Heroes Reborn aktuell auf Syfy

2.08 Vier Monate zuvor...

Aus Heroes Wiki
(Weitergeleitet von Four Months Ago)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vier Monate zuvor...
Staffel: 2
Folge: 08
Orig. Titel: Four Months Ago...
U.S. Erstausstrahl.: 12. November 2007
Dt. Erstausstrahl.: 05. November 2008
4 months ago.jpg
Drehbuch: Tim Kring
Regie: Greg Beeman
Vorherige Folge: Zeitenwanderer
Nächste Folge: Lektionen


It is man's ability to remember that sets us apart. We are the only species concerned with the past. Our memories give us voice, and bear witness to history, so that others might learn, so they might celebrate our triumphs, and be warned of our failures.


Zusammenfassung


Inhaltsangabe

2x08 viermonatezuvor....jpg

Peter Petrelli ist gerade zurück aus der Zukunft in Montreal gelandet. Da hört er ein Geräusch und lässt instinktiv einen Kugelblitz in dessen Richtung los. Eine Hand kommt hervor, fängt ihn auf und es heilen sofort die Verbrennungen. Hervor tritt Adam Monroe. Er ist überrascht, das Peter ihn nicht erkennt, merkt aber, dass wohl der Haitianer sein Gedächtnis gelöscht hat. Er fordert Peter auf, sich zu erinnern. Er habe dieselbe Kraft wie er selbst, er kann regenerieren, also auch seine Gehirnzellen reparieren, welche durch des Haitianers Eingriff Schaden genommen haben. Peter nimmt das Bild von sich und einem anderen Mann heraus. Adam sagt ihm, das sei sein Bruder Nathan. Da tauchen vor Peters Augen die Ereignisse vor vier Monaten auf, dem Tag der Explosion am 8. November 2006.

Vier Monate früher, auf Kirby Plaza fliegt Nathan mit Peter in die Höhe, um ihn vor der Explosion mitten in New York City zu hindern. Peter dränt Nathan ihn los zu lassen, sonst werde er seine Strahlung nicht überleben; er werde weit genug von allen gefahrlos explodieren, wenn Nathan unverletzt weiterfliege. Da dieser aber zu lange zögert, fängt sein Körper an, sich durch die Verstrahlung zu entstellen. Schließlich lässt er los und wendet sich ab, aber Peter explodiert nicht weit von ihm. Die Wucht der Explosion bläst ihn weg, er beginnt bewusstlos zu Boden zu fallen. Schnell genug regeneriert fliegt Peter schnell herbei, packt Nathan, fliegt ihn in ein Krankenhaus und bittet die Ärzte, sich um ihn zu kümmern. Ein Polizist kommt herbei, wahrscheinlich um Peter über das Geschehen auszufragen. Er wird aber abgelenkt und Peter benutzt die Gelegenheit unbemerkt zu verschwinden. Draußen im Gang jedoch sind plötzlich Bob und Elle aus dem Nichts aufgetaucht, Elle schlägt Peter mit einem Kugelblitz zu Boden, er bleibt bewusstlos liegen. Bob fragt leicht angewidert, ob sie den gleich die volle Kraft anwenden musste, aber sie lächelt und meint, er könne das verkraften.

Währendessen werden Niki und Micah von Dr. Brooks informiert, D.L.s Operation sei erfolgreich verlaufen.

Zur selben Zeit feiern Alejandro und Gloria Hochzeit in Santo Domingo. Während sie aus der Kirche treten, schaut Maya mit verächtlichem Gesichtsaudruck zu. Bei dem anschließenden Empfang gibt sie zu, sie kenne Gloria noch zu wenig, es sei ja auch erst vier Monate her, seit sich die beiden kennen gelernt haben. Maya rauscht ab, hört aber aus einer Kammer Gestöhne. Sie reißt die Tür auf und sieht schockiert, wie die Braut mit ihrem Ex rummacht. Sie ist empört und schreit sie an, aber der Typ drückt sie gegen die Wand und warnt sie davor, es irgend jemandem weiter zu sagen. Maya fragt trotzig: Was, wenn sie es tue? Da würgt sie der Mann. Plötzlich werden die Augen der Braut schwarz, die des Mannes auch, beide sinken zu Boden. Mayas Augen sind auch geschwärzt, sie bricht aber nicht zusammen. Bestürzt über das Geschehene schaut sie sich im Spiegel an und sieht, wie schwarze Tränen über ihre Wangen laufen. Sie stürzt aus der Kammer und sieht über hundert tote Körper auf der Straße liegen, wo das Fest war. Daort ist abgesehen von ihr kein Lebenszeichen festzustellen, bis Alejandro auf sie zu rennt. Ihm scheinen die schwarzen Tränen nichts anzuhaben. Schluchzend sagt Maya ihm, sie sei es wohl, die alle diese Menschen umgebracht habe, und ist erstaunt, warum Alejandro verschont blieb. Die beiden rennen weg und lassen die Leichen hinter sich.

Peter wacht in Bobs Büro der Firma auf. Es ist Elle, welche ihn mit kleinen Entladungen kitzelt. Er fragt sofort Bob und Elle nach Nathan. Bob beruhigt ihn, er sei in Sicherheit, aber seine Situation sei prekär. Dann sagt er, solange Peter keine Kontrolle über seine Kräfte habe, sei er eine Gefahr für alle rundherum, deshalb hätten sie die Kraft ihres Kollegen gebraucht, damit er seine nicht anwenden könne, zumindest einstweilen. Bob verspricht dann, sie hätten nach dreißig Jahren Forschung endlich eine Behandlung gefunden und er müsse nie mehr befürchten, jemand anderen damit weh zu tun.

Nathan ist arg strapaziert von der Explosion.

Nathan wacht im Krankenhauszimmer auf und erblickt seine Mutter. Als Erstes fragt er nach Peter. Angela sagt, er werde vermisst und Nathan habe Glück gehabt, dass er am Leben sei. Dann richtet sich Nathan auf und will sich im Spiegel betrachten. Angela zögert, gibt dann aber nach und Nathan sieht sein entsetzlich verbranntes Spiegelbild.

Niki und Micah sehen D.L. zum ersten Mal nach der Operation. Sie sind erfreut, ihn in guter Verfassung zu sehen, aber Niki gesteht dem Doktor, sie hätten keine Versicherung und könnten für seine Behandlung nicht aufkommen. Der Arzt meint, sie müsse sich deswegen keine Sorgen machen, es sei für alles gesorgt dank Bob; dieser tritt gerade herein. Bob sagt Niki, in den Zeitungen stünde gar nichts von dem, was sich bei Kirby Plaza zugetragen habe. Er meint, sie hätten eine Behandlung für Niki, eine Behandlung, dank welcher sie Jessica loswerden könne. Dafür müsse sie allerdings ihre Familie verlassen und in die Firma kommen.

Elle schneidet Peter im Gebäude der Firma die Haare. Sie sagt, er müsse die so genannten "Haitianer-Pillen" jeden Tag nehmen, um seine Kräfte zu unterdrücken. Bevor sie ihn verlässt, streicht sie ihm nochmals elektrisierend durch die Haare, er ächzt, das tue weh. Sie meint, man könne sich daran gewöhnen und es schließlich gern haben. Sie geht weg, Peter bleibt allein zurück. Da hört er eine Stimme aus der angrenzenden Zelle, es ist Adam Monroe.

Einen Monat später feiert Micah seinen elften Geburtstag mit seinen Eltern. Niki will von ihm einen Wunsch hören und Micah wünscht sich, seine Familie wäre "Die Fantastischen Vier... minus eins"! Er könnte doch mit seiner Fähigkeit das Autoradio für die Polizeimeldungen modifizieren und zu dritt würden sie dann das Verbrechen bekämpfen. D.L. hat bravere Pläne, er will einen anständigen Job annehmen bei der Feuerwehr. Nach dem Fest leert Niki ihre Pillen in den Ausguss.

In der Gegenwart zeigt Adam Verständnis dafür, dass Peter nur in Ruhe gelassen werden möchte nach den tragischen Ereignissen, er meint aber, nach drei Jahrzehnten werde die Zeit lang. Peter schluckt leer und sagt seinen Namen. "Erfreut, dich kennen zu lernen, ich bin Adam": Die Rückblende geht jetzt zwei Monate zurück, als Elle mit der täglichen Ration Pillen kommt und nur ein bisschen spielen will mit ihren kalten Blitzchen. Peter versucht auch, einen seelischen Kontakt herzustellen. Elle will zuerst nichts von sich preisgeben, so dass Peter den Eindruck hat, es gehe ihr nur um Kontrolle. Dann meint sie, es gebe nicht viel zu erzählen, seit sie im Alter von sechs Jahren ihr Haus in Brand gesetzt habe, sei sie im Gewahrsam der Firma. Als sie weg ist, warnt Adam ihn, er solle sich von ihr fern halten, Peter will auch bloß die Pillen. Die hätten doch gar keine Wirkung, obwohl die Firma seit dreißig Jahren daran arbeite. Peter meint, sie wollten ihnen doch helfen, aber Adam meint, das sei einfach ein Gefängnis. Wenn er es nicht glaube, solle er mal versuchen rauszugehen.
Elle erfüllt ihren sadistischen Drang indem sie Peter schockt.

Etwa zur selben Zeit will Angela Nathans Krankenhauszimmer betreten, entschuldigt sich aber für die Störung, da er dort mit seiner Frau Heidi ist. Heidi kommt auf den Gang heraus und sagt, Nathan habe über ihren Autounfall gesprochen und seine Wahrheit von der Bombe erzählt. Angela bestärkt sie darin, das alles für Fieberphantasien zu halten. Sie spricht von dem dunklen Familiengeheimnis der Petrellis, der Mischung aus Größenwahn und Depression, welche der Vater wohl weitervererbt habe; es sei besser, das zu verschweigen, was Heidi akzeptiert.

Niki trainiert vor dem Spiegel die freundlichen Posen als Autoverkäuferin für ihren ersten Tag. D.L. ist stolz auf seine Frau, er meint, die Pillen wirkten, und begleitet Micah zur Schule. Da sagt eine Stimme hinter ihr, es komme schon noch heraus, dass sie die Pillen gar nicht mehr nehme. Niki meint, sie brauche Jessica nicht mehr, aber es ist diesmal "Gina", der Name, den sie in Los Angeles trug, welche sie hinter dem Spiegel einsperrt und zurück in die Spielhölle will.

Peter will jetzt herausfinden, ob er das Gebäude für einen Familienbesuch verlassen könne. Bob scheint einzuwilligen, findet es aber noch verfrüht und lässt ihn in der Zelle zurück. Adam meint, es sei eben doch eine Gefängniszelle, die Firma wolle sie bloß daran hindern, die Welt zu retten. Er habe damals vor dreißig Jahren an die Öffentlichkeit gehen wollen, seither hielten sie ihn gefangen, töten könnten sie ihn ja nicht. Ein Tropfen seines Blutes könnte Nathan heilen!

D.L. arbeitet als Feuerwehrmann. In einem brennenden Haus sei noch ihre Tochter, schreit eine Frau. D.L. rennt durch das Feuer und tritt mit dem Mädchen im Arm durch die Wand heraus, was sogleich im Fernsehen gezeigt wird, wie Micah zu Hause begeistert erzählt. Aber als D.L. sich nach Niki erkundigt, meint Micah, sie sei noch nicht von der Arbeit zurück. Auf dem Spiegel jedoch steht mit Lippenstift: "Bin weg nach LA! Tschüss! (Herzchen)"

Auch einen Monat später ist Peter immer noch in der Zelle, und Elle verzichtet endlich auf die Spielchen, da verlangt aber Peter danach. Er setzt sie auf sein Bett und meint, sie habe doch gesagt, man gewöhne sich dran, jetzt fange er an, sie zu mögen. Ja, wenn er so nett frage: Sie will seine Hand, aber er zieht sie an sich und es kommt zum elektrischen Kuss, nicht mehr. Als sie weg ist, lässt Peter die Pillen in die Klospülung fallen und wendet sich der Wand zu. Adam ermuntert ihn, seiner durchdringenden Kraft zu vertrauen, und tatsächlich! Peter ist erfreut, ihm endlich von Angesicht zu Angesicht gegenüberzustehen, er sieht ja ganz gut aus für einen Vierhundertjährigen. Dann gehen beide weg um Nathan zu helfen.

Alejandro findet Maya betend in der Kirche des Klosters in Zulia, in das sie sich geflüchtet hat. Er drängt sie, mit ihm nach Hause zu kommen, hat aber einen Polizisten dabei. Da wird Maya wieder emotional und der Polizist und eine Nonne weinen schwarz, doch Alejandro kann ihre Hände ergreifen und sie beruhigen, wobei zum ersten Mal Alejandros Fähigkeit hervortritt, woraufhin beide wegrennen.

D.L. lässt einen Faustschlag durchgehen.

Gina lässt sich gerade von einem schmierigen Typen in einem Nachtklub Kokain servieren und geht tanzen. D.L. kommt herein und zeigt ein Foto von ihr, dieser deutet auf sie. D.L. geht auf sie zu und spricht sie als "Jessica" an, "Gina" meint, es soll nochmals raten. Der Typ von vorhin will ihn wegschicken, D.L. sagt, es sei seine Frau. Da schlägt der andere ihn mit der Faust voll ins Gesicht, nein durch den Kopf hindurch, was ihn verwirrt, und D.L. landet einen in den Bauch. Danach zeigt D.L. Gina ein Familienfoto und Niki findet sich wieder und ist bereit mit ihm wegzugehen. Sie sind schon auf der Treppe, als plötzlich der Typ wieder da ist und D.L. die Pistole auf die Brust hält. Niki bricht von Blutspritzern übersäht zusammen.

Nur drei Wochen ist es her, dass Damon, Monica, Nana und Niki an D.L.s Totenwache sind. Micah hält D.L.s Ehrenmedaille. Nana biete ihre Hilfe an, worauf Niki meint, sie könnte das brauchen. Als sie aus dem Haus treten, kommt Bob, der nickt Monica kurz zu und wechselt dann mit Niki einen bedeutungsvollen Blick: Sie scheint jetzt für die Behandlung durch die Firma bereit.

Wütend wirft Elle die volle Kraft nach Peter.

Adam und Peter erreichen endlich Nathans Krankenhauszimmer. Adam nimmt ein paar Tropfen des eigenen Blutes und gibt spritzt sie in Nathans Tropf. Sie wollen schon gehen. als Nathan vor ihren Augen zu heilen beginnt. Adam drängt Peter zum Gehen. Peter nimmt das Photo der beiden Brüder an sich und geht mit.

In einem Frachthafen in New York gibt Adam Peter einen Pass und ein Flugticket nach Montreal. Da treffen Elle und der Haitianer ein. Adam hat gerade noch Zeit, den Treffpunkt in Montreal abzumachen und in verschiedene Richtungen zu fliehen, als sie von Elles Zornesblitzen getroffen werden. Elle nimmt sich Adam vor und schickt den Haitianer Peter nach, der sich das brennende Hemd auszieht. Er klettert über einen Zaun und landet in einem Containerlager, der Haitianer holt ihn ein, jagt ihn in einen leeren Container, blockiert seine Abwehr und macht ihn an einer hinteren Ecke mit Handschellen fest. Er sagt, er werde ihn nicht der Firma ausliefern, er habe ein anderes Leben verdient. Er stehe in Angela Petrellis Schuld und wolle nun seinerseits ihm helfen. Er legt ihm seine Halskette mit Symbol um und sagt ihm seine letzten Worte: Dein Geheimnis ist bei mir sicher! Danach löscht er sein Gedächtnis. Als Letztes sieht Peter, wie der Haitianer den Container verschließt.

Während der abschließenden Betrachtungen von Dr. Mohinder Suresh erblickt Angela den geheilten Nathan, Maya fährt mit Sylar und Alejandro durch die amerikanische Wüste, Niki dankt Bob für die Behandlung, Nathan trifft auf der Suche nach Peter vor dem Lokal Wandering Rocks ein. Peter ist am Ende seines Flashbacks angekommen und erinnert sich jetzt wieder an alles. Adam lächelt ironisch und fragt, ob sie vielleicht die Welt retten sollen. Peter nickt mit grimmigem Lächeln.

There are many ways to define our fragile existence, many ways to give it meaning. But it is our memories that shape its purpose and give it context: the private assortment of images, fears, loves, regrets. For it is the cruel irony of life that we are destined to hold the dark with the light, the good with the evil, success with disappointment. This is what separates us, what makes us human. And in the end, we must fight to hold on to.


Zitate

"Musstest du ihm die volle Ladung verpassen?"

"Er kann es vertragen."

- Bob, Elle


"Er ist kein Spielzeug, Elle."

"Er könnte es sein..."

- Bob, Elle


"Du wirst dich dran gewöhnen, und irgendwann findest du es scharf."

- Elle


"Well, you came to the right place. I have to warn you, though, it does get a bit old. Let me guess, you were living a perfectly ordinary life until one day you discovered you could do incredible things. Bet it was wonderful at first and thought perhaps you could save the world. And then you realized tragically that you were dangerous. And yet you talk to me after a decade, actually talk to me after three."

- Adam


"I accidentally set my grandmother's house on fire when I was six. Caused a blackout in four counties in Ohio when I was eight. I spent my ninth birthday in a glass room with an IV of lithium in my arm. I've lived in this building for sixteen years, ever since the shrinks diagnosed me a sociopath with paranoid delusions. But they’re just out to get me cause I threatened to kill them. I'm twenty-four years old and I've never gone on a date. Never been on a roller-coaster. Never been swimming. And now you know everything there is to know about me. I don't have the luxury of being more interesting than that."

- Elle


"We'd be like the Fantastic Four . . . minus one."

- Micah


(Micah looks at D.L.'s valor medal sadly.)

"Can I play with it?"

- Damon

Wissenswertes

  • Dies ist die zweite Episode, in der der Titel auf schwarzem Hintergrund und nicht in eine Szene eingeblendet erscheint; die erste war Four Months Later....
  • Die phantastischen Vier sind Mr. Fantastisch, das Ding, die Unsichtbare und die menschliche Fackel.

Charakterauftritte

[bearbeiten]Charakterauftritte


Vorherige: Zeitenwanderer Vier Monate zuvor... Nächste: Lektionen
Staffel Zwei
Band Zwei: Generationen

Vier Monate später...EidechsenVerwandte SeelenDer Trost von FremdenKampf oder FluchtGrenzenZeitenwandererVier Monate zuvor...LektionenIm Bund mit dem BösenMachtlos

Siehe auch: Band Eins EpisodenBand Zwei EpisodenBand Drei EpisodenBand Vier EpisodenBand Fünf EpisodenHeroes Reborn EpisodenAlle Episoden