Heroes Reborn aktuell auf Syfy

Eric Doyle

Aus Heroes Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Needsmaintenance.jpg Dieser Artikel wartet auf Aktualisierung.

Eine Abgleichung über den englischen Link ist nötig.

Needsmaintenance.jpg
Eric Doyle
Eric Doyle.jpg
Darsteller David H. Lawrence XVII
Erster Auftritt The Butterfly Effect
Charakterdaten
Superkräfte Puppenspiel
Geschlecht

Eric Doyle ist der Besitzer eines Marionettentheaters, ein weiterentwickelter Mensch, der nicht nur die Bewegungen seiner Puppen, sondern auch die der Menschen beherrscht.

Entwicklung des Charakters

Der Schmetterlingseffekt

Elle unterbricht aus Versehen die Stromversorgung von Level 5 mit einem Elektronischen Ausbruch, versehentlich können so die Gefangenen von Primatech Research Entkommen. Während Knox, der Deutsche, Jesse und die anderen fliehen, rennt Eric ihnen nach.

Engel und Monster

Meredith und Sandra Bennet gucken sich einige von Noahs Akten an und sie macht sich Sorgen, als sie Erics Akte findet. Sie erwähnt, dass Eric nicht sehr weit weg wohnt und seitdem Claire über ihren Aufenthaltsort gelogen hat dürfte sie noch nicht weit weg sein und wird vermutlich dort sein. Sandra möchte mit ihr gehen, aber Meredith hält sie auf, weil es zu gefährlich sei. Später sitzt Meredith mit Eric beim Dinner und bewegt sich genau so wie er. Er sagt ihr, sie soll essen und fragt dann nach einem Kuss. Meredith versucht ihm aggressiv zu widerstehen, aber er schließt ihren Mund indem er die Finger zuschnippt und daraufhin küssen sie sich. Sie setzten sich wieder und Eric scheint mit sich zufrieden zu sein.

Comic:Doyle

Vor zwei Jahren wurde Eric Doyle in eine Level 5-Zelle eingeliefert; er protestierte heftig und beklagte sich über Brechreiz, aber Noah Bennet erklärte ihm, das sei gewollt erzeugt um seine Fähigkeit zu unterdrücken, möglicherweise fänden sie später ein verträglicheres Mittel. Doyle ist sich keiner Schuld bewusst, Noah jedoch meint, die plötzlichen Todesfälle von Marcus Wilde, Stephen Taylor und Tristan Rivers seien kaum Selbstmorde gewesen, er wüsste das wohl selbst am besten. Als Eric nach einem Anwalt ruft, sagt Noah, er arbeite nicht für die Polizei und das sei kein Gefängnis.

Vor drei Tagen erlebt er, wie Elle von Sylar angekratzt mit einer Totalenladung das Sicherheitssystem lahmlegt. Doyle macht sich auf den Fluchtweg, da stellt sich Michael ihm mit drohendem Zeigefinger entgegen, aber Doyle zwingt ihn, diesen gegen seinen eigenen Kopf zu drehen und sich auszuschalten. Doyle entkommtt.

Marionetten

In seinem Marionettentheater hat Doyle Meredith in seiner Gewalt und freut sich, dass sie ihn nun wie früher wieder lieben werde. Meredith sagt, sie könne nur wie schon die ganze Nacht lang wiederholen, dass er sie anwidere. Doyle zwingt Meredith sich selbst mit einem zerbrochenem Weinglas in den Hals zu schneiden, was er gerade noch rechtzeitig abbricht, bevor sie sich die Kehle durchschneidet. Als er ein Geräusch hört, lässt er sie bewegungslos erstarren, bevor er nachsieht. Während Sandra Doyle eine Kundin vorspielt, kommt Claire von hinten auf die Bühne, Meredith kann nur mit den Augen deuten. Doyle lässt Claire ihren einzigen Schuss auf eine Puppe abgeben und zwingt die drei Frauen russisch Roulette spielen, und zwar mit der Waffe auf eine der anderen beiden gerichtet. Dabei versucht er, ihre Beziehung herauszufinden: Sandra hält er für die Mutter, die junge sexy Meredith für die lustige Tante. Meredith hält die Spannung nicht aus und verspricht Doyle, sie werde ihn immer lieben, wenn er damit aufhöre. Zuerst lässt er Claire die Wahl, entweder auf die leibliche oder auf die Adoptivmutter zu schießen, dann soll Sandra ihre Tochter erschießen, Claire zeigt sich furchtlos, Sandra drückt mehrere Male ab. Als sich Eric darüber freut, steht Claire hinter ihm schnell geheilt wieder auf und erschlägt ihn, holt Noah, welcher ihm eine beruhigende Dosis verpasst.

Die Sonnenfinsternis, Teil 2

Als Claire Bennet den Level 5 betritt, steht Eric in seiner Zelle auf und grinst sie an.

Feuer

Noah lässt die verbliebenen Häftliche des Level 5 aus ihren Zellen und verspricht Doyle, Danny Pine und Echo DeMille, wer Sylar umbringt, soll frei kommen. Doyle fragt was wenn sie zu fliehen versuchen, Noah warnt sie, Sylar habe das ganze Gebäude blockiert. Bevor sich Doyle auf den Weg macht, bläst er Meredith eine Kuss zu.

Später, als Sylar auf Meredith losgeht, erscheint Doyle und kann Sylar zurück halten und wie eine Marionette in der Luft hängen lassen. Er erklärt, Meredith gehöre ihm zum Lieben oder Töten. Sylar ist zwar bewegungslos, kann aber trotzdem Doyle von Ferne aus der Nase bluten lassen, bis er mit verdrehten Augen am Boden liegt. Er wird als tot im brennenden Primatech-Gebäude zurück gelassen.

Bloßgestellt

Doyle überrascht Claire in Haus der Bennets (Costa Verde), die für den gemütlichen Fernsehabend das Popcorn aus dem Mikrowellengerät herausholen, er begrüßt sie als Barbie und zeigt ihr sein Handy: Er hat vom Rebellen eine Nachricht erhalten und bittet sie um Hilfe.

Heroes Evolutions

primatechpaper.com Einsatzfahnder-Profil für Eric (Nummer: C019; Passwort: EDwvar70p). Sein Lebenslauf lautet:

Eric Doyle wurde in Omaha, Nebraska geboren. Mit fünf Jahren wurde nach einem Autounfall seiner Eltern als Waise von seinem Onkle Ned in San Diego aufgezogen. Eric mied sein neues Heim und den südkalifornischen Lebensstil und baute sich seine eigene Welt rund um eine Anzahl von einfachen Puppen, welche seine Mutter für ihn hergestellt hatte. Sein extrovertierter Onkel hatte dafür kein Verständnis und hänselte ihn wegen seiner Lust mit Puppen zu spielen.

Eines Tages, als Ned wieder einmal versuchte den Neffen zum Ausgang an den Strand zu zwingen, warf er die alten Puppen seinem Hund als Nageknochen vor. Als Eric zusehen musste, wie die letzten Zeugen seiner Kinderzeit zerkaut wurden, geriet er in Wut und wandte sein Puppenspiel in einer neuen Dimension an: Er zwang seinen Onkel, von der Pazifikküste weg in seinen Tod zu schwimmen.

In der Folge experimentierte Eric mit großem Eifer in der Erwartung für den Mord an Ned verhaftet zu werden; aber die Polizeiuntersuchung stellte fest, dass er von einer Sogwelle zu weit vom Ufer abgekommen war. Dass er so entkam, gab Eric in den folgenden Monaten mehr Sicherheit: Er übernahm das Haus seines Onkels, eröffnete mit einigem Erfolg ein Marionettentheater, in dem er Kinder mit verwickelten Geschichten unterhielt, aber mit Eltern und Geschäftsbeziehungen immer wieder zusammen stieß. Neben den Theateraktivitäten hatte er noch eine brutalere Beschäftigung: Menschen zu fangen und zu quälen, von denen er sich beleidigt fühlte.

Eric Doyle lernte Meredith Gordon, Claire Bennets leibliche Mutter, in einem Antiquitäten-Flohmarkt kennen, als sie eine seltene Marionette aus dem 19. Jahrhundert bewunderte. Im Firma-Interview behauptete er, es sei Liebe auf den ersten Blick gewesen, er und Meredith seien für einander bestimmt. Obwohl Meredith immer höflich blieb und er in immer verzweifeltere Versuche inklusive Entführung und Manipulationterviews unternahm, gelang es ihm zu seiner großen Enttäuschung nie, ihr Herz zu gewinnen. Die Firma machte damals ihre erste Sack- und Packaktion und rettete so Meredith das Leben.

Die Personalakten enthalten auch ein psychologisches Profil:

Der traumatische Verlust der Eltern im Entwicklungsalter, gefolgt von dem abrupten Überführung in ein ungewohntes Umfeld zu einem unsympathischen Vormund führten beim Subjekt zu anhaltenden Angst- und Frustrationsgefühlen gegenüber der Gesellschaft. Die psychologischen Gespräche zeigen klassische antisoziale Tendenzen und eine Aversion gegen oberflächliche menschliche Bezieungen. Als Ersatz dafür stülpt das Subjekt seine hochentwickelte Phantasievorstellungen über die Wahrnehmng der Außenwelt und jede kognitive Dissonanz erlebt er als Zurückweisung und mehrt die unterdrückte Frustraton. Wegen der akuten Riss in seiner emotionalen Entwicklung weist das Subjekt manche der psychologischen Charakterzüge eines vorpubertären Knaben auf.

Die Fähigkeit des Subjekts wurde zu einem bevorzugten Mittel, seine Kindheitsgefühle, Verlust- und Schwächeängste auszudrücken, was zu einer chronischen psychologischen Abhängigkeit führte. Das Subjekt hat auch eine Anzahl von Abwehrmechanismen entwickelt wie etwa eine radikale Auffassung von Gerechtigkeit und Rache, welche für ihn praktisch jede Handlung gegen jedes beliebige Opfer als gerechtfertigt erscheinen lassen.

The Agent

In chapter 4 of The Agent, Vorlage:Sectstub

Weiterentwickelte Fähigkeit

At diagram Doyle.jpg

Eric hat die Fähigkeit der Kontrolle über die physischen Handlungen anderer Menschen, die wie Puppen seinem Willen Folgen.

Gemäß seinem Einsatzfahnder-Profil bei primatechpaper.com ist sein Kontrollniveau 80%. Seine Daten zeigen sein biologisches Niveau bei 25, zerebral bei 75, elemental bei 20 und raum/zeitlich bei 25.
Hirntomogramm

Zitate

"Meredith is mine. Mine to love. Mine to kill."

"You really think you... can control me?"

- Eric Doyle, Sylar (Dual)

Anmerkungen

  • Gemäß Ausschreibung für seine Rolle sollte Eric Doyle zwischen 30 und 40 Jahre alt, abstoßend, schrecklich und gross sein, ein abscheuerregender gemeiner Mann, der mit Lust andere kontrolliert."

Wissenswertes

Siehe auch


  Charaktere bearbeiten
Hauptcharaktere

Staffel 3: Claire BennetNoah BennetMaya HerreraAndo MasahashiHiro NakamuraMatt ParkmanAngela PetrelliNathan PetrelliPeter PetrelliTracy StraussMohinder SureshSylar
Staffel 4: Claire BennetNoah BennetAndo MasahashiHiro NakamuraMatt ParkmanAngela PetrelliNathan PetrelliPeter PetrelliTracy StraussSamuel SullivanMohinder SureshSylar

Wiederkehrende Charaktere

Staffel 3: Lyle BennetSandra BennetElle BishopEmile DankoEric DoyleFlint Gordon, Jr.Meredith GordonDer HaitianerKnoxDaniel LindermanDr. LivitzDaphne MillbrookRachel MillsAdam MonroeKaito NakamuraMaury ParkmanArthur PetrelliStabsmitarbeiterMark SpatneyUsutu
Staffel 4: AllisonCharlie AndrewsGretchen BergChris BowmanEmma CoolidgeDamianEvan DavisEric DoyleEdgarEliEzekielLauren GilmoreDer HaitianerSchwester HammerLydiaKimiko NakamuraJanice ParkmanMatt Parkman JuniorSchwangere SchaustellerinSpirituelle SchaustellerinReginald StanleyAmanda StrazzullaTigerhosen Schausteller

Siehe auch: Sonstige CharaktereCharaktere in der Zukunft • Tiere • Nicht ausgestrahlte Charaktere • Webisoden Charaktere • Besetzung