, aber er selber hat eine andere Ansicht der Dinge; nach dem was er hier gesehen hat, leuchtet ihm Arthurs Plan der zahllosen synthetischen Helden ein. Da sei ja dann auch noch Somalia, Darfur, Bosnien, der Nahe Osten! Er schickt Peter zur Botschaft wegen der Heimreise und startet solo zurück zu Pinehearst.

Heroes Evolutions

In chapter 2 of Operation Böses Blut in the iStory, the Pinehearst contracted player passes Senator Petrelli and Tracy Strauss as they leave Pinehearst Hauptquartier together and head towards the parking lot.

Kräfte

Nathan hat die Fähigkeit zu Fliegen. Es ist noch nicht bekannt wie er sich antreibt oder welche Geschwindigkeiten oder Höhen er erreichen kann, aber dem Geräusch nach zu beurteilen als er vor Mr. Bennet und dem Haitianer flieht, ist er enorm schnell, möglicherweise sogar Überschallgeschwindigkeit. Seine Kraft ist nach Angela Petrelli synthetisch durch dieselbe Formel hergestellt, welche auch Niki, Tracy und Barbara mit Fähigkeiten begabte. (Engel und Monster)

Zitate

"Most of what we are is what people expect us to be. I mean, if you take them away, nothing means anything."

- Nathan (zu Peter) (0,07 Prozent)


"Why does it matter anymore? Peter's dead. I'm not having this conversation."

- Nathan (zu Angela) (0,07 Prozent)


"Your father was weak."

"My father was my hero."

- Linderman, Nathan (Erdrutsch)


"I love you, Nathan."

"I love you too."

- Peter, Nathan (Wie man einen explodierenden Mann aufhält)


"You saved the cheerleader, so we could save the world."

- Nathan (zu Peter) (Wie man einen explodierenden Mann aufhält)


"I'm not a cargo jet, Parkman."

- Nathan (zu Matt) (Kampf oder Flucht)


"Save ourselves, save the world."

- Nathan (Die Wiederkunft)

Anmerkungen

Wissenswertes

  • In einem Interview sagte Jason La Padura, dass Peter und Nathan ursprünglich hätten Zwillinge sein sollen.
  • In dem Drehbuch für die Pilotfolge war Nathans Name eigentlich "Harrison Cambell" und er war 34 Jahre alt.
  • Laut Peter war Nathan "der Beste seiner Klasse und Abschlussredner".

Externe Links

Siehe auch


Sword replica linderman.jpg Nathan Petrelli ist Teil einer Serie von Artikeln zur Linderman-Gruppe:

Personen: Mr. Linderman · Aron · Arthur · Brian · Candice · Diamantenhändler · Fallon · Francis · Handlanger · Jessica · Kelly · Kurator · Nathan · Niki · Polizist · Wache · Wache · Miss Sakamoto · Schläger · Sicherheitsmann
Orte, Organisationen, Ereignisse, & Dinge: Archive · Brians Büro · Corinthian Casino · Die Firma · Das Geld · Lindermans Büro · Montecito Casino · Nathans Unfall · Das Schwert · Die Strafverfolgung · Das Video · Das Wettbüro



  Charaktere bearbeiten
Hauptcharaktere

Staffel 1: Claire BennetNoah BennetSimone DeveauxD.L. HawkinsIsaac MendezHiro NakamuraMatt ParkmanNathan PetrelliPeter PetrelliMicah SandersNiki/Jessica SandersMohinder Suresh
Staffel 2: Claire BennetNoah BennetElle BishopMonica DawsonMaya HerreraAndo MasahashiAdam MonroeHiro NakamuraMatt ParkmanNathan PetrelliPeter PetrelliMicah SandersNiki SandersMohinder SureshSylar
Staffel 3: Claire BennetNoah BennetMaya HerreraAndo MasahashiHiro NakamuraMatt ParkmanAngela PetrelliNathan PetrelliPeter PetrelliTracy StraussMohinder SureshSylar
Staffel 4: Claire BennetNoah BennetAndo MasahashiHiro NakamuraMatt ParkmanAngela PetrelliNathan PetrelliPeter PetrelliTracy StraussSamuel SullivanMohinder SureshSylar

Wiederkehrende Charaktere

Staffel 1: Lyle BennetSandra BennetSheriff DavidsonDer HaitianerAudrey HansonAndo MasahashiEden McCainBrody MitchumMr. MugglesKaito NakamuraJanice ParkmanAngela PetrelliHeidi PetrelliClaude RainsTed SpragueSylarThompsonTinaWahlkampfmanagerMolly WalkerJackie WilcoxCandice WillmerZach
Staffel 2: Lyle BennetSandra BennetBob BishopCaitlinDamon DawsonNana DawsonDetective FullerDer HaitianerAlejandro HerreraDebbie MarshallMr. MugglesKaito NakamuraAngela PetrelliRickyWest RosenTukoMolly WalkerWeißbartWillYaekoMr. Zern
Staffel 3: Lyle BennetSandra BennetElle BishopEmile DankoEric DoyleFlint Gordon, Jr.Meredith GordonDer HaitianerKnoxDaniel LindermanDr. LivitzDaphne MillbrookRachel MillsAdam MonroeKaito NakamuraMaury ParkmanArthur PetrelliStabsmitarbeiterMark SpatneyUsutu
Staffel 4: AllisonCharlie AndrewsGretchen BergChris BowmanEmma CoolidgeDamianEvan DavisEric DoyleEdgarEliEzekielLauren GilmoreDer HaitianerSchwester HammerLydiaKimiko NakamuraJanice ParkmanMatt Parkman JuniorSchwangere SchaustellerinSpirituelle SchaustellerinReginald StanleyAmanda StrazzullaTigerhosen Schausteller

Siehe auch: Sonstige CharaktereCharaktere in der Zukunft • Tiere • Nicht ausgestrahlte Charaktere • Webisoden Charaktere • Besetzung