Heroes Reborn aktuell auf Syfy

Yatta!

Aus Heroes Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yatta!
1x01hirotimessquare.JPG
Hiro ruft "Yatta", nachdem er auf dem Times Square in New York angekommen ist.

Erste Referenz: Genesis

Yatta (やった) ist die japanische Kurzform von "yarimashita" und bedeutet auf Deutsch etwa "(Ich/Wir) habe(n) es geschafft!". Der Ausdruck wird auch in der Bedeutung von "okay!", "es ist getan!", "fertig!", oder "in Ordnung!" verwendet. Das Wort wird häufig von Hiro Nakamura verwendet - begleitet von seinen vor Freude nach oben gerissenen Armen.

In der deutschen Synchronisation wurde der Begriff mit "geschafft!" und ähnlichen Ausrufen übersetzt.

Über

Genesis

Als Hiro herausfindet, dass er den Lauf der Zeit zurückdrehen kann, rennt er durch sein Büro und ruft Yatta! Später werden Hiro und Ando aus einer Bar geworfen — Hiro erzählt Ando aufgeregt: "Ich habe mich in die Damentoilette teleportiert!", und reisst die Arme in die Höhe. Nachdem er sich schliesslich nach Manhattan auf den Times Square teleportiert hat, ruft er ein weiteres Mal, triumphierend "Yatta!".

Kein Blick zurück

Während er New York erkundet, findet Hiro ein Comicheft, dessen Cover seinen Ausruf auf dem Times Square zeigt.

Ein gewaltiger Schritt

Zurück in Tokio erzählt Hiro Ando begeistert "Ich habs geschafft!" und meint damit seine Kontrolle über das Raum-Zeit Gefüge. Ando antwortet ihm jedoch zurückhaltend.

Botschaft aus der Zukunft

Nathan nimmt Hiro in seinem Wagen vom Fly By Night Diner nach Las Vegas mit. Als Hiro aus dem auto aussteigt reißt er seine Arme in die Luft und brüllt "Wählt Petrelli!".

Nichts zu verbergen

Nachdem er die Zeit gestoppt und mit D.L. eine Frau gerettet hat, versucht Hiroseine Kräfte Micah zu erklären. Trotz seinem gebrochenem Englisch versucht Hiro durch "Geschafft!" die Freude über seinen Erfolg zum Ausdruck zu bringen.

Sieben Minuten bis Mitternacht

Im Burnt Toast Diner in Midland, TX findet Charlie, dass Hiro "süß" ist. Hiro dreht sich zu Ando um, reißt seine Arme in die Höhe und prahlt erfreut "Sie findet mich niedlich!". Ando bleibt eher unbeeindruckt.

Sechs Monate zuvor

Hiro betritt, die Arme erfeut nach oben gestreckt, mit einer japanischen Zeitung den Imbiss und denkt, dass er damit unwiderlegbar beweisen kann, dass er in der Zeit reisen kann. Später erzählt Hiro Charlie von einem 24 Stunden langem Samuraifestival, nachdem er seine Arme in die Luft gerissen hat.

Gottesgabe

Als Hiro Nathan Petrelli in Isaacs Wohnung sieht, reist er seine Arme hoch und ruft "Fliegender Mann!"

Parasit

Nathan trifft Hiro im Corinthian Casino, welcher ihn mit seinen ausgestreckten Armen zu begrüßen versucht. Nathan stoppt ihn, aber Hiro begrüßt ihm immen noch mit einem leisen "Fliegender Mann!". Später in Lindermans Archiven erhält Hiro schließlich das Schwert. er hält es über seinen Kopf und schreit "Geschafft!"

Wie man einen explodierenden Mann aufhält

Als Hiro Sylar mit Andos Schwert ersticht, sagt er "Yatta" mit einem ersten Ton in der Stimme.

Vier Monate später...

Vor der Toren Otsus teleportiert Hiro einen Mann in Sicherheit. Hiro reist triumphierend seine Arme hoch und brüllt "Geschafft!"

Verwandte Seelen

Aufgeregt, weil Kensei mit der Feuerrolle lebendig zurückgekehrt ist , reist Hiro seine Arme in die Luft und ruft "Yatta!"

Comic:The Trial of the Black Bear

Hiro schnappt sich eine Schrifftrolle vom Jungen des Schwarzer Bärs und schreit "Ich habs geschafft!"

Zeitenwanderer

Hiro ruft "Yatta!", nachdem Ando ihm erzählt, dass er die Explosion verhindert hat.

Anmerkungen

  • In dem Originalscript für Genesis sollte Hiro eigentlich "bonsai" nachder Entdeckung seiner Kräfte rufen. nach einer Aussage von Masi Oka in The View trat er an Tim Kring heran und informierte ihn, dass "bonsai eigentlich 'kleiner Baum'" bedeutet, und und das er vielleicht banzai meint. Weil Masi fand, dass banzai eine Krigeszeit/veralterte Begriffsbedeutung hatte, fragte er, ob es okay sein würde wenn er stattdessen den modernen Ausruf "Yatta!" zu benutzen. Tim Kring gab Masi die Erlaubnis die Zeile zu verändern, zusammen mit den Zeilen "Dude, go to town."
  • Hiros Art, wie er "Yatta!" mit seinen ausgestreckten Armen schreit, scheint zum Teil eine Referenz zu dem Charakter Chun-Li zu sein, die, immer wenn sie einen Kampf in dem Videospiel Street Fighter II gewonnen hatte, ihre Arme ausstreckte, kicherte, in die Luft sprang und ebenfalls "Yatta!" schrie.
  • In einem Interview sagte Masi Oka: "Als Hiro Sylar im Staffelfinale erstach sagte er 'Geschafft!', aber mein geheimer Text war, 'Geschafft, du Arschloch!' Ich konnte es nicht sagen, doch ich hab es gespielt!"

Galerie

Externe Links


Sonstige Referenzen Bearbeiten

BarbieBushidoCú ChulainnEvolutionGannon AutovermietungGehirnHerzJudentumKaliOrigamiSchleichwerbungSelbstmordRMO120VergewaltigungVoodoo"Yatta!"

Übrige Referenzen: Referenzen zu anderen WerkenReferenzen zu ComicsReferenzen zu FilmenReferenzen zu HeroesReferenzen zu Menschen