Heroes Reborn aktuell auf Syfy

Meredith Gordon

Aus Heroes Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Meredith Gordon
Meredith Gordon.jpg
Darstellerin Jessalyn Gilsig
Erster Auftritt The Fix
Charakterdaten
Superkräfte Pyrokinese
Geschlecht
Alter 35
Lebensgefährte/in ehemals Nathan Petrelli
Eltern Vater
Kinder Claire Bennet
Geschwister Flint

Meredith Gordon ist Claire Bennets leibliche Mutter. Berichten zu Folge wurde sie in einem Brand vor 14 Jahren getötet.

Entwicklung des Charakters

Staffel 1

Kontrollverlust

Claire findet durch den Haitianer heraus, dass ihre Mutter vor 14 Jahren in einem Brand ums Leben gekommen ist. Sie prüft alte Zeitungen und findet einen Bericht, wonach Meredith Gordon im Alter von 21 Jahre zusammen mit ihrer 18 Monate alten Tochter in Kermit, TX gestorben ist. Als sie jeden mit dem Namen Gordon in Kermit anruft, erreicht Claire Meredith, die erschüttert ist zu erfahren, dass ihre Tochter lebt.

Ablenkungen

Claire besucht Meredith in ihrer Wohnwagensiedlung in Kermit, TX. Meredith beschreibt wie sie dachte, dass Claire in dem Brand gestorben sei. Sie sei mehrere Jahre umhergezogen und erst vor wenigen Monaten nach Kermit zurückgekehrt. Als Claire ihre Fähigkeit zur Selbstheilung demonstriert, zeigt auch Meredith ihre eigene Fähigkeit Feuer zu erzeugen. Nach dem Besuch gibt Meredith Claire eine Halskette und ruft Claires biologischen Vater, Nathan Petrelli, an.

Flucht

Meredith erzählt Nathan, dass sie von ihrer Tochter , Claire, besucht wurde und fragt ihn, ob es irgendwas gibt was er tun will. Nathan bietet ihr 100,000 Dollar an, die Meredith annimmt. Als Claire sie besucht und erneut nach ihrem Vater fragt, sagt sie ihr, dass er sie enttäuschen würde, aber ihnen beiden 50,000 Dollar angeboten hat, von denen Claire die Hälfte gehöre. Sie sagt Claire auch, dass sie vor hat nach Mexiko zurückzukehren. Als Nathan später vorbei kommt um Meredith das Geld zu übergeben, erzählt Meredith ihm, dass Claire ihn gerne sehen würde, wenn er denn Interesse habe, aber er sagt Meredith, dass sie gut daran getan hat ein Treffen zu verhindern.

Comic:Hell's Angel

Im Jahre 1992 gehen Mr. Bennet und Claude zur Merediths Wohnung in Kermit um sie "einzupacken und zu markieren". Als sie ihre Wohnung betreten, entzieht sie sich der Entführung durch ein zerstörerisches Feuer und lässt ihre kleine Tochter zurück.

Staffel 3

Der Schmetterlingseffekt

Nachdem die Schurken aus dem Level 5 geflohen sind, entscheidet Noah Bennet sich zu versuchen die Geflohenen wieder einzufangen. Er engagiert Meredith um auf seine Familie aufzupassen während er weg ist.

Einer von uns, einer von ihnen

Nachdem Claire deutlich macht, nicht mehr zur Schule zu gehen, damit sie entflohene [weiterentwickelte Menschen]] aufsuchen und einfangen kann, wie ihr Vater, trifft Meredith sie vor ihrem Auto. Claire fragt ob Meredith sie beibringen kann zu kämpfen und Meredith sagt ihr sie soll sich ins Auto setzen; sie spielt heute hookey. Meredith bringt sie zu einem leeren Schiffscontainer und sie schließen sich drinnen ein, sagend, dass Claire so lernen wird wie man käpft. Meredith produziert Flammen aus beiden Händen, welche das Innere des Containers erhitzen und den Sauerstoff verbrauchen. Als der Zustand im Container für Claire unerträglich wird, fragt Meredith sie unbarmherzig, warum sie Kämpfen lernen will und akzeptiert Claires Antowrt nicht, dass sie fähig sein will anderen Menschen zu helfen. Letztendlich gibt Claire zu, dass sie kämpfen will, damit sie sich an Sylar rechen kann, und Meredith löscht die Flammen.

Engel und Monster

Meredith kommt in die Küche und fragt Sandra, was los sei und ob sie wisse, wo Claire sei. Sandra zeigt ihr Noahs Akten der Level 5 Ausbrecher und behauptet, dass Claire wahrscheinlich hinter einem von denen her sei. Meredith erinnert Sandra daran, dass Claire nicht verletzt werden kann und es ihr bestimmt gut gehe. Die beiden Frauen gucken sich die Akten durch, Meredith scheint Eric Doyle zu kennen beschreibt ihn als einen bösen Mann. Meredith sagt, seine alte Adresse sei nicht weit entfernt und sie werde dort anfangen nach Claire zu suchen. Sandra bittet Meredith zu warten und will helfen, aber Meredith erschafft Freuer in ihrer Hand und fragt Sandra, ob sie das auch könne.

Später sitzt Meredith mit Doyle am Tisch und isst Spaghetti. Doyle schütter etwas Wein dazu und Meredith sagt ihm, er solle zur Hölle fahren. Trotz ihrer Einwände und ihrem Ekel, gehorcht sie seinen Anweisungen. Doyle lacht und zwingt Meredith noch mehr Spaghetti zu essen und danach ihn zu küssen.

Marionetten

In seinem Marionettentheater hat Doyle Meredith in seiner Gewalt und freut sich, dass sie ihn nun wie früher wieder lieben werde. Meredith sagt, sie könne nur wie schon die ganze Nacht lang wiederholen, dass er sie anwidere. Doyle zwingt Meredith sich selbst mit einem zerbrochenem Weinglas in den Hals zu schneiden, was er gerade noch rechtzeitig abbricht, bevor sie sich die Kehle durchschneidet. Als er ein Geräusch hört, lässt er sie bewegungslos erstarren, bevor er nachsieht. Während Sandra Doyle eine Kundin vorspielt, kommt Claire von hinten auf die Bühne, Meredith kann nur mit den Augen deuten. Doyle lässt Claire ihren einzigen Schuss auf eine Puppe abgeben und zwingt die drei Frauen russisch Roulette spielen, und zwar mit der Waffe auf eine der anderen beiden gerichtet. Dabei versucht er, ihre Beziehung herauszufinden: Sandra hält er für die Mutter, die junge sexy Meredith für die lustige Tante. Meredith hält die Spannung nicht aus und verspricht Doyle, sie werde ihn immer lieben, wenn er damit aufhöre.

Nachdem es Claire gelungen ist Doyle bewusstlos zu schlagen, benachrichtigt sie Noah. Dieser versetzt Doyle eine beruhigende Dosis und wirbt Meredith für die Firma an.

Eris quod sum

Meredith geht im Team mit Noah in Mohinders Laboratorium: Nathan hat sie herbestellt, um Mohinders Sauerei aufzuräumen. Sie kommen gerade dazu, wie eines der Opfer Tracy angreift, worauf Noah mit seinem Taser reagiert. Meredith begutachtet Nathans neuste Eroberung — immer noch eine Schwäche für Blondinen! — und tauscht sich kurz mit ihr aus. Danach gehen die vier getrennte Wege.

Schurken

Im Herbst 2006 machte Meredith zusammen mit ihrem Bruder Flint einen Raubüberfall in einem Verbrauchermarkt. Thompson setzt einen Feuerlöscher gegen Flints Flammenwurf ein, er kann entkommen, aber Meredith hält er mit seinem Taser in Schach. In ihrer Zelle bespricht er dann ihre Akteneinträge bis zurück in ihre Jugend, als sie immer wieder die Jugendheime wechselte, nachdem diese in Falmmen aufgegangen waren, genug für eine Anklage, wenn sie nicht bei der Firma mit macht. Sie versucht noch eine Klausel zum Schutz ihres Bruders auszuhandeln, aber Thompson lässt ihr keine Wahl.

Der erste Einsatz mit Thompson führt Meredith in eine Barackensiedlung, wo sie den Vietnam-Veteranen Danny Pine festnehmen sollen. Meredith fragt, ob sie ihre Fähigkeit einsetzen solle, aber Thompson bremst sie, das sei erst ein Trainingsseinsatz, sie müsse auf seine Befehle warten. Als Pine sich wundert sich, wo denn der von letzter Woche geblieben sei, springt Meredith ein und sagt, der sei nach Dallas versetzt worden, sie seien das neue Team. Misstrauisch lässt Pine seinen Unterarm metallen werden und setzt damit Thompson durch einen Schlag außer Gefecht. Meredith überhitzt das Teil mit ihren Flammen und setzt Pine mit Thompsons Taser außer Gefecht. Beeindruckt heißt sie Thompson bei der Firma willkommen.

Unterdessen ist auch Flint wieder eingebuchtet, Meredith hört von ihm, dass er auch ein Agent werden soll, worüber sie sich wundert; als Thompson dazukommt, meint sie, da sei kein Problem, organisiert aber bald ihre gemeinsame Flucht. Sie rollen in einem Güterzug in Richtung mexikanische Grenze, aber Thompson ist ihnen gefolgt und es kommt zum Kampf inmitten brennbarem Frachgut, an dessen Ende alle drei aus dem noch fahrenden Zug rollen, während hinter ihnen der Zug explodiert. Thompson gelingt es zwar, Meredith zu fassen, als er aber realisiert, dass der Grund ihres Misstrauens gegen die Firma ihre totgeglaubte Tochter ist, lässt er sie laufen, denn er weiß, dass diese Tochter Claire ist; sie ist noch am Leben, ja sie rettet im gleichen Moment das Leben eines Passagiers.

Comic:Playing with Fire

Meredith erinnert sich an ihre Jugendzeit vor 25 Jahren mit ihrem nichtsnutzigen Bruder Flint, der lieber Ameisen grillt als Hausaufgaben macht. Als dann der Vater wieder einmal zum Ledergurt greift um ihn zu strafen, schreit sie, er solle aufhören und setzt dabei ungewollt Flammen frei, welche Gordons Haus mitsamt Vater verbrennt.

Danach werden die beiden Waisen von der Fürsorge getrennt, was Meredith sehr schmerzt, da sie die einzige Zuneigung zu ihrem Bruder sehr vermisst. In der Folge wird sie von einem Heim zum anderen verschoben, da eins nach dem anderen Feuer fängt; schließlich wird sie als undankbar entlassen und lebt eine Weile trinkend und rauchend auf der Straße.

Achtzehn Jahre ist es her, dass sie selbst auf die Suche nach dem Aufenthaltsort ihres Bruders macht, ohne Erfolg. Per Zufall stößt sie auf sein Photo in einer Zeitungsmeldung, wonach Minderjährige wegen Brandstifung und Raub festgehalten würden. Sie reist nach Annapolis in Maryland und hinterlegt eine Kaution. Flint ist allerdings kein kleiner Bruder mehr, er hat hart trainiert und zeigt ihr stolz, dass er jetzt auch Feuerkraft hat: seine Flammen sind blau, offenbar besonders heiß! Sie kann nicht verstehen, warum man sich eine solche Fähigkeit wünscht und sagt sich selbst, dass die Personen, die man lange sucht, am Ende anders sind als man dachte. Der Bruder macht noch eine anzügliche Bemerkung, ob sie nicht weiche Knie bekomme bei all den hübschen Matrosen; sie nimmt sich vor, was zu trinken und sich umzuschauen.

Comic:Partners

In der Firma werden Mohinders Opfer gesäubert. Meredith und Noah sehen, wie gerade Mark Spatney abgespritzt wird, als sie zu einem Einsatz aufbrechen. Noah meint, sie würden einen alten Bekannten treffen. Es ist der Level 5 Ausbrecher Pine, der in sein Haus zurück gekehrt ist. Als Meredith durch die Hintertür mit brennender Hand eintritt, findet sie Noah mit Pines Sohn als Geisel im Arm und die Waffe auf Danny gerichtet. Meredith will, dass er ihn loslasse und nicht eine weitere Familie auseinander reiße wie seinerzeit sie selbst und Claire. Noah ist erstaunt, dass Meredith ausgerechnet jetzt über Claire sprechen möchte, aber er bleibt dabei, dass es die richtige Entscheidung war, und zögert auch nicht, an ihr vorbei auf Danny zu schießen. Dieser wehrt die Kugeln mit seinem Metallarm ab und ergibt sich. Während Noah ihn festnimmt, begründet Noah, er habe Claire ein verlässliches Heim und eine die Liebe ihrer Familie geboten, wessen Meredith nicht fähig gewesen wäre. Bevor sie gehen, stößt Meredith in einem Nebenraum auf Mrs. Pine die tot in ihrem Blut liegt. Auf ihre Frage gibt Pine zu, dass er sie umgebracht habe, sie sei selbst schuld, hätte ihm das Geld gestohlen, ihn betrogen und den Sohn weg genommen. Noah versichert Meredith, dass William ein schönes Heim bei einer lieben Pflegefamilie bekomme. Meredith sieht ein, dass Noah das Richtige tat, dass sie selbst aber die Wahl hätte haben sollen. Auf dem Heimweg sagt Meredith, ihre Partnerschaft sei damit wohl beendet, Noah ist einverstanden.

Feuer

Meredith befindet sich mit Claire, Noah und Angela im Primatechgebäude, als dieses von Sylar abgeschottet wird. Sie trennt sich von Claire und Angela und hilft Noah die Schurken im Level 5 befreien. Als sie aber realisiert, geht sie auf eigen Faust los und trifft auf den abgetrennten Metallarm von Danny Pine und eine leere Flasche Adrenalin. Gerade will Sylar sie packen, als Doyle dazu kommt und ihm sagt, Meredith gehöre ihm, er allein dürfe sie lieben oder umbringen. Es gelingt ihn, Sylar fernzusteuern und wie eine Puppe hängen zu lassen, aber Sylar kann offenbar trotzdem noch seine Kraft wirken lassen und Doyle zu Boden werfen. Dann packt er Meredith, die mit der Waffe fliehen wollte, und verpasst ihr die Dosis Adrenalin, welches ihr die Kontrolle über ihre Flammenausbrüche nimmt. Als ihr Noah zu Hilfe eilen will, lässt Sylar die Falle zuschnappen und lässt Noah die Wahl, entweder in Merediths Flammen umzukommen oder sie zu ermorden. Als Claire zu Hilfe kommt, kann Meredith mit einem starken Feuer die Scheibe so erhitzen, dass der eine Schuss einen Sprung in die Scheibe macht und Claire sich daran wirft und den Weg zur Flucht frei macht, aber Meredith will nicht. Nachdem Claire Angela aus den Fängen von Sylar befreit hat, kommt sie zu ihrer Mutter zurück, die kurz davor ist, in Feuer aufzugehen. Claire kann nur noch ihrer Liebe Ausdruck geben und zusammen mit Noah und Angela den Korridor entlang eilen, während hinter ihr eine Feuerrolle sich im ganzen Gebäude ausbreitet. Davor stehend betrachtet Claire die Verheerung und fängt an zu weinen.

Heroes Evolutions

Gemäss einem Hinweis auf der Einsatzfahnderkarte steht Meredith mit einer Reihe von Brandstiftungen quer durch die Staaten und in Mexiko in Verbindung.

Gemäß Eric Doyles Personalakte hat Meredith mit Eric auf einem Flohmarkt Bekanntschaft gemacht, wo sie eine seltene Marionette aus dem neunzehnten Jahrhundert bewunderte. Meredith war zwar höflich zu ihm, aber Doyle wollte mehr und manipulierte sie, konnte aber nie ihre Liebe gewinnen, was ihn verzweifeln ließ. Dank seiner Ergreifung durch die Firma sei Meredith davongekommen.

Merediths eigenes Profil gibt es zwar, es enthält aber noch keinen Lebenslauf und kein psychologisches Profil.

AT diagram Meredith.jpg
Hirntomogramm

Weiterentwickelte Fähigkeiten

Meredith hat die Kraft der Pyrokinese, die Fähigkeit Feuer zu erschaffen. (Kontrollverlust). Sie selbst scheint von den Flammen unversehrt zu bleiben. Ihre Flammen heizten einen Container so stark auf, dass Claire siech die Hände daran verbrannte und sie fast erstickte, während Meredith weder Hitze noch Atemnot zu verspüren schien (Einer von uns, einer von ihnen').

In Schurken braucht Meredith erstmals offensiv, indem sie Feuerkugeln wirft und Flammen gebündelt auf ein Ziel richtet. Sie kann auch die Hitze der Flammen einstellen und so Danny Pine ablenken, anstatt ihn zu verletzten, und bei einer anderen Gelegenheit Thompson die Orientierung verlieren lassen.

In den Comics Hell's Angel und Playing with Fire kann sich Meredith selbst in Flammen aufgehen lassen und explosionsartig in alle Richtungen Feuer verbreiten. In Ablenkungen erklärt Meredith ihrer Tochter, dass sie sich nach ihrer Explosion zwar selbst unversehrt vorfand, jedoch glaubte ihre kleine Tochter sei darin umbekommen, weshalb sie floh.

Gemäss ihrem Profil ist ihr Kontrollindex 74%. Ihre Datenanalyse sind ihre Werte biologisch 35, zerebral 15, elemental 70 und raum/zeitlich 25.

Ausstattung

Nathans Schweigegeld — Meredith hat es erhalten um sie davon abzuhalten, ihn als Vater seiner Tochter zu enthüllen.

Anmerkungen

  • Seit "Meredith Gordon" für tot erklärt wurde, hat sie, zumindest aus gesetzlichen Gründen, einen anderen Vornamen verwendet. Allerdings hat sie bisher niemand unter diesem anderen Namen angesprochen und sie hat vielleicht genug Zeit im Ausland verbracht, so dass dies kein Problem darstellt.
  • Nach dem Brand hat Meredith Gordon mehrere Jahre an unterschiedlichen Orten gelebt, bevor sie nach Kermit, TX zurückkehrte:
    • Cuernavaca, Mexiko — 50 Meilen südlichen von Mexico City. (Möglicherweise interessant: Unbekannt #6 wurde in Chilpancingo, Mexiko (90 Meilen von Cuernavaca) aufgeführt.
    • La Paz, Mexiko — Es gibt mindestens 16 La Paz in Mexiko und keines davon ist besonders Nahe an Cuernavaca oder Kermit. La Paz ist außerdem die Hauptstadt von Bolivien.
    • Meredith erzählt Claire, dass sie erst vor einigen Monaten nach Kermit zurück gekommen ist. (Ablenkungen)

Wissenswertes

  • Ihr Vorname, Meredith, kommt aus dem alt-walisischen und bedeutet "Seeherr" oder "großer, bekannter Herrscher".
  • Ihr Nachname, Gordon kommt aus dem alt-englischen und bedeutet "große Befestigung".
  • Gemäß ihrem Profil misst Meredith 1m70 und wiegt 54,5 Kilo.
  • Das Finale dieser Halbspielzeit endet in einer großen Feuersbrunst der Primatech Research ähnlich wie Niki im Finale von Staffel 2, Machtlos. In beiden Fällen wer beider Schicksal in jenem Moment unklar.

Siehe auch


  Charaktere bearbeiten
Hauptcharaktere

Staffel 3: Claire BennetNoah BennetMaya HerreraAndo MasahashiHiro NakamuraMatt ParkmanAngela PetrelliNathan PetrelliPeter PetrelliTracy StraussMohinder SureshSylar

Wiederkehrende Charaktere

Staffel 3: Lyle BennetSandra BennetElle BishopEmile DankoEric DoyleFlint Gordon, Jr.Meredith GordonDer HaitianerKnoxDaniel LindermanDr. LivitzDaphne MillbrookRachel MillsAdam MonroeKaito NakamuraMaury ParkmanArthur PetrelliStabsmitarbeiterMark SpatneyUsutu

Siehe auch: Sonstige CharaktereCharaktere in der Zukunft • Tiere • Nicht ausgestrahlte Charaktere • Webisoden Charaktere • Besetzung