Heroes Reborn aktuell auf Syfy

Mohinders Kokons

Aus Heroes Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mohinders Kokons
Powers Mohinder Maya cocoon.jpg
Maya von Mohinder eingepuppt

Erste Erscheinung: Angels and Monsters
In Besitz von: gesponnen von Mohinder

Mohinders Kokons sind Gespinste aus einer klebrigen von Mohinders Fähigkeit abgesonderte Flüssigkeit, in denen er Menschen gefangen setzt. Zu seinen Opfern zählen Mark Spatney, Maya Herrera und ein Drogenhändler.

Über

Engel und Monster

Mohinder spinnt seinen Nachbarn Mark Spatney in einen Kokon ein. Dann holt er sich einen Drogenhändler aus dem Park, bringt ihn in sein Labor und macht sich an die Arbeit. AlsMaya ihm die Vermisstenanzeige seines Nachbarn zeigen will, entdeckt sie auf dem Boden die Blutspur des weggeschleppten Drogenhändlers. Eingeschüchtert verlässt sie das Labor und Mohinder geht ins Hinterzimmer, wo sein Nachbar in einem Kokon eingesponnen an der Wand hängt. Etwas später kommt sie während dessen Abwesenheit in Mohinders Labor zurück und findet dort den Nachbar in einem Kokon vor. Mohinder überrascht sie dabei, wie sie ihn befreien will Sie nennt ihn ein Monster, er sagt, sie hätte das nicht sagen sollen und packt sie um auch sie einzuspinnen.

Marionetten

Nathan und Tracy kommen zu Doktor Suresh, weil sie Hilfe für Tracy erwarten. Unter diesem Vorwand spritzt er beiden eine "Markerspritze", welche allerdings beide umnebeln. Bevor er ohnmächtig wird, sieht Nathan noch die eingepuppten Opfer an der Wand hängen. Als später Daphne Mohinder für Pinehearst anwerben will, stößt sie auf die beiden auf den Schragen gefesselten, es wird ihr klar, dass auch Mohinder zu den Bösen gehört. Er will auch sie einpuppen, aber sie ist schneller.

Eris quod sum

Tracy reicht Mohinder eine verständnisvolle Hand, unterkühlt ihn und danach ihre Fesseln. Mohinder bittet um einige letzte Blutproben, um Maya von ihrer Kraft befreien zu können. Als sie sich weigern, springt er über sie hinweg, reißt Maya aus dem Kokon und springt mit ihr durch das Oberlicht weg. Tracy bemerkt ein Lebenszeichen des eingepuppten Mark Spatney, der kann Tracy ergreifen, rechtzeitig erscheinen Meredith und Noah, dieser beschießt ihn mit einem Taser. Daraufhin machen sich Firmen-Agenten an die Säuberung des Labors.

Comic:Partners

Mark Spatney wird in einer Säuberungsanlage der Firma mit einem starken Strahl von den Überresten des klebrigen Gespinstes befreit.(Partners)

Die Sonnenfinsternis, Teil 1

Mohinder hat sich vor dem Anbrechen der Sonnenfinsternis offenbar selbst eingesponnen, dann aber rutscht er aus dem Kokon heraus, macht sich von dem klebrigen Zeug frei und stellt fest, dass mit seiner Fähigkeit auch die Nebenwirkungen verschwunden sind.

Galerie


Gegenstände bearbeiten

CelloClaires WindspielDaphnes MedailleD.L.s EhrenmedailleFadennetz"Have a Nice Day" TasseKatalysatorHopes TascheMohinders KokonsOrtungssystemPeters IdentitätsschachtelRaySpinatbüchseStimmgabelVirginias Schneekugel

Andere Dinge: ArtworkDrogenFahrzeugeForschungenGeldIllustrationenKleidungKrankheitenMedienNahrungsmittelPublikationenSchmuckTechnikTelefoneWaffen