Heroes Reborn aktuell auf Syfy

Glaube und Religion

Aus Heroes Wiki
(Weitergeleitet von Gott)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Glaube und Religion
Zulia jesus.jpg
Maya vertraut sich einem Kloster in Venezuela an.


Viele der besonderen Menschen sind überzeugt, ihre Kräfte einer höheren Macht zu verdanken.

Vorkommen in den Episoden

Staffel 1

Genesis

  • Genesis ist auch der Titel des ersten Kapitels der Bibel mit der Schöpfungsgeschichte
  • Mohinder zitiert die Bibel (Genesis 1,27: Gott schuf den Menschen nach seinem eigenen Bilde), und scherzt, auch die Kakerlake sei ein Abbild Gottes. Nach seiner Auffassung ist der Mensch erst würdig, Gottes Ebenbild genannt zu werden, wenn er sich weiterentwickelt.

Kein Blick zurück

Ein gewaltiger Schritt

  • Mohinder und Eden entdecken in Sylars Wohnung einen geheimen Raum mit der mehrfachen Wandschrift "Vergib mir Vater, denn ich habe gesündigt!".

Sieben Minuten bis Mitternacht

  • Mohinder bemerkt, die Erde sei gross genug um einem glauben zu machen, man könne sich vor Gott verstecken.
  • Mr. Bennet spricht mit Isaac über die Sammel-Aktionen und gibt als Beispiel für einen schwierigen Fall die Rettung des Engels aus der Feuerhölle. Das arme Kind hatte niemanden, der sich um es kümmerte. Zu der Zeit hatte er und seine Frau Probleme, ein Kind zu bekommen. Er meint, es sei wie ein Fingerzeig Gottes gewesen, der ihnen ein Wunder geschenkt habe.

Sechs Monate zuvor

  • Der Anfang von Mohinders Einleitung ("Ein jedes Ding hat seine Zeit") ist ein direktes Zitat ist aus dem alttestamentarischen Buch des Predigers Salomo (Pred. 3,1 ff.). Danach fragt sich Mohinder, ob es ein Vorzeichen von grossen Ereignissen gebe, das wäre wie "ein Flüstern in Gottes Ohr"!

Gottesgabe

  • Ando sieht das Symbol auf dem Schaft des Schwertes und erklärt, dass es eine Kombination aus den Zeichen für "großes Talent" und "Gottesgabe" ist. Hiro behauptet, dass mit diesem heiligen Schwert seine Kräfte zurückkehren werden und er sein Schicksal erfüllen könne.
  • Als Claire meint, ihre Kräfte seien kein Geschenk, erwidert der Haitianer, dass die Kräfte eine Gabe Gottes sein und Ehrfurcht verlangten.
  • In der Frauenjustizvollzugsanstalt bittet Niki um Hilfe im Gebet. Jessica verhöhnt sie: "Was brauchst du Gott, wenn Du micht hast?".

Flucht

  • Sylar übernimmt die Rolle des Musikers Zane Taylor und sagt Mohinder, er habe eine Offenbarung gehabt die ihn eins werden liess mit der Natur und Gott.

Unerwartet

  • Peter fühlt sich von Isaac verraten; wie kann einer wie er für die Firma arbeiten? Mit einer Anspielung auf das Neue Testament fragt er Isaac: "Was haben sie dir gegeben? Geld? Drogen? Was bekommt ein Judas heutzutage?"

Die Firma

  • Nachdem Sandra Claires Selbstheilung miterlebt hat, dankt sie Gott und sagt Claire, sie habe so sehr gebetet und ihre Gebete seien erhört worden. Sie habe schon immer gedacht Claire sei ein Wunder; wenn jemand vom Tod auferstehe, sei das ein Wunder. Claire glaubt nicht an Wunder, sie ist nicht sicher, ob ihre Fähigkeiten von Gott oder von anderswo kommen. Ted, der seine Gabe verflucht, sabt auch, er habe sie sicher nicht von Gott, aber Sandra bleibt dabei: Gott hat uns so gemacht, wie wir sind .
  • Später, als Claire immer noch sauer ist auf ihren Vater, meint Sandra, sie müssten ihm vertrauen und fordert Claire auf, ihm zu vergeben: "Gott hat die eine zweite Chance gegeben. Fass Dir ein Herz und gib deinem Vater auch eine!"
  • Mr. Bennet sagt Matt, es gehe Ted nicht um die Wahrheit, sondern um Rache im biblischen Sinne.

Parasit

  • Mohinder entlarvt Sylar, indem er ihm den Nachruf von Zane Taylor in seinem Laptop zeigt. Dessen Band hiess Gottesgabe und ihr Album We Are Godsend": Wir sind Gesandte Gottes!
  • Sylar fragt Mohinder, ob er nicht auch ein Recht auf Rettung habe und bittet ihn, ihm den Weg der Erlösung zu zeigen, indem er ihm die Liste ausliefert.

0,07 Prozent

  • Mohinder hängt seit letzter Folge mit ausgebreiteten Armen an der Decke wie ein Kruzifix von Dali.
  • Sylar nagelt Isaac am Boden seiner Wohnung mit Pinseln durch Handgelenk und Knöchel, er kreuzigt ihn.
  • Isaac hat eine ganze Serie von Bildern mit dem Titel "Unvermeidlich". Wie Christus weiss er, dass er sterben wird und er akzeptiert seinen Tod, da er weiss, es ist sein Schicksal, sein Beitrag zu "dem allem."

Fünf Jahre später

  • Als Sylar (in der Gestalt von Nathan) seinem Bruder Peter gegenüber tritt, meint er, der bevorstehende Kampf von Bruder gegen Bruder sei geradezu biblisch.

Der schwierige Teil

  • Virginia Gray dankt Gott, dass er ihr den verlorenen Sohn zurück gebracht hat. Sie trägt auch ein Kruzifix und hat mehrere Marienfiguren auf ihren Gestellen. Dazu passt ihr Vorname, der Jungfrau bedeutet.
  • Virginia Gray verwünscht Gabriel, der nicht mehr etwas Besonderes sein will, und sagt, er sei verdammt .

Erdrutsch

  • Nathan sagt in seiner Ansprache, dass sein Vater immer sagte, wir sollten Gottes Gaben dafür einsetzen, den anderen zu helfen.

Wie man einen explodierenden Mann aufhält

  • Angela sagt dem todkranken Charles, sie wolle für ihn beten.

Staffel 2

Vier Monate später...

  • Maya meint, Gott hätte ihr das nicht angetan ohne auch die Rettung davor ermöglichen.
  • Eine alte Dorfbewohnerin fragt Hiro, ob denn kein Gott da sei, sie vor Weißbart zu schützen.

Eidechsen

  • Der Haitianer sagt Mohinder, er wolle keine Hilfe; Gott habe ihm Kräfte gegeben und er hätte sie missbraucht, deswegen hätte er sie ihm wieder genommen. Mohinder meint dagegen, wenn er unter allen möglichen Viren den habe, für den sein Blut das Heilmittel sei, sei das auch ein Zeichen Gottes. Der Haitianer fragt Mohinder, ob er glaube, dass Gott ihn geschickt habe zu seiner Rettung. Mohinder erklärt, er habe Mühe an einen Gott zu glauben, der einer solchen Seuche erlaube zu existieren.
  • Hiro sagt Yaeko dass sein Vater ihm einst sagte, Rehe seien Boten Gottes.
  • Eine Heilerin sagt Maya, was sie in sich trage sei schwarz, schlimm genug um den Teufel zu töten, und May sei verwünscht.

Verwandte Seelen

Der Trost von Fremden

  • Maya, Alejandro und Derek finden den halbtoten Sylar mitten auf der Straße liegend. Sylar behauptet, er sei beraubt worden, die anderen haben Mitleid mit ihm und handeln wie der barmherzige Samariter. der nach der israelitischen Geschichte angegriffen und für tot auf der Straße liegen gelassen wurde; ein Samariter, der des Weges kommt, zeigt Mitleid und kümmert sich um ihn.
  • Als Sylar sich Maya als Gabriel Gray vorstellt, fragt sie "Wie der Engel?" Zu ihrem Bruder, der ihm nicht traut, sagt sie, dieses Zusammentreffen sei ein Zeichen Gottes, der ihnen den rechten Weg zeige.
  • Monica empfindet Schuld, weil sie während des Hurrikans Katrina in New Orleans an ihr eigens Wohl denkt, während alle anderen für das Wohl des Gemeinwesens beten.

Kampf oder Flucht

Grenzen

  • Maya sagt Alejandro, Gott habe ihnen Sylar zu Hilfe geschickt.
  • Ivan sagt Noah, wenn er ihn erschieße, verdamme er sich selbst in die Hölle. Noah: "Ich weiß!" – und schießt.

Zeitenwanderer

Vier Monate zuvor...

Lektionen

  • Kaito sagt Hiro, auch wenn sie gottgleiche Kräfte hätten, dürften sie nicht Gott spielen. Er wolle sein Schicksal annehmen.
  • In Hiros Nachruf sagt er, sein Vater habe ihn zu verstehen gelehrt, dass gewisse Dinge in Gottes Hand lägen, für alle anderen aber habe uns Gott die Gabe der freien Entscheidung gegeben.

Im Bund mit dem Bösen

Machtlos

  • Adam sagt Hiro, Gott sei nicht zufrieden gewesen, wie die Erde herausgekommen sei, da habe er alle ihre Bewohner mit einer großen Flut von 40 Tagen und 40 Nàchten ersäuft. Hiro hält Adam entgegen, er sei nicht Gott.
  • Angela sagt am Telephon, dass eine Büchse der Pandora geöffnet worden sei.

Staffel 3

Die Wiederkunft

  • Nathan ist überzeugt, dass Gott ihn nach dem Attentat ins Leben zurück gebracht hat. Er verlässt sein Krankenbett und geht beten in der Kapelle, um dafür zu danken.
  • Linderman spricht von "Gottes Plan"
  • Angela wirft Peter Brudermord vor und fragt, was ihm einfalle Gott zu spielen?
  • Mohinder zitiert aus dem Gedicht "Die Wiederkunft" von William Butler Yeats, welches religiöse Motive enthält.
  • Sylar betrachtet Claires offen liegendes Gehirn und macht sich Gedanken über dessen Kapazität; bei vollem Einsatz könnte es die schwierigsten Fragen beantworten wie etwa "Wieviele Engel können auf einer Nadelspitze tanzen?"

Der Schmetterlingseffekt

  • Als Tracy Strauss dem Gouverneur Malden empiehlt Nathan als Senator aufzustellen und meint, dass dessen Gotteslob ihm die Stimmen des rechten Flügels gewänne, wirft Malden ein, Politik und Religion seien schräge Bettgesellen.
  • Linderman will Nathan für Gouverneur Maldens Idee gewinnen, er solle für den Senat kandidieren, und nennt dies "Gottes Plan". Nathan erwidert, Linderman habe keine Ahnung von Gottes Plänen.
  • Claire fragt sich, ob man noch eine Seele habe, wenn man keine Schmerzen mehr spüre.

Einer von uns, einer von ihnen

  • Während der Abspann vom Suchen nach Anworten in der Natur und bei Gott spricht, sieht man Nathan bei der Lektüre des Genesis-Kapitels der Bibel.

Tödlicher Hunger

  • Der Titel dieser Episode sollte ursprünglich "Jahr des Herrn" heißen. "I Am Become Death" ist eine Anspielung auf eine Zeile aus der Bhagavad Gita: "Jetzt bin ich der Tod geworden, Zerstörer der Welten."
  • Der Titel zur Heroes Unmasked-Folge hieß "Playing God", also "Gott spielen".

Engel und Monster

  • Im Episodentitel stehen die Engel. Nathan fragt sich, ob er ein Bote Gottes sei.

Marionetten

Eris quod sum

Schurken

  • Elle sagt Gabriel, das Reissen des Seils bei seinem Selbstmordversuch sei ein Zeichen gewesen, obwohl sie es war, die es durchgetrennt hat.
  • Gabriel sieht in Elle einen Engel, der ihn vor dem Selbstmord bewahrt hat.
  • Elle meint Gabriel habe eine Seele gehabt, die noch zu retten war, es sei ihr Fehler gewesen, den Hunger zu provozieren; Noah erwidert, sie seien schließlich keine Missionare.
  • Angela warnt Peter und Nathan, sie sollten ihren verstorbenen Vater nicht vergöttern, er sei auch bloß ein Mensch mit seinen Schwächen gewesen.
  • Ein katholischer Kardinal ist bei Arthurs Begräbnis zugegen.

Die Sonnenfinsternis, Teil 1

  • In Haiti begegnen Nathan und Peter verschiedenen aufgehängten Wodu-Puppen. Peter weiß, dass das „Pwen“ sind, Botschafter, Gebete für Buße und Erlösung.
  • Der Haitianer erklärt Nathan und Peter, dass sein Bruder Samedi von seinen Anhängern für einen Gott gehalten wird, weil er praktisch unverwundbar sei.
  • "Baron Samedi" ist der Name eines wichtigen Lwa der Wodu-Religion.

Vater unser

Unmittelbare Gefahr

  • Am Fernsehen spricht Senator Petrelli über seine berühmt gewordenen religiösen Erfahrungen; er behauptet, er sei ein gottesfürchtiger Mensch und darin sei seine Handlungsweise begründet.

Blut und Vertrauen

  • Die Flüchtlinge treffen sich bei der Baptistenkirche des Einigen Lichts des Pastors Loulan Bartlett.

Zuflucht

  • Der Name des Motels "Puerta al Cielo" bedeutet "Himmelspforte".
  • Das Lieblingslokal des Gestaltwandlers heißt "Garten Eden".
  • Angela und Peter suchen Zuflucht in einer Herz-Jesu-Kirche, wo gerade eine Messe stattfand. Angela zweifelt, ob Gott ihr verzeihen könne. Als die Agenten die Kirche nach Flüchtlingen absuchen, verstecken sich die beiden in einem Beichtstuhl und Angela erzählt von ihren frühen Schreckensvisionen vom Weltuntergang, die ihr niemand glauben mochte. Peter zündet eine Kerze an und spricht mit Jesus über den Pakt, den sie eingegangen seien; er beklagt sich, dass Jesus so passiv bleibe und bittet ihn, sich zu zeigen.
  • Angela nennt Peter ihren Schutzengel; nach der "Beichte" kann sie schlafen, sieht einen weiblichen Engel im Traum und entschließt sich ihre Schwester aufzusuchen.

Verwandlungen

  • Mohinder erwähnt im Nachspann die Sage von Ikarus, welcher glaubte, mit selbst gebauten Flügeln den Sonnengott erreichen zu können; sein Name bezeichnet auch die geheime Aktion in Coyote Sands.

Staffel 4

Seltsame Attraktoren

  • Nachdem er bei Janice die Rolle des Ehemanns übernommen hat, nimmt Sylar einen Apfel und sagt, er liebt es in eine "verbotene Frucht" zu beißen.

Meines Bruders Hüter

  • Der Titel bezieht sich auf die Söhne von Adam und Eva, Kain and Abel.

Familienfest

  • Sylar spottet, ob Peter keine Reden über Hoffnung und den Triumph des menschlichen Geistes halten wolle. Er selbst sei nicht religiös, aber es gebe etwas, woran er glaube: Blut!

Die fünfte Phase

  • Peter nagelt Sylar mit einer Naglermaschine wie Jesus mit ausgebreiteten Händen auf ein Brett. Später sagt Nathan, der die Kontrolle über Sylars Körper verliert, plötzlich, er habe Peter seinerzeit auf dem Times Square kreuzigen wollen.

Vorkommen in Comics

Namen von biblischen Figuren

Andere Referenzen

  • "In His Own Image" ist der Titel der Originalversion der nie gesendeten Pilotfolge, er bezieht sich darauf, das Gott den Menschen "nach seinem Bile" schuf (1. Moses 1,26/27).
  • "Genesis" ist der Titel des ersten Buches des alten Testaments, der Torah und auch der ersten Staffel und der ersten Episode von Heroes.
  • Theodore kommt vom griechischen Namen Theodōros, zusammengesetzt aus theos (Gott – griechisch θεός) und dōron (Gabe – griechisch δώρον), also "Gottes Geschenk".
  • "Bennet" ist eine Variante von Benedikt, also "gesegnet."
  • Virginia Grays Vorname heisst Jungfrau wie Jungfrau Maria, welche vom Engel Gabriel besucht wurde, welche ihr verkündete, das sie dazu ausersehen sei, den Sohn Gottes zu gebären.
  • Chandras Name bezieht sich auf die indische Mondgottheit Chandra.
  • Shantis Name kann sich auf den inneren Frieden oder die buddhistische paramita Ksanti beziehen, also Geduld, Nachsicht und Versöhnlichkeit.

Anmerkungen

Wissenswertes

Siehe auch


Wiederkehrende Themen bearbeiten

Druck der VerantwortungDurch einen Schlag außer GefechtEinsamkeitFamilieFrauen in KühlanlagenGeheimnisse und TäuschungGlaube und ReligionHeldentumIronieKind gegen ElternLogik gegen EmotionenLoyalität gegen VerratMoralischer KonfliktOpferRacheSchicksal gegen freier WilleSpeziellTodVerbindungen

Siehe auch: Referenzen