Heroes Reborn aktuell auf Syfy

Elle Bishop

Aus Heroes Wiki
(Weitergeleitet von Elle)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Elle Bishop
Elle.jpg
Darstellerin Kristen Bell
Stimme Manja Doering
Erster Auftritt Kampf oder Flucht
Charakterdaten
Superkräfte Elektromagnetismus
Alias Cindy
Geschlecht
Alter 24
Geburtsdatum 1983
Tätigkeit Agentin der Firma
Lebensgefährte/in ehemals Sylar
Eltern Bob Bishop (Vater)

Elle Bishop arbeitet für die Firma und sucht weiterentwickelte Menschen. Sie selbst beherrscht die Fähigkeit der Elektrizität und ist außerdem die Tochter von Bob Bishop

Entwicklung des Charakters

Staffel 2

Kampf oder Flucht

Elle befindet sich an der Bootswerft in Cork und fragt Will nach Peter. Sie folgt Wills Anweisung und landet schließlich im Wandering Rocks. Dort trifft sie Ricky und verlangt von diesem Informationen über Peter. Als Ricky jedoch abstreitet einen Peter zu kennen, läuft Elle zur Tür, schließt diese ab und tötet Ricky mit ihrer Kraft.

Später nimmt Elle in ihrem Auto einen Anruf ihres Vaters an. Sie gibt zu, Ricky getötet zu haben, um Peters Aufenthaltsort herauszufinden. Auch fügt sie hinzu, dass sie sich auf einer heißen Spur befände und diesen Fall nicht verlieren will. Obwohl sie dann verspricht, niemanden mehr zu töten, besteht ihr Vater auf ihre sofortige Heimreise. Elle behauptet sie komme so schnell sie könne und fährt los.

Vier Monate zuvor...

Nachdem Peter Nathan bei einem Krankenhaus eingeliefert hat, wird er im Korridor von Elle und Bob überrascht. Elle schlägt ihn mit einem Kugelblitz zu Boden, er bleibt bewusstlos liegen. Bob fragt leicht angewidert, ob sie den gleich die volle Kraft anwenden musste, aber sie lächelt und meint, er könne das verkraften.

Elle weckt Peter in Bobs Büro auf, indem sie ihn mit kleinen Ladungen Elektrizität kitzelt. Sie und Bob versichert Peter, dass es Nathan gut gehe und für ihn hätten sie ein "Heilmittel". Als Peter einverstanden ist im Krankenhaus zu bleiben, schneidet sie ihm die Haare und sagt, dass sie möchte, dass er die "Haitianer-Pillen" nimmt, da diese ihm helfen sollen seine Kräfte zu kontrollieren. Nachdem sie ihn noch einen Schock verpasst, geht sie raus und sagt "er wird sich noch dran gewöhnen und auch anfangen es zu mögen".

Zwei Monate später besucht Elle Peter, aber er sagt, er sei nicht gut gelaunt. Sie antwortet, dass sie die Dosis erhöhen werde. Er gibt nach und sie quält ihn mit knisternder Zärtlichkeit. Peter ächzt und bemerkt dann, dass er gar nicht über sie weiß. Sie weicht der Frage aus und sagt, sie möge ihn lieber wenn er einfach nur daliege. Er beschuldigt sie dann, dass sie immer die Kontrolle übernehmen will. Daraufhin erzählt sie ihm ihre traurige Geschichte: sie habe im Alter von sechs Jahren das Haus der Großmutter niedergebrannt und sei für einen Riesen-Blackout in Ohio verantwortlich gewesen als sie acht war, ihren neunten Geburtstag habe sie in einem Glasraum mit einem Lithiumakku an ihren Armen in eben diesem Gebäude, in dem sie gerade sind, verbracht; seit 16 Jahren lebe sie eingeschlossen, nachdem sie als Soziopathin mit paranoiden Wahnvorstellungen diagnostiziert worden war; niemals war sie Achterbahn fahren oder bei einem Date schwimmen.

Auch einen Monat später ist Peter immer noch in der Zelle, und Elle verzichtet endlich auf die Spielchen, da verlangt aber Peter danach. Er setzt sie auf sein Bett und meint, sie habe doch gesagt, man gewöhne sich dran, jetzt fange er an, sie zu mögen. Ja, wenn er so nett frage: Sie will seine Hand, aber er zieht sie an sich und es kommt zum elektrischen Kuss, nicht mehr. Als sie weg ist, lässt Peter die Pillen in die Klospülung fallen.

An einem New Yorker Schiffshafen treffen sie und der Haitianer sich mit Peter und Adam, die vor kurzem aus dem Krankenhaus der Firma entkommen sind. Eine sichtbar wütende Elle sagt, sie sei von Peter enttäuscht, und feuert eine volle Ladung Elektrizität auf Adam ab, der gegen eine Wand geschleudert wird, und gegen Peter, dessen T-Shirt Feuer fängt. Sie befiehlt dem Haitianer Peter hinterherzulaufen, während sie Adam vefolgt.

Lektionen

Bob trifft Mohinder in einem Costa Verde-Hotel und stellt ihm seine Tocher, Elle, vor. Er fragt sie, ob sie an ihrem "Scharfschießen" gearbeitet hat und sie beweist es, indem sie ihre Hand in Pistolenform bringt und einen kleinen Funken auf ein nahes Glas abfeuert, was dieses zerstört und in Flammen aufgehen lässt; danach bläst sie auf ihren Finger, gerade so, als ob sie eben mit einer Pistole geschossen hätte.

Mohinder betritt ihr Hotelzimmer und erzählt Elle und Bob, dass er sich gerade mit Noah unterhalten hat und dieser West aufgespürt hat. Als Mohinder vorschlägt, dass sie diese Information zu ihrem Vorteil nutzen sollten, ist Elle dagegen und sagt, dass weder sie noch er die Pläne "mittendrin" ändern, weil man das nicht tut. Nachdem Mohinder anmerkt, dass Noah ihn niemals erschießen würde, wie er es mit Ivan gemacht hat, auch wenn er dazu angehalten wäre, liebkost Elle ihn und sagt: "Oooh, er ist hinreißend; kann ich ihn behalten?" Bob rollt dazu mit den Augen und sagt, dass sie es auf Mohinder's Art machen werden, während Elle Mohinder eine Pistole überreicht.

Als Noah Mohinder gefragt hat, wer sein Partner sei, kommt Elle hinter einem Van hervor, sagt "Hey du!" und beginnt, ihre Kraft zu offenbaren, während sie auf sie zu geht. Doch als Noah auf eine Stelle über ihr schaut, schreckt sie auf, dreht sich um und wird von West in ein Auto gestoßen, wobei sie ohnmächtig wird.

Noah weckt Elle, die feststellt, dass sie nass ist, ihre Hände an einen Stuhl und ihre Füße in einem Wasserbottich gefesselt sind. Noah sagt, dass er mit ihrem Vater sprechen muss, aber Elle sieht ihn wütend an und meint: "Was? Denkst du, das wäre mein erster Tag?" Dann versucht sie, Noah mit ihrer Kraft zu treffen, aber in ihrem Ärger vergisst sie, dass sie durchnässt ist; die Elektrizität, die sie erzeugt, wird durch das Wasser, in dem ihre Füße stehen, weitergeleitet und fährt fort, sie selbst zu schocken, weshalb sie gequält aufschreit. Noah erzählt ihr dann, dass er sie und ihre Fähigkeit kennt, worauf sie ärgerlich erwidert, dass "Er gar nichts über sie weiß".

Dann berichtet Noah Elle weiter, dass er da war, als sie das erste Mal in der Firma ankam, dass sie ein ganz normales Mädchen war; aber dann begannen sie mit den Tests, dass das menschliche Gehirn nicht mit der Menge an Elektrizität umgehen kann, der sie ausgesetzt wurde. Elle meint, dass ihr Vater so etwas niemals erlauben würde, aber Noah erwidert, dass ihr Vater die Aufsicht hatte. Elle weigert sich, das zu glauben und sagt, dass sie sich an solche Tests nicht erinnern kann, als Noah sie daran erinnert, dass "es fast so ist, als ob jemand sie entnommen hätte, nicht wahr?" und dass das der Grund war, warum er die Firma niemals auch nur in die Nähe von Claire gelassen hat, damit es ihr nicht genauso erginge. Er sagt, dass er mit ihrem Vater sprechen müsse, damit er sie gegen Claire eintauschen kann. Elle meint beunruhigt: "Was, wenn er keinen Tausch machen will?", aber Noah versichert ihr, dass Väter für ihre Töchter überraschend weit gehen würden.

West, Noah und Elle warten darauf, dass Bob, Mohinder und Claire am vorher festgelegten Handelspunkt erscheinen. Als das geschieht, tauschen Elle und Claire die Plätze; Claire mit ungebundenen Händen, Elle dagegen mit immer noch gefesselten Händen. Dennoch, als West beginnt, mit Claire davon zu fliegen, benutzt Elle ihre Kraft, um ihre Fesseln zu lösen und feuert einen Blitz auf West ab. Danach dreht sich um und beginnt erneut, sich aufzuladen, um sich an Noah zu rächen, aber sie ist zu langsam und Noah schießt ihr in die Schulter; sie schreit und bricht zusammen.

Bob rennt zu seiner Tochter, um ihr zu helfen und schaut hoch auf Noah's Pistole, allerdings erschießt Mohinder Noah, bevor er das mit Bob tun kann. Elle liegt nur mit einem verwirrten Gesichtsausdruck in den Armen ihres Vaters; zum einen wegen des Schmerzes in ihrer Schulter, zum anderen, da ihr kindlicher Verstand versucht, die Situation zu begreifen.

Später fährt Elle den Wagen mit ihr, Bob und Mohinder. Bob versucht, ihre nun verbundene Wunde zu pflegen, aber sie stößt ihn weg mit einem Blick voller Abneigung und Misstrauen.

Im Bund mit dem Bösen

Bob kehrt vom Haus der Bennets zurück, um Elle in seinem Auto zu treffen. Er sagt ihr, dass die nächsten 24 Stunden entscheidend seien und dass sie ein Auge auf Claire haben soll. Sie beschwert sich, dass ihr Gips kratzig sei und dass es ohne so viel einfacher wäre. Bob verspottet sie, indem er sagt, er hätte gedacht, sein kleines Mädchen wäre widerstandsfähig. Sie protestiert, dass sie es ist, aber sie wäre angeschossen worden und könne sich nicht einfach selbst heilen. Er entschuldigt sich dafür, dass sie Schmerzen hat, aber dass sie angeschossen wurde, wäre das Resultat dessen, dass sie ihren Bewacher enttäuscht hat. Sie verteidigt sich dadurch, dass sie nicht wissen konnte, dass Noah sich mit West verbünden würde. Er lehnt ihre Entschuldigung ab und sagt, das würde nichts daran ändern, dass sie angeschossen wurde, dass sie Verantwortung für ihre Taten übernehmen müsse und fragt, ob sie sein Vertrauen wiedererlangen könne. Sie meint, sie könne es und sie würde Claire beobachten wie er es verlangt hätte.

Elle trinkt einen Slusho während sie Claire ausspioniert, aber Claire sieht sie, als sie West umarmt und rennt auf sie zu. Elle versucht, ihr Auto zu starten, aber sie ist nicht fähig dazu wegen ihrer Armschlinge und verschüttet schließlich ihren Drink über sich. Dann steigt sie aus dem Auto, um Claire entgegenzutreten. Claire fragt sie, was sie hier mache und Elle meint, sie würde den Sonnenuntergang beobachten. Danach stößt Claire Elle ins Auto, aber West zieht sie heraus, bevor sie noch weitergehen kann. Claire meint, das sei nicht fair, aber Elle lacht sie aus und sagt: "Willkommen im Leben."

Claire sagt, dass sie der Welt mitteilen werden, wie die Firma sie entführt und ihren Vater ermordet habe, aber Elle meint, sie habe keinen Beweis und keiner würde ihr glauben. Claire sagt, dass sie wahrscheinlich recht habe und sie es der Welt stattdessen zeigen müsse. Sie zerschlägt Elle's Autofenster und erschreckt diese dadurch. Danach zeigt sie Elle ihre Fähigkeit und erzählt ihr, dass, wenn sie offenbaren würde, was sie tun kann, diesmal die Firma fliehen müsse.

Machtlos

Elle ist im Büro ihres Vaters und hält sich den verwundeten Arm. Er schreit sie an, wieviel Schaden sie angerichtet habe, indem sie Claire provozierte. Sie meint, sie hätte einfach nicht lassen könne, Claire sei so weinerlich gewesen, so ernst, sie habe ja nicht wissen können, dass sie gleich zur Warnpfeife würde. Er nennt sie unprofessionell und engstirnig, sie verteidigt sich mit ihrer Schusswunde, was er nicht gelten lässt, sie habe unter ihrem Niveau gehandelt, jetzt bekomme sie keine Außeneinsätze mehr. Da kommen Elle die Tränen, sie sagt, es tue ihr leid, aber er lamentiert weiter, er habe seine Zeit mit ihrer Erziehung verschwendet. Sie nennt ihn endlich bittend "Daddy." Dann geht sie in Noahs Zelle. Sie droht ihn zu verletzen, wenn er ihr nicht erzählt, was ihr Vater mit ihr gemacht hat, aber er hält Stand. Sie versucht es schließlich mit einem "Bitte". Noah erzählt ihr die schlimmen Experimente, die Bob mit ihr in jungem Alter machte, sie eigentlich folterte, um ihre Belastbarkeit durch die Kraft zu testen. Sie kann es kaum fassen und bricht in Tränen aus, da taucht Bob auf und unterbricht ihr Gespräch, Elle nimmt Haltung an und zieht sich zurück. Im Büro des Vaters sucht sie nach ihren Akten, wundert sich, wie leicht sie ist: sie ist leer. Sie sucht im Computer ihres Vaters weiter, wo sie auf das Überwachungsprogramm stößt, das Sylar in Mohinders Labor zeigt. Sie beschließt ihn aufzuhalten, um ihren Vater zu beeindrucken. Sie trifft dort ein, als Sylar gerade nach der zweiten Dosis greift. Sylar gibt einen Schuss ab, wird zwar von ihrem Blitz geblendet, kann aber entkommen. Elle ist enttäuscht, aber Mohinder meint, ohne sie wären sie tot. Das findet sie cool.

Comic:Elle's First Assignment, Part 1

Elle sitzt im Büro ihres Vaters, als dieser ihr ihren ersten Firmen-Auftrag überreicht - die Überwachung von Claire Bennet. Sie tut den Auftrag als sinnlos ab, aber Bob erinnert sie daran, dass Claire und ihr Blut irgendwann eine große Bereicherung für die Firma werden könnte, so wie Linderman und Arthur Petrelli.

Am Tag 17 ihres Auftrags sitzt Elle im Sozialkundeunterricht in der Schule hinter Claire. Sie spricht über ihren Hass, den sie für Claire hegt und malt ein Bild, auf dem sie Claire elektrisch hinrichtet.

Während ihrer Überwachung des Bennet-Hauses beobachtet Elle Noah und Sandra durch ein Fenster. Sie hört ein Knurren in ihrer Nähe, und als sie sich umdreht, sieht sie Mr. Muggles, der beginnt, sie anzubellen. Elle versucht, ihn zu verscheuchen, aber er lässt nicht locker. Als sie entschieden hat, ihn zu schocken und beginnt, sich aufzuladen, springen unglücklicherweise (für sie) die Sprinkler an und sie elektrisiert sich selber.

Nachdem sie aus dem Schatten getreten ist, teilt Eden Elle mit, dass sie ihre Akte gelesen und herausgefunden hat, dass Wasser ihre Fähigkeit kurzschließt und umkehrt. Eden fährt fort, Elle zusammenzuschlagen und sagt, wenn Elle ihre Fähigkeit nicht benutzt, würde sie ihre auch nicht benutzen. Noah kommt heraus, um Eden aufzuhalten und sagt zu Elle, dass sie aufhören soll, sie auszuspionieren - Claire zu beobachten sei sein Job. Elle steht auf und geht weg, meint aber noch, sobald Claire ihre Fähigkeit offenbaren und der Firma ausgeliefert werden würde, dann werde sie Claire so nett behandeln, wie Eden sie behandelt habe.

Am nächsten Tag in der Schule beobachtet Elle, wie Claire und Zach sich im Flur unterhalten.

Comic:Elle's First Assignment, Part 2

Elle sieht wie sich Claire mit Zach vor der Schule unterhält, zieht sich aber auf einen strengen Blick von Noah zurück. Später kommt sie gerade nach Claires sechstem Test ihrer Fähigkeit zur Raffinerie und bemerkt aus der Ferne, wie sich die beiden Videoaunahme anschauen: die will sie sich beschaffen! Sie geht also zu Zachs Haus und klopft an. Als er öffnet, stellt sie sich als "Cindy" vor, sie sei in der vierten Englischklasse und er habe ihr seine Notizen versprochen. Elle geht nicht auf Zachs Protest ein, er könne sich an nichts erinnern, und da sie merkt, dass Flirten bei ihm nicht zieht, bedroht sie ihn mit einem Kugelblitz. Bevor sie ihn schleudern kann, treffen Noah und der Haitianer ein, Noah setzt Elle mit der Pistole durch einen Schlag außer Gefecht, wonach der Haitianer Elles Erinnerung an das Video auslöscht.

Am 27. Tag ihres Einsatzes sitzt Elle in der Sozialkunde und überlegt sich, was anderes sie unternehmen könnte. Sie denkt daran, dass ihr Vater erklärte, wenn Claire bis nächste Woche keine Fähigkeit zeige, würde der Einsatz beendet. Das ist ihr auch recht, denn nächste Woche findet die Homecoming-Feier statt, da würde sie sich lieber erschießen als daran teilzunehmen!

Comic:The Man with Too Much Brains

Nachdem Matt Neuenberg von der Bühne der Talentshow seiner Schule gebuht wurde, erzählt Elle ihm, dass sie ihn an einen Ort bringen kann, wo er vor der restlichen Welt sicher ist. Um sein Misstrauen zu verringern, versetzt sie der Bühne einen Stromschlag, diese brennt ab und Elle bringt ihn nach draußen.

In der Einrichtung der Firma beobachtet Elle neben ihrem Vater stehend, wie Matt von einem Mann und dem Haitianer getestet wird. Voller Schmerzen schreit Matt Elle's Namen und bewirkt dadurch, dass auch Elle Schmerzen verspürt. Sie bringt einen Kuchen in seine Zelle und entzündet die Kerzen. Matt fragt, warum sie ihn nicht beschützt hat, wie sie es versprochen hat, aber sie meint, sie hätte es schon getan, indem sie ihn hierher gebracht hat. Sie erzählt ihm, dass sie gar nicht so verschieden sind und dass sie beide dasselbe wollen, dann gibt sie ihm einen elektrischen Kuss auf die Wange.

Comic:Hana and Drucker's Plot Discovered

Elle steht hinter Matt Neuenberg im Computerraum der Firma. Sie überprüft seinen Fortschritt und versetzt ihm einen spielerischen Stoß auf die Nase, um die Stimmung aufzuhellen. Sie verlässt für einen Moment den Raum, um ihnen Donuts zu besorgen und als sie zurückkehrt, wird sie von Matt gefragt, wer Akten aus Bhutan schicken würde. Elle wundert sich, wer überhaupt etwas in Bhutan tun würde, dann ruft sie auf Matt's Bitte hin ihren Vater an, um herauszufinden, ob er irgendetwas weiß. Nachdem sie ihn angerufen hat, lässt sie in panischer Angst ihr Telefon fallen und stößt Matt aus dem Weg. Sie holt ein paar Schutzbrillen aus einem Apparat und setzt sie Matt hastig auf, während sie ihm sagt, dass sie alle Informationen aus dem Großrechner löschen muss und dass Matt diese Informationen in seinem Gehirn speichern muss, bevor sie das machen kann. Nachdem sie Matt versprochen hat, dass es schmerzlos sein werde, betätigt Elle einen Schalter an dem Apparat und beginnt mit der Speicherung der Informationen in Matt's Gehirn.

Comic:The End of Hana and Drucker

Nachdem Elle den gesamten Großrechner der Firma in deren Computerraum ausgelöscht hat, versucht sie, den ohnmächtigen Matt aufzuwecken. Elle's kommt herein und fragt, was geschehen ist. Sie sagt, dass sie alle Informationen im Großrechner zerstört hat, inklusive die Purushas von Richard Drucker und Hana Gitelman, genau wie er es ihr befohlen hatte. Bob sagt zu Elle, dass sie Matt's Herz einen Kaltstart versetzen soll, im die Daten zu retten, die in seinem Gehirn gespeichert wurden. Nach kurzem Zögern schockt sie ihn und bringt ihn dadurch zurück. Sie wird von ihrem Vater weggeschoben, während er Matt erzählt, was für ein Held er sei, weil er all die Informationen vom Großrechner gerettet habe.

Elle betritt Matts neues Zimmer und fragt ihn, ob es besser sei als das vorherige; er meint, es wäre eben eine andere Zelle. Sie sagt ihm, dass sie imstande war, ein bisschen Zeit außerhalb zu erhalten, nur für sie beide, und führt ihn aus seinem Zimmer, nur um zum Operationsraum der Firma eskortiert zu werden. Als sie sich bereit machen, die Informationen aus Matt zu entnehmen, verspricht Elle ihm, dass er keine Schmerzen haben werde. Unglücklicherweise wird Matt's Gehirn durch die Prozedur überlastet und er stirbt; Bob sagt seiner Tocher, dass es getan werden musste. Nachdem jeder den Raum verlassen hat, steht Elle bei Matts Leiche, überwältigt von ihrem Verlust.

Comic:Donna's Big Date, Part 1

Einen halben Block von Donna Dunlap's Appartment in Baltimore entfernt, versucht Elle, während sie Sushi isst, die Nerven ihres Partners zu beruhigen, der denkt, dass Donna sieht, dass sie sie ausspionieren. Nachdem Elle's Partner angeschossen wurde, stoppt Elle die rasende Donna. Sie stellt sich vor, dann elektrisiert sie Donna und diese geht k.o.. Elle erzählt der ohnmächtigen Donna, dass ihr Internet-Date nicht wirklich "Blake" heißt, aber der Sohn eines früheren Firmen-Mitarbeiters, Mr. Thompson, sei. Sie sagt, mit ihrem Scharfschützen-Geschick würde sie perfekt in die Firma passen.

Comic:Faces, Part 1

Penny erinnert Thompson Junior an die Aktion gegen den wettermächtigen Kroaten, bei der Elle dabei war.

Comic:The Kill Squad, Part 1

Während dem Einsatz mit Thompson Junior und Donna Dunlap in Silver River reden die Kämpfer der Stütztrupps über die guten alten Zeiten. Rosetti fragt, ob einer von ihnen schon mal mit Bobs Tochter gearbeitet habe. Tom Drake meint, das wäre eine Fahrkarte für frühzeitige Pensionierung! Ein anderer nennt sie die Heiße mit elektrisierender Kraft".. , Das Gespräch wird von einem Knall unterbrochen, Rosetti folgt Sean Fallon und dem Rest des Teams zum Ort des Geschehens. Dort finden sie Thompson Junior und Donna bewusstlos am Boden liegen, hinter ihnen Lewis, der sich aufbäumt.

Staffel 3

Der Schmetterlingseffekt

Bob spielt das Video mit der Ausschaltung des Agentenduos Gael/Bianca durch Sylar vor und hält Elle dessen Flucht vor. Ihr Durst nach Anerkennung sei seit dem Tod ihrer Mutter groß, aber jetzt bringe sie auch seinen Ruf in Gefahr! Als sie wenig später mit der Idee zurück kommt, Sylar einfach in diesem Gebäude zu erwarten, er werde von selbst in dieser Fundgrube auftauchen, meint sie zuerst, ihr Vater höre wie gewohnt gar nicht zu. Als sie den Sessel dreht, sieht sie an dessen geöffnetem Schädel, dass Sylar schon da ist. Sie rennt sofort zu Noahs Zelle, wirft ihm eine Waffe zu und sagt, Sylar sei im Haus. Der erscheint auch sofort, schaltet Noah aus und zeigt mit der Vergoldung der Waffe, dass er Bobs Fähigkeit hat. Als er aber auch ihre entnehmen will, schreit Elle in Schmerzen auf und schaltet mit der dabei entstehenden Entladung nicht nur Sylar, sondern das ganze Sicherungssystem aus, sodass sich die Zellentüren öffnen und zwölf Schurken entkommen können. Kaum hat Angela Petrelli die Kontrolle über die Firma übernommen, erklärt sie Elle, ihr Vater habe sie lange genug in Schutz genommen, sie sei ab sofort frei gestellt. Als Elle sich beklagt, sie habe ihr ganzes Leben für die Firma gegeben, meint Angela nur, sie müsse sich halt ein neues Leben zulegen.

Comic:Doyle

Elle hat einen Elektrizitäts-Ausbruch, als Sylar beginnt, ihren Kopf aufzuschneiden. Dadurch zerstört sie das Stromnetz dieser Ebene und befreit alle Gefangenen.

Comic:Sum Quod Sum, Part 1

Nachd ihrer Entlassung aus der Firma geht Elle nach London für ein "Auslandsemester". Schon bald verliert sie die Kontrolle über ihre Fähigkeit, sie schockt sich selbst während sie duscht und zieht die Aufmerksamkeit unabsichtlich auf sich. Unfähig HRG nach Hilfe zu fragen, sucht sich nach jemandem anderen. Daphne hilft ihr bei einem Vorfall bei der Tower-Bridge und gibt ihr in der UBahn eine Visitenkarte von Pinehearst, mit der Hoffnung, dass Elle ihre Hilfe annimmt. Allerdings möchte Elle das nicht, denn das Letzte was sie jetzt braucht ist eine andere Firma. Endlich findet sie Claude in einer Sportarena und folgt ihm in das Riesenrad London Eye. Claude, der nicht weiß, dass Elle nicht mehr für die Firma arbeitet, wird unsichtbar und flüchtet vor ihr. Dank des Regens kann Elle ihre Fähigkeit benutzen um ihn damit zu treffen. Sie verliert aber erneut die Kontrolle, sodass der Regen sie beide schockt und sie bewusstlos zu Boden fallen.

Comic:Sum Quod Sum, Part 2

Als sie wieder aufwacht, hört Elle Stimmen, die über sie diskutieren. Sie ist in der Wohnung von Claudes Freunden, die an der Firmen-Agentin keine Freude haben. Elle bittet Claude um Hilfe, ihre Fähigkeit sei überlastet und gerate außer Kontrolle. Claude ist bereit ihr zu helfen und bringt sie in eine Vorstellung des Globe Theater. Er meint, dass sie etwas von Hamlets Vaterkomplex lernen könne: Auch ein toter Vater komme manchmal wieder. Elle erinnert sich, wie Noah ihr damals sagte, ihr Vater habe sie als Versuchskaninchen missbraucht; Claude meint, ob sie ihn hasse oder ihm vergebe, sie müsse es raus lassen. Nach dem Ausflug entspannt sich Elle im warmen Pool; als Abigail dazu steigt, wird sie vom Wasser elektrisiert. Elle denkt sich, ob sie nicht wisse, dass man nicht mit einem Tauchsieder baden solle, Abigail ist geschockt, aktiviert ihre Fähigkeit schlägt zu, Lee kommt dazu und unterstützt sie: Elle solle abhauen. Später will Claude sie zurück halten, aber Claire klagt, sie werde eben nie normal werden. Wieder allein sagt sie sich, sie sei eine Agentin, eine Schurkin, eine Waise und wisse kaum mehr wohin. Schließlich landet sie in Bennets Wohnzimmer und versetzt Lyle einen Blitzschlag.

Eris quod sum

Als Claire und ihre Mutter nach Hause kommen, sehen sie, dass mit den Lichtern etwas nicht stimmt. Sie gehen ins Haus herein und sehen Lyle auf dem Boden liegen und sagen: "Das Miststück ist zurück". In dem Moment sehen sie Elle, komplett umgeben von Elektrizität. Elle versucht, Claire anzugreifen, aber Claire nichts mehr fühlen und packt Elle an den Haaren. Elle kann sich befreien, wirft Claire auf den Boden und verpasst ihr eine volle Ladung Elektrizität. Lyle schüttet einen Eimer Wasser über Elle, sodass sie selber die ganze Elektrizität abbekommt. Als Claire Elle fragt, was sie in ihrem Haus tue, entschuldigt sich Elle und behauptet, dass sie Hilfe braucht und nicht weiß, wohin sie sonst gehen solle. Elle erklärt, dass sie ihre Fähigkeit nicht mehr kontrollieren könne, woraufhin Claire offenbart, dass sie keinen Schmerz fühlt. Elle erzählt Claire, dass Daphne sie gefunden und ihre eine Pinehearst-Karte gegeben hat. Claire holt die Karte heraus, die sie von Eric Doyle bekommen hat und meint, dass sie glaubt, dass mit Pinehearst irgendwas nicht stimmt. Sie tun sich zusammen und machen sich in einem Flugzeug auf den Weg zum Pinehearst Gebäude. Elle überlädt sich im Flugzeug und bewirkt, dass es sinkt, aber Claire ergreift Elle's Hand und absorbiert die freigesetzte ELektrizität. Als sie bei Pinehearst ankommen, sehen sie Peter aus einem Fenster fallen, und Peter behauptet: "Er hat sich meine Fähigkeit genommen". Claire ergreift Peter und bittet Elle um Hilfe, aber Elle sagt zu ihr: "Hast du ihn gehört? Jemand hat seine Fähigkeit genommen, deshalb sind wir hergekommen". Claire meint, dass Peter ihre Hilfe brauche und Elle schaut ihn für einen Moment an. Dann entschuldigt sie sich jedoch bei Claire und rennt davon zum Firmen-Eingang.

Schurken

2006 ist Elle mit Noah auf einem Überwachungseinsatz am Wohnort von Gabriel Gray der sich mit Schuldgefühlen quält, nachdem er sein erstes Opfer umgebracht hat. Elle kommt im Moment seines Selbstmordversuches herein und kann ihn gerade noch sein Seil durch brennen. Sie gibt sich als Kundin aus und behauptet, das Seil sei gerissen, das sei doch ein Zeichen einer zweiten Chance. Ihre Versuche sein Vertrauen zu gewinnen werden über versteckte Kameras im Lieferwagen der Primatech von Noah mit Intersse verfolgt; er hat auch die Idee, beim nächsten Besuch einen Pfirsichkuchen mit zu nehmen. Elle mimt weiter Verständnis für seine Probleme und zeigt sich fasziniert von seinem telekinetischen Abwasch. Als sie dann die seine Liste aus dem Papierkorb rettet, lächelt Noah anerkennend vor dem Bildschirm. Dann aber macht er sich lustig über die Spuren von Anteilnahme; als Elle zu bedenken gibt, dass er auf dem Weg zur Selbstbeherrschung sei und sie ihn nicht manipulieren sollten, droht Noah sie weg zu schicken: Sie könne ja auch selbstständig arbeiten, vielleicht als Servierfräulein!

Als Steigerung liest Noah einen Weiterentwickelten aus der Liste als Lockvogel aus, um zu testen, ob Gabriel standhaft sei. Elle lässt ihn herein kommen, sobald ihr Nudelgericht fertig ist, unter dem Vorwand, Gabriel sollt sich mit Seinesgleichen anfreunden. Sie lässt ihn seine unsichtbare Pistole vorführen und lobt ihn als speziell, bis Gabriel vor Eifersucht platzt und ihn an die Bücherwand wirft. Elle will ihn noch mit einem Warnblitz zu bremsen, das macht aber Gabirel vollends misstrauisch und er wirft sie hinaus, um sich dann an den Kräftediebstahl zu machen. Noah ist am Ziel: er kann endlich seine Technik live verfolgen, während Elle klar wird, dass sie ihn dazu verleitet haben erneut zum Mörder zu werden. Noah hat keine Skrupel, er habe genau nach Vorschrift gehandelt, und die hieß Beobachtung und nicht Einpacken und Markieren.

Zeit der Schatten

Elle ist in einem lichtlosen Testraum am Boden in Ketten gelegt. Arthur Petrelli schiebt Sylar in den Raum und lässt die Beiden im Dunkeln zurück. Elle erkennt den Mörderihres Vaters und entlädt ihre ganze Wut auf ihn, aber er heilt auch die tödlichen Dosen und feuert sie sogar an, sie habe Rache verdient, bis sie mit einer letzten Entladung zusammenbricht und ihn schluchzend bittet, ihr das Leben zu nehmen, um ihre Schmerzen zu enden. Sylar zielt mit seinem Finger, aber nur um die Fesseln zu lösen. Er kniet vor ihr nieder, nimmt ihre Hand und erinnert sie an ihre erste Begegnung. Da sei er doch nur ihr Versuchskaninchen gewesen, wirft sie ein — aber nur auf Befehl, und er vergebe ihr, sagt Sylar, jetzt müsse sie auch sich selber vergeben. Sie seien beide Monster, aber da seien auch die Eltern beteiligt, für die sie nie genug waren. Elle lässt das in sich ensinken und stellt fest, dass die Schmerzen weg sind. Im gleichen Moment entsteht ins Sylars Händen Elektrizität. Elle freut sich und will ihm ein paar Tricks zeigen, die Haltung, das Kugeldrehen, den Wurf. Sie ist begeistert von seinen schnelle Fortschritten, sie kommen sich näher, was Arthur an seinem Monitor scheinbar gleichgültig verfolgt.

Später treten sie gemeinsam in den Raum, wo sich Arthurs Gefolgsleute um ihn versammeln, während er in Trance die Sonnenfinsternis zeichnet.

Die Sonnenfinsternis, Teil 1

Elle trainiert mit Sylar und lobt ihn, aber er ist nicht mit seiner Blitztechnik zufrieden. Arthur kommt mit einem Auftrag für Sylar: er soll Claire Bennet beibringen. Elle will ihm unbedingt helfen, sie sei ein Kind der Firma und könne nichts anderes. Sylar fragt Arthur, ob er einverstanden sei, dieser meint, sie seien ein gutes Paar.

Sie gehen zusammen zur Automietfirma Hotspur. Elle kann nicht begreifen, dass Syler plötzlich zum Befehlsempfänger geworden ist. Sie gibt hinter Sylars Rücken dem Autovermieter den Tipp, Sylar sei ein Serienmörder, der sie gekidnappt habe, worauf dieser seine Waffe holt. Sylar sagt sie, sie wolle nicht, das Arthur oder sonst jemand ihn zu etwas mache, was er nicht sei, sie könnten tun und lassen, was sie wollten! Da kommt der Autovermieter und richtet seine Waffe auf Sylar, während Elle ihm für die Rettung dankt. Dann reizt sie den Autovermieter, sich in der Rolle des Helden zu gefallen, der einen Schmutzfink zur Strecke bringt, er schlägt ihn nieder. Voll Schreck sieht er ihn unverletzt wieder aufstehen; Sylar starrt ihn an und sagt, er hasse Helden!

Sie fahren zu Stephen Canfields Haus und überraschen dort Noah Bennet und Claire Claire. Sie streckt ihren Blitzarm aus, aber es geschieht nichts. Noah zieht seine Waffe und sagt, sie soll verschwinden, aber schon steht Sylar hinter ihm. Allerdings ist auch er machtlos. Die beiden kämpfen, Noah verliert seine Waffe, verdreht Sylars Schulter, Elle schnappt die Waffe und will Noah erschießen, Claire wirft sich dazwischen und fällt getroffen zu Boden, Noah schlägt Elle bewusstlos.

Später kommen beide wieder zu Bewusstsein. Elle bringt Sylars Arm wieder in die richtige Stellung, während er vor Schmerzen aufschreit und merkt, dass er immer noch kraftlos ist. Sie meint, jetzt könnten sie sich nicht mehr einfach nehmen, was sie wollten, aber Sylar zeigt ihr das Gegenteil: Er nimmt sie in den Arm und sie küssen sich leidenschaftlich. Draußen liegt Noah auf der Lauer und hält sie im Fadenkreuz seines Gewehrfernrohrs.

Die Sonnenfinsternis, Teil 2

Im leeren Haus lässt sich Elle von Sylar übermannen. Elle fragt sich, wie das herauskommt ohne Kräfte, Sylar meint, jetzt erst recht könne sie sich nehmen, was sie wolle. Was sie denn seiner Meinung nach wolle? Er küsst sie: Jetzt hätten sie die Chance, sich selbst neu zu erfinden, frei von Fähigkeiten und Eltern. Elle findet das ungeheuer, Sylar unerwartet, Elle will gerade nachfragen, ob er den Kräfteverlust meine oder — da sieht sie den Ziellaser auf seiner Stirn und kann ihn gerade noch weg drehen von Noahs Schuss, sie springen in Deckung, Elle feuert zurück, Noah stürmt herein und erwischt gerade noch Elle an der Hüfte, bevor sie durch den Hinterausgang flüchten. In einem Drug Store lässt sie sich von Sylar zwischen den Gestellen verbinden, dann warnt sie Sylar, sie müssten sich trennen, da ihnen die Kräfte fehlten, sei jetzt Noah der stärkere, sie müssten zusammen bleiben. Sylar geht mit ihr in die Hinterräume des Geschäftes und schließt Elle in einen Warenlift ein, sodass sie hilflos den folgenden Zweikampf des bald eintreffenden Noah und die Sylars Ermordung mitansehen muss.

Nach der Sonnenfinsternis wirken die Selbstheilkräfte von Sylar, sie gehen zusammen zu Bennets und nehmen Sandra als Geisel, um Claire für Arthur freizupressen. Noah erinnert Elle daran, dass Sylar der Mörder ihres Vaters sei, sie würden nie als Paar leben können. Fast hätte Sylar Noah die Kehle durchgeschlitzt, als Hiro plötzlich erscheint und nacheinander Sylar und dann Elle an einen Strand versetzt. Elle schreckt zusammen, als Sylar sie am Boden liegend an die Haare fasst, Sylar küsst sie und erinnert sich an Elles Ausspruch, ohne Kräfte und Eltern zu sein, aber das sei ein Irrtum, niemand könne sich ändern. Doch, meint Elle, sie habe ihn doch verändert gesehen. Das war nur vorübergehend, sie seien beide beschädigtes Gut. Elle sagt, er tue ihr weh. Das wisse er, sagt Sylar, und setzt zur Schädelöffnung an.

Vater unser

Elle liegt leblos am Strand. Sylar nimmt ihr Handy mit wertvollen Adressen an sich. Danach presst er ein Fläschchen mit brennbarer Flüssigkeit über ihr aus und erledigt an Ort und Stelle ihre Kremation mit ihrer eigenen Fähigkeit.

Heroes Evolutions

AT diagram Elle.jpg
Hirntomogramm

primatechpaper.com hat Elles Einsatzfahnder-Profil: (Nummer: C023; Passwort: EBhnu07bh). Ihre Biographie:

Elle Bishop ist eine ehemalige Firmen-Agentin und Tocher des verstorbenen Vorstandsvorsitzenden Bob Bishop. Elle ist innerhalb der Wände der Firma aufgewachsen, ihr Vater war ja einer der 12 Gründungsmitglieder. Schon mit neun Jahren wurde sie nach einigen unglücklichen Ereignissen eingeliefert, da sie ihre Fähigkeit anfänglich nicht kontrollieren konnte. Nach einer gründlichen Untersuchung durch ein professionelles Team der Firma wurde beschlosssen, sie einzubehalten, damit sie eine genügende Beherrschung ihrer Kräfte gewinen möge.

Nach Erreichen der nötigen Reifung und einer Serie von vorbereitenden Mini-Einsätzen erhielt Elle den Status einer Agentin und den Auftrag eines ersten Überwachungseinsatzes, die Tochter des Agenten Noah Bennet zu beschatten. Dieser und eine Serie weiterer Einsätze waren den strengen Einschätzungen ihres Vaters zu folgen als gescheitert eingestuft. Diese Misserfolge führten in letzter Konsequenz zu ihrer Entlassung aus den Diensten der Firma.

[Abstatz unlesbar: vertraulich]

Kürzlich ist Bishop als direkt Verantwortliche des Störfalles auf Level 5 identifiziert, welcher die Sicherheitsvorrichtungen außer Kraft setzten, was den den Ausbruch mehrerer Schwerstverbrecher nach sich zog. Seit diesem Vorfall zeigte Elle einen deutlichen Kontrollverlust über ihre Fähigkeit in einem Maße, der sie zu einer öffentlichen Gefahrmacht.

Die Fallstudie enthält auch ein psychologisches Profil:

Schwere Abhängigkeitsprobleme sind bei Frl. Bishop offensichtlich, wahrscheinlich von der gespannten Beziehung zu ihrem Vater herrührend. Diese machen sie anfällig für eine Vereinnahmung durch einen Agenten, der sich als Vertrauter oder Vaterfigur einschmeichelt. Ihr soziales Kontaktverhalten ist auf jeden Fall unterentwickelt, da sie seit ihrem neunten Altersjahr in einer abgeschlossenen Umgebung aufwuchs. Diffiziler Individualraum und eine Tendenz zu expulsivem Verhalten sind klare Folgeerscheinungen, was sie auch deutlich zum Ausdruck bringt. Sie zeigt auch gewisse/gemäßigte soziopathische Tendenzen; ein Zug welcher sich in der Freude zeigt, mit der sie kleine elektrische Entladungen an anderen Mitgefangenen der Fima plagt. Man beachte eine mögliche Animosität gegenüber unseren Aktionen in Folge ihrer Entlassung durch die neue Vorstandsvositzende Angella Petrelli[sic] kurz nach dem Ableben des Vorgängers Bob Bishop.

Operation Böses Blut

In chapter 1 of Operation Bad Blood in the iStory, Professor Priscilla Van Cleef informs the Pinehearst contracted player that Pinehearst recently made contact with Elle. A small group of heavily armed individuals was planning to murder her with a van full of explosives, and one of their RARU tactical teams was able to divert her mysterious attackers before she was even aware of them. Later, the player uses the story of the attempt on Elle's life as a way to infiltrate the Killertruppe.

Zitate

"Ich habe aus Versehen das Haus meiner Großmutter in Brand gesteckt, als ich sechs war. Mit acht habe ich einen Stromausfall in vier Landkreisen von Ohio verursacht. Meinen neunten Geburtstag habe ich in einem Glasraum verbracht, mit einer Lithium-Infusion in meinem Arm. Ich habe sechzehn Jahre in diesem Gebäude verschwendet, seit der Psychiater mich als Soziopathin mit paranoiden Wahnvorstellungen eingestuft hat. Aber sie sind nur darauf aus, mich zu kriegen, weil ich damit gedroht habe, sie umzubringen. Ich bin vierundzwanzig Jahre alt und war noch nie bei einem Date. Ich war noch nie auf einer Achterbahn. Ich bin noch nie geschwommen. Und jetzt weißt du alles, was es über mich zu wissen gibt. Ich besitze nicht den Luxus, interessanter zu sein."

- Elle (zu Peter) (Lektionen)


"Was ist deine Superkraft...Sandsack?"

- Elle (zu Mohinder) (Lektionen)


"Ich war da, als dein Vater dich das erste Mal hergebracht hat. Du warst ein normales Mädchen - Einhörner und Regenbogen - und dann begannen sie mit den Tests. Das menschliche Gehirn ist nicht dafür gemacht, so viel Elektrizität auszuhalten; du armes Mädchen."

- Noah (zu Elle) (Lektionen)


"Willkommen im Leben!"

- Elle (zu Claire) (Im Bund mit dem Bösen)


"It itches like a mother f—!"

- Elle (zu Bob) (Im Bund mit dem Bösen)

Kräfte

Elle hat die Fähigkeit elektrische, magnetische und elektromagnetische Energie zu erzeugen. Es scheint, dass sie sehr gut mit ihrer Fähigkeit umgehen kann, wodurch sie die Stärke und das Ziel ihrer Lichtbögen sehr genau bestimmen kann.

Sie hat schon einmal ein Türschloss schmelzen lassen und einen Feuerstrahl dem flüchtenden Peter Petrelli hinterher geschickt, was ihm sein Hemd auf der Haut verbrannte, weshalb man diesen dann fast nackt in dem Container wiederfindet. Sie liebt es aber auch, mit ihren blauen Blitzen eine andere Person nur zu kitzeln.

Die stärkste Entladung entweicht, als Sylar im Level 5 zur Gehirnentfernung ansetzt, was nicht nur Sylar matt setzt, sondern auch das ganze elektronische Sicherheitssystem, worauf die Gefangenen ungehindert entkommen können.

Seit dieser Entladung im Level 5 hat Elle allerdings die Kontrolle über ihre Kraft verloren, es kommt zur Überladung, sobald sie sich ärgert oder gestresst fühlt, worunter nicht nur die Dinge, mit denen sie in Kontakt kommt, sondern auch sie leidet. Auf dem Flug mit Claire zu Pinehearst stört sie die Navigationsgeräte des Flugzeugs derart, dass dieses fast abstürzt.

Im Prüfraum eingeschlossen wehrt sie sich noch einmal mit voller Kraft gegen Sylar, der sie dazu noch anstachelt, dass sie ihre Frustration endlich los wird. Er hilft ihr dann dazu, über das ihr Angetane wegzukommen und sich selbst zu vergeben, was ihr die Kontrolle zurück gibt, sodas sie sogar Sylar ihrerseits darin trainieren kann.

Anmerkungen

  • Elle sagt, dass sie als Soziopathin und Sadistin diagnostiziert wurde. (Vier Monate zuvor...)
  • Noah erzählt, dass die Firma umfangreiche Experimente mit ihr gemacht hat, was in Zusammenhang mit ihrer instabilen Persönlichkeit stehen könnte.
  • Elle war ursprünglich als Meredith Gordons Tochter geplant, demnach Claire ihre Schwester wäre. However, the writers dropped the idea due to plot holes and "lack of storyline." [1]
  • Elle betrachtet Männer als ihre Spielzeuge. (Vier Monate zuvor..., Lektionen)
  • In The Butterfly Effect, Sylar tells Elle that she is especially to blame for what he has become. This is likely a reference to the fact that she helped manipulate him into killing more people after he'd acquired his first power and was trying to stop (Villains).
  • According to her AT profile, Elle is 5'5" and weights 115 pounds.
  • According to a blog post by Greg Beeman, the scene from Our Father in which Sylar burns Elle's body was originally written a little differently. "There was a final shot Jeannot designed for this scene that ended up being cut out. It was a huge crane shot that swooped away as Sylar stood over Elle's burning body. I remember the script read: 'Sylar stands on her burning body. A tinge of remorse. Giving Elle far more respect than any of his previous victims.' Anyway, the shot was very dramatic and I found it very haunting, almost beautiful. But the network standards and practices people and even Tim Kring thought it was too disturbing. So we cut it--and ended up playing the scene on a simple close up Sylar. This works too. I don't know, maybe America's not ready for full-on immolation."
  • When Elle appears at the Bennet household in Eris Quod Sum, Lyle says, "Bitch is back". This is a reference to the series finale of Veronica Mars, in which Kristen Bell played the lead role.

Siehe auch

Externe Links

  • Interview mit Kristen Bell über die neue Heldin.


  Charaktere bearbeiten
Hauptcharaktere

Staffel 2: Claire BennetNoah BennetElle BishopMonica DawsonMaya HerreraAndo MasahashiAdam MonroeHiro NakamuraMatt ParkmanNathan PetrelliPeter PetrelliMicah SandersNiki SandersMohinder SureshSylar
Staffel 3: Claire BennetNoah BennetMaya HerreraAndo MasahashiHiro NakamuraMatt ParkmanAngela PetrelliNathan PetrelliPeter PetrelliTracy StraussMohinder SureshSylar

Wiederkehrende Charaktere

Staffel 2: Lyle BennetSandra BennetBob BishopCaitlinDamon DawsonNana DawsonDetective FullerDer HaitianerAlejandro HerreraDebbie MarshallMr. MugglesKaito NakamuraAngela PetrelliRickyWest RosenTukoMolly WalkerWeißbartWillYaekoMr. Zern
Staffel 3: Lyle BennetSandra BennetElle BishopEmile DankoEric DoyleFlint Gordon, Jr.Meredith GordonDer HaitianerKnoxDaniel LindermanDr. LivitzDaphne MillbrookRachel MillsAdam MonroeKaito NakamuraMaury ParkmanArthur PetrelliStabsmitarbeiterMark SpatneyUsutu

Siehe auch: Sonstige CharaktereCharaktere in der Zukunft • Tiere • Nicht ausgestrahlte Charaktere • Webisoden Charaktere • Besetzung