Heroes Reborn aktuell auf Syfy

Legasthenie

Aus Heroes Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Legasthenie
Dyslexia.png

Erste Referenz: Kein Blick zurück
"Legasthenie" auf Wikipedia

Legasthenie ist eine eine langanhaltende Störung, welche sich verschiedenartig auf Lese-und Rechtschreibfähigkeiten auswirkt.

Über

Kein Blick zurück

Während Matt einen Tatort absichert, erwähnt sein Mithelfer, dass die Ergebnisse der Aufnahmeprüfung für Kriminalbeamte verkündet wurden. Er tröstet Matt wegen des schlechten Ergebnisses. Später, nach Matts verdächtig scheinender Rettung von Molly Walker, fragt Audrey Hanson Matt, ob ihm die Wut über das Versagen bei der Aufnahmeprüfung für Kriminalbeamte ihn dazu veranlasst hätte, sich als Held darzustellen.

Ein gewaltiger Schritt

Bei sich zu Hause denkt Janice Parkman, dass Matt wütend auf sie ist, weil sie erfolgreich ist, und er nicht. Matt liest ihre Gedanken und erfährt, dass sie ihn verlassen will, weshalb er in eine örtlich gelegene Bar geht.

Nichts zu verbergen

Matts früherer Partner Tom McHenry sagt ihm, dass Audrey die Nachfrage eingereicht hat, ob er die Aufnahmeprüfung für Kriminalbeamte als eine Mündliche noch einmal wiederholen darf, um seine Legasthenie zu umgehen. Matt behauptet, dass er nicht wusste, dass es so eine Alternative gab, aber dass Audrey anscheinend einige Fäden zieht, seitdem sie beim FBI ist. Wörtlich gratuliert Tom Matt und versichert ihm, dass er es diesmal schaffen werde, den Test zu bestehen; doch in Gedanken meint er, dass Matt eine Flasche und hoffnungslos sei.

Sechs Monate zuvor

Tom McHenry fährt mit seinem Dienstwagen neben Matt, der ebenfalls in einem Polizeiauto sitzt, und erinnert ihn daran, dass die Aufnahmeprüfung für Kriminalbeamte in einer Stunde ist. Matt sagt ihm darauf etwas beunruhigt, dass er ab dem heutigen Tag ein völlig anderer Mensch sein werde.

Zu Hause offenbart Matt Janice, dass er wieder durch die Aufnahmeprüfung für Kriminalbeamte gefallen ist. Sie bemerkt, dass er so hart dafür gelernt hatte, aber Matt antwortet ihr, dass er alle Antworten kennt. Er könnte den Prüfungsleitern nicht davon erzählen, dass er kaum lesen kann und dass sie ihn deshalb wohl ganz bestimmt nicht befördern würden. Matt hört zum ersten Mal einen Gedanken: Janice denkt, Matt sei ihr "Held". Er sagt daruf laut, er sei wohl ein toller Held, wo er schon seit 11 Jahren immer noch den Verkehr regle.

Kampf oder Flucht

In einem Alptraum, erschaffen von seinem Vater, begegnet Matt einem Wachmann, der undeutlich, verdreht und rückwärts redet.

Anmerkungen

  • Viele Menschen mit Legasthenie haben mehr Erfolg mit verschiedenen Dingen, die sie mündlich tun, als auf dem Papier. Zum Beispiel erhalten Kinder mit Legasthenie einige Anpassungen, die ihnen helfen eine Arbeit zu lesen, oder jemand anderen, der ihre Antworten schreibt.
  • Nach einem Interview mit Joe Pokaski und Aron Coleite, erwähnen die beiden, dass das Rückwärtsreden des Wachmanns in Fight or Flight eine Entsprechung zu Matts Legasthenie sei.

Wissenswertes

  • In einem Interview spricht der Autor Tim Kring über sein eigenes Leseproblem, das er vor allem mit der verwirrenden Darstellung in Comics hat.


Krankheiten bearbeiten

AneurysmaDepressionLegasthenieKrebsKomaShanti VirusGespaltene Persönlichkeit

Andere Dinge: ArtworkDrogenFahrzeugeForschungenGegenständeGeldIllustrationenKleidungMedienNahrungsmittelPublikationenSchmuckTechnikTelefoneWaffen