Heroes Reborn aktuell auf Syfy

Claire Bennet/Staffel 1

Aus Heroes Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel archiviert die Entwicklung von Claire Bennet innerhalb der 1. Staffel. Mehr Informationen über Claire Bennet gibt es im Hauptartikel.

Entwicklung des Charakters

Genesis

Claires Klassenkamerad, Zach, filmt Claire beim Sprung aus einer Höhe von 80 Fuss (etwa 25 Meter). Nach dem Sturz wischt sie den Staub von sich ab and renkt sich die Schulter wieder ein. Zur Kamera gewandt sagt sie: "Das war Versuch Nummer sechs." Sie zählt ihre Versuche, die sie braucht sich jeden einzelnen Knochen brechen, sich selbst in die Brust zu stechen, ein Stahlrohr durch ihren Nacken zu schieben, auf. Sie gesteht, dass sie sich davor fürchtet, von ihren Freunden als Freak betrachtet zu werden, kurz bevor sie jemanden aus einem Unfall eines Sattelzuges und eines Zuges rettet und dann ohne eine Verletzung davonläuft.

Wieder Zuhause versucht sie, ihrer Mutter von ihren Fähigkeiten zu erzählen und sagt "Ich lief durch Feuer und wurde nicht verbrannt." Claires Mutter versteht nicht und glaubt, dass es eine metaphorische Aussage war. Später erwähnt Claire bei ihrer Mutter, dass sie weiß, dass sie adoptiert wurde und fragt nach ihren "wahren Eltern". Ihr Vater kommt nach Hause und es stellt sich heraus, dass er Der Mann mit der Hornbrille ist, dem Mohinder Suresh in Indien und New York begegnet war.

Kein Blick zurück

Claire redet mit ihrem Vater über ihre Adoptiveltern. Er verhält sich sehr beschützend und doch verständnisvoll und die Diskussion endet im Guten, wenn auch nicht zu Claires Zufriedenheit. In der Schule versuchen Polizei und Behörden herauszufinden, wer den Mann aus dem brennenden Wrack des Zuges gerettet hat.

Jackie, eine andere Cheerleaderin, greift schließlich nach dem Lob und der Anerkennung, während Claire erfährt, dass der Mann, immernoch in schlechter Verfassung, dankbar ist noch am Leben zu sein. Auf dem Footballfeld erfährt sie von Zach, dass er das Videoband nicht finden kann. Claire ist geschockt und bleibt regungslos stehen, währenddessen rennt der Spieler Brody Mitchum auf sie zu. Bei dem Zusammenstoß wird ihr Genick gebrochen, sie heilt sich aber sehr schnell und niemand außer Zack bemerkt etwas.

Zu Hause angekommen, sagt ihr Adoptivvater er sei dabei ihre leiblichen Eltern zu finden. Claires frühere Bemerkungen hätten ihn überzeugt. Nachdem Claire geht, wird bekannt, dass ihr Adoptivvater im Besitz des fehlenden Videobands ist und er somit auch von Claires Heilungsfähigkeit weiß.

Ein gewaltiger Schritt

Vor einem Auswärtsspiel bemerkt Claires Vater, dass Claire Brody Mitchum, den Quarterback des Footballteams, mag. Nach dem Spiel machen das Footballteam, die Cheerleader und andere Studenten ein Lagerfeuer. Claire und Brody ziehen sich zurück zur unüberdachten Tribüne, um allein zu sein. Als es zu intim wird, versucht Claire dies zu stoppen, aber Brody versucht sie zu vergewaltigen. Als sie ihn von sich stößt und wegrennt, stolpert sie und fällt auf ein Holzstück, das sich durch ihr Genick bohrt und sie sofort tötet.

Claire wacht aufgeschnitten auf.

Kollision

Claires Körper fängt an sich selbst zu heilen, als die Gerichtsmedizinerin den Ast aus ihrem Kopf zieht. Als die Gerichtsmedizinerin für einen Moment den Raum verlässt, wacht Claire auf. Sie klappt die aufgeschnittene Haut ihres Brustkorbs notdürftig zusammen, steigt vom Autopsietisch herunter, stiehlt einen Mantel vom Kleiderständer und schleicht aus einem Seiteneingang.

Claire schlüpft gerade durch die Haustür, als ihre Mutter zum Frühstück ruft. Claire geht nach oben und zieht ein frisches T-Shirt an, aber vergisst, ihre dreckigen Füße zu waschen. Ihr Vater sieht den Dreck und fragt, ob sie die ganze Nacht weg war. Claire lügt und sagt, dass sie die ganze Nacht mit ihren Freunden Poker gespielt habe und "nichts passiert" sei. Ihr Vater glaubt ihr nicht und sagt, dass sie ein ernstes Gespräch darüber haben werden, wie lange Claire wegbleiben darf, wenn er wieder da ist. Claires Mutter ruft aus der Küche, dass die Waffeln fertig seien und ihr Bruder kommt, um ihnen Beischeid zu geben. Als ihr Bruder weg ist, setzt sich Claire auf die Treppenstufen und bricht in Tränen aus.

Später, in der Schule, sieht Brody Claire im Flur und ist sprachlos. Claires Freund Zach fragt sie über die versuchte Vergewaltigung und den Mord der vergangenen Nacht aus. Claire sagt, dass selbst wenn sie die versuchte Vergewaltigung anzeigen würde, sie keinen Beweis hätte, da sie keinen einzigen Kratzer am Körper hat. Kurz darauf kommt ein anderes Mädchen zu ihr und fragt Claire, ob in der letzten Nacht etwas passiert sei. Als Claire verneint, lässt das Mädchen durchblicken, dass auch sie von Brody sexuell genötigt wurde: "Auch mir ist damals nichts passiert". Claire wartet später am Spielfeldrand darauf, dass Brodys Footballtraining aus ist. Sie gibt vor, sich nicht mehr daran zu erinnern, was passiert war und fragt Brody, ob er sie nach Hause fahren kann. Sie fragt ihn, ob sie fahren darf. Im Auto unterhalten sie sich darüber, was in der Nacht des Freudenfeuers passiert war, und Claire sagt, dass sie sich an seine Attacke auf sie erinnert. Brody sagt, sie "wollte es" und sollte jetzt darüber hinweg kommen. Claire merkt, dass er weiter Mädchen sexuell nötigen wird, und er antwortet, dass sie nichts dagegen tun könne. Claire antwortet "Ich kann das hier tun" und fährt absichtlich mit sehr hoher Geschwindigkeit gegen eine Wand.

Comic: Aftermath

Nach ihrem Autounfall kehrt Claire zurück um Brody vor einer tödlichen Explosion zu retten. Während Claire über ihren Wunsch "normal zu sein" nachdenkt, erlangt Brody das Bewusstsein wieder. Er beobachtet Claire, wie sie ihre schlimmsten Wunden heilt und fragt, "What are you?"

Botschaft aus der Zukunft

Claire wird leicht verletzt und etwas blutig im Gesicht in ein Krankenhaus hineingefahren. Ein Sanitäter und Ärzte laufen um sie herum, obwohl sie sagt, dass es ihr gut geht. Ihre Mutter ist außer sich und ruft Mr. Bennet an, um ihn wissen zu lassen, was passiert ist.

Als ihr Vater im Krankenhaus ankommt, gesteht Claire ihm unter Tränen, dass sie den Wagen absichtlich gegen die Wand gefahren hat, weil Brody sie [Vergewaltigung|vergewaltigt]] hat. Sie entschuldigt sich auch dafür, dass sie ihren Vater diesbezüglich angelogen hatte. Später besucht sie Brody in seinem Zimmer und sagt ihm, dass obwohl das, was er getan hat, falsch war, sie ihre Aktion bereut. Er sagt, dass er nicht weiß, wer sie ist und warum sie ihn Brody nennt. Das ist der Verdienst von dem mysteriösen Assistenten ihres Vaters.

Das zweite Gesicht

Claire backt mit ihrer Mutter Muffins, als ihr Vater ihr sagt, dass er Claires leibliche Eltern, Hank und Lisa, ausfindig gemacht hat. Sie könne sie schon am nächsten Tag treffen, wenn sie sich dem gewachsen sehe. Claire sagt, sie sei bereit dafür. Nachdem sie mit Zach diskutiert hat, wie sie das Thema am besten auf ihre Kräfte lenkt, trifft sie sich mit ihnen. Als das Gespräch auf physiognomische Ähnlichkeiten kommt, nutzt sie die Gelegenheit zu fragen, was sie sonst noch geerbt haben könnte, und ob es etwas gibt, was sie wissen sollte, z.B. in Hinsicht auf Krankheiten oder besondere Talente. Zu ihrer Enttäuschung zählen ihre Eltern jedoch nur normale Krankheiten auf: Lisa sei Diabetikerin, Hank habe in seiner Familie nur "normale" Erbkrankheiten wie Herzerkrankungen und Krebs.

Claire ist von dem ganzen recht steifen Gespräch mit ihren leiblichen Eltern recht frustriert und froh, als diese wieder gefahren sind. In einem späteren Gespräch mit ihrer Adoptivmutter nennt sie sie nur ihre "Bioeltern". Als Sandra Bennet erwähnt, dass ihr Mann sich selbst übertroffen habe, weil sie bereits als Claire ein Baby waren schon einmal nach den Eltern gesucht hatten, wird Claire hellhörig. Sandra sagt, man hatte die leiblichen Eltern auf Erberkrankungen testen wollen, weil Claire möglicherweise "etwas mit den Chromosomen" hatte. Als sich herausstellt, dass Sandra nur einen Husten meinte, ist Claire enttäuscht.

Nichts zu verbergen

Als ihre Mutter Claire die Aufgabe überträgt auf ihren Bruder Lyle aufzupassen, während sie bei einer Hundeschau ist, taucht Zach auf, um ihr mitzuteilen, dass er das Videoband wiedergefunden hat. Sie versteckt das Band und während sie und Zach ihrer Mutter helfen, dass Auto auszuräumen, entdeckt Lyle es und schaut es sich an. Claire behauptet, dass das alles Special Effects sind, aber Lyle vermutet etwas anderes und tackert ihre Hand. Als die Wunde sich vor seinen Augen von selbst wieder schließt, greift er sich das Band und rennt weg.

Zach und Claire jagen ihm durch die Nachbarschaft hinterher, aber er schließt sich im Auto der Eltern ein. Kurz davor in Tränen auszubrechen bittet Claire ihn, niemandem zu erzählen, was er gesehen hat, weil sie Angst hat, dass ihre Eltern es bereuen werden, sie adoptiert zu haben, und sie dann keine Familie mehr sind. Am Ende gibt Lyle nach und gibt ihr das Band zurück und sie umarmt ihn.


Sieben Minuten bis Mitternacht

Mr. Bennet erzählt Isaac die Wahrheit über Claires leibliche Eltern: Seine Organisation überwacht weiterentwickelte Menschen. Vor etwa vierzehn Jahren ergab sich die Situation, dass eine dieser überwachten Personen ihre kleine Tochter als Waisenkind hinterliess. Die Bennets hatten Probleme damit, ein eigenes Kind zu zeugen, also adoptierten die Claire.

Später besucht Claire ihren Vater bei Primatech Paper Co., sie sucht nach Papier für ein grosses Homecoming Plakat.

Heimkehr

An der Union Wells High School ißt Claire mit Zach zu Mittag während Rektor Marks die Wahl der Homecoming Queen bekannt gibt. Jackie zieht sie mit ihrer Unbeliebtheit auf seit ihrem Umgang mit Brody, aber entdeckt dann dass Claire gewonnen hat, aufgrund der unbeliebten Mehrheit.

Zach gibt zu dass er für Claire geworben hat und gibt ihr eine Kopie von Activating Evolution welche er im Internet gefunden hat. Jackie kommt zu ihrem Tisch und hänselt Zach wegen seiner Sexualität, Claire schlägt ihr ins Gesicht und sie geht zu Boden.

Zuhause gibt ihr Mr. Bennet Hausarrest weil sie Jackie geschlagen hat, sie darf das Haus nicht verlassen obwohl das heißt sie wird ihre Chance verpassen Homecoming Queen zu sein. Zach schleicht durch das Fenster in ihr Zimmer und überredet sie sich hinaus zu schleichen.

In der Schule rennt Claire auf dem Weg zum Umkleideraum in Peter Petrelli. Er behauptet er sei ein ehemaliger Schüler und fragt sie nach eine Zeitungsausschnitt der Jackie zeigt wie sie eine Auszeichnung erhält für die Rettung des Mannes aus dem Zugunglück. Claire sagt ihm Jackie werde bald auf dem Spielfeld sein für die Halbzeitshow da sie eine Cheerleaderin ist.

Im Umkleideraum hält Jackie Claire zurück bis alle anderen Mädchen gegangen sind um ihr zu sagen sie sei eine Plage. Claire stellt Jackie zur Rede weil sie den Verdienst der Rettung des Zugunglück Opfers für sich beansprucht hat. In diesem Moment gehen die Lichter aus. Als sie rausgehen wollen schnappt sich Sylar Jackie und beginnt sie zu töten indem er ihr Kopf telekinesisch aufschlitzt. Claire versucht ihn zu stoppen und er wirft sie durch den Raum und schlägt sie zu einem blutigen Durcheinander. Als er bemerkt dass sie sich anfängt zu heilen, läßt er Jackie fallen und jagt Claire durch den Flur nach.

Claire stößt mit Peter zusammen, der versucht Sylar zurückzuhalten bevor er ihr nach draußen zur Steintribüne folgt. Peter ruft ihr zu sie solle zum Stadion laufen da Sylar nicht gesehen werden möchte. Sie rennt davon.

Später kehrt Claire zurück zur Turnhalle und findet Peter zerquetscht auf dem Boden, allerdings heilt er sich selbst. Er schickt sie um Hilfe zu holen, bevor sie geht, fragen sie sich nach ihren Namen. Peter fragt sie, „Bist du die eine, habe ich mit deiner Rettung die Welt gerettet?“ Sie antwortet kurz, „Ich weiß nicht. Ich bin nur eine Cheerleaderin.“

Sie rennt zu ihrem Vater und versucht ihn zu überzeugen zu Peter zurück zu gehen, aber er sagt ihr die Polizei wird sich darum kümmern. Er meint sie solle glücklich sein dass sie überlebt hat, aber sie sagt ihm dass es mehr als Glück ist.

Sechs Monate zuvor

Jackie besucht Claire in ihrem Zimmer. Sie gratuliert Claire zur Aufnahme im Union Wells High School Cheerleaderteam. Sie streiten sich über Claires Begeisterung und ihre neuen Pflichten was zur Folge hat dass Claire stolpert und sich an der Vitrine dir Hand verletzt. Sandra Bennet verbindet Claires Hand und fährt sie und Jackie ins Spital. Mr. Bennet bittet sie vorsichtiger zu sein.

Nachdem Mr. Bennet von Claires Kraft erfährt, bemerkt er wie sie in ihrem Schlafzimmer einen Cheerleader Tanz übt. Er gibt ihr einen Bär von New York City von wo er gerade zurückgekommen ist. Er nimmt ihr den Verband ab und entdeckt dass ihre Hand komplett geheilt ist.

Ausgelöscht

Claire und Mr. Bennet kehren nach dem Homecoming Spiel zurück und Mr. Bennet gibt zu dass er schon von Claires Fähigkeit zu heilen wußte. Er warnt sie davor dass es Leute gibt die sie verletzen möchten und fragt sie ob noch jemand von ihren Fähigkeiten weiß. Sie erzählt von Zach wie er ihr geholfen hat ihre Fähigkeiten zu filmen und von Lyle der das Video gefunden hat. Mr. Bennet befielt ihr das Video zu zerstören und sicher zu stellen dass Zach niemandem davon erzählt.

Claire wird zu Jackies Tot befragt. Audrey und Matt befragen sie über den Vorfall und möchten im besonderen wissen ob Peter und Sylar irgendwelche speziellen Fähigkeiten hatten, was Claire verneint. Matt versucht ihre Gedanken zu lesen, schafft es aufgrund von Störungen nicht. Nach der Befragung fragt Claire ob sie mit Peter sprechen könne, weil sie merkt, sie ist nicht die einzige mit dieser Fähigkeit. Claire bedankt sich bei ihm für ihre Rettung, er sei ihr Held.

Claire und Zach treffen sich auf dem Fußball Feld und Claire zerstört das Video mit den Heilungsversuchen. Sie bittet Zach es niemandem zu erzählen, was er verspricht. Claire nennt ihn den besten Freund den sie je hatte.

Zuhause angekommen fragt Claire Lyle nach dem Video, wovon er jedoch behauptet nichts zu wissen. Als sie fragt wer ihn nach hause gebracht hat nach dem Training (was ihr Vater gesagt hat zu tun) antwortet er damit er könne sich nicht erinnern. Besorgt ruft Claire noch einmal bei Zach an um ihn auf dem Fußball Feld zu treffen und erzählt ihm davon dass Lyles Erinnerung irgendwie gelöscht wurde, aber Zach wirft ihr vor ihm einen Streich zu spielen, da sie seit der sechsten Klasse nicht mehr miteinander geredet haben. Claire wird klar dass Zachs Erinnerung auch gelöscht wurde und rennt davon. Als sie nach hause kommt ruft sie völlig aufgelöst ihren Vater an und fragt ob er sich an ihre Fähigkeiten erinnert. Er versichert ihr er erinnere sich und bittet sie zu Hause zu bleiben bis er dort ist. Plötzlich schleicht sich der Haitianer an und schnappt sie sich. Er erzählt ihr, ihr Vater habe ihm aufgetragen ihre Erinnerung zu löschen, aber besteht darauf dass sie sich erinnern muss und bittet sie ihr Wissen geheim zu halten.

Comic: Wireless, Teil 3

Im Haus der Bennets fragt Claire ihren Vater, ob er ihr bei ihren Hausaufgaben helfen kann, er antwortet jedoch, dass er zu beschäftigt sei.

Gottesgabe

Claire sieht sich die Nachrichten an von der Wiederaufnahme des Schulbetriebs an der Union Wells nach dem Mord an Jackie, während ihr Vater das Frühstück vorbereitet. Sie sprechen über den Mord und Claire wiederholt immer wieder daß sie sich an nichts mehr erinnern kann vom Homecoming Abend. Ihr Vater tröstet sie damit daß es manchmal besser ist sich an etwas nicht zu erinnern.

In der Schule trifft Claire Zach im Flur. Sie bittet ihn, sie sich genau anzuschauen und ob er glaubt daß sie jemals Freunde sein könnten. Zach sieht sie kurz an und sagt dann trocken daß er das nicht glaubt.

Einige Zeit später trifft Claire den Haitianer am Ort wo sie ihren scheinbaren Selbstmord-Sprung gemacht hat. Er erzählt ihr dass Hank und Lisa für ihren Vater arbeiten und es sei ihm nicht möglich Zach seine Erinnerungen zurück zu geben.

Sie verläßt ihn und bringt Zach zum selben Ort. Dort sagt sie ihm er solle die Kamera nehmen und sie filmen während sie hochsteigt und nochmals runterspringt. Sie steht danach auf und schiebt einige Knochen in ihrer Brust wieder an den richtigen Ort und beginnt sich zu heilen. Sie spricht in die Kamera: „Ich bin Claire Bennet und so weit du weißt, was das Versuch Nummer 1.“

Kontrollverlust

Claire und Zach arbeiten zusammen um die Wahrheit über Claires Vergangen zu finden und hinter Mr. Bennets Lügen. Sie treffen sich laufend unter dem Vorwand dass sie für ein Biologie Projekt über Seekühe zusammen lernen müssen. Ihr Versuch auf dem Familien Computer Informationen zu finden ist vergeblich. Claire sucht verzweifelt nach Antworten, also hängt sie ein Windspiel in ihr Fenster. Bald danach trifft sie sich mit dem Haitianer bei der verlassenen Raffinerie. Er erzählt ihr dass er nicht von ihrem richtigen Vater weiß, nur dass ihre leibliche Mutter vor Jahren gestorben ist. Claire und Zach durchsuchen Zeitungsartikel von vor 14 Jahren und finden einen Artikel von einem Wohnungsbrand in Kermin, Texas in dem eine Frau namens Meredith Gordon umgekommen ist. Claire macht einige Anrufe um die Frau aufzuspüren, überrascht mit einer Frau zu sprechen die tot zu sein schien.

Ablenkungen

Claire überzeugt ihre Mutter, dass Zach und sie in der Schule fehlen dürfen, unter dem Vorwand, eine Seekuh Ausstellung im Aquarium zu sehen; Claire hat sogar extra Flyer als "Beweis", dass sie wirklich dort waren, ausgedruckt. Zach und Claire fahren nach Kermit, TX um Meredith Gordon in ihrem Wohnwagen zu besuchen, wo Claire und Meredith sich kennen lernen. Claire demonstriert ihre Regenerationskräfte, indem sie sich in den Arm schneidet und sich heilt. Meredith erwiedert dies mit dem Entzünden von Feuer in ihrer Hand. Als Claire nach ihrem leiblichen Vater fragt, antwortet Meredith jedoch, dass dies sehr kompliziert sei. Als Claire und Zach zurück kommen, erinnert Claire ihre vergessliche Mutter an die Pläne, dass Aquarium zu besuchen.

Flucht

Claire ist im Wohnzimmer als Sandra und Mr. Bennet vom Termin bei Sandras Nervernarzt zurückkommen. Mr. Bennet behauptet es gehe Sandra gut aber Claire wird wütend und erinnert ihn an die Gedächtnislücken ihrer Mutter. Später kommt ihr Vater auf ihr Zimmer und sagt ihr er wisse dass die Aquarium Tickets gefälscht waren und erteilt ihr Hausarrest auf unbestimmte Zeit. Sie sagt ihm er sei nicht ihr richtiger Vater und er erinnert sie daran dass er der einzige ist den sie hat.

Claire ruft Meredith an um von ihrem biologischen Vater zu erfahren. Meredith erzählt ihr er komme aus New York vorbei zu ihr, zögert dann aber als Claire fragt ob sie ihn treffen dark. Als Claire unverhofft bei ihrem Wohnwagen auftaucht, erklärt ihr Meredith dass ihr Vater nur gut für Geld ist, aber er sie ansonsten enttäuschen würde. Sobald Nathan ankommt, versteckt sich Claire vor dem Wohnwagen und hört ihre Unterhaltung mit. Claire hört Nathan sagen dass er wirklich nur gekommen ist um ihr das Geld zu geben. Als die Limousine davon fährt nimmt Claire eine grossen Stein und wirft ihn dem Auto nach worauf die Heckscheibe zu Bruch geht.

Zuhause angekommen findet Claire ihre Mutter vor wie sie Mr. Muggles anschreit. Sandra sagt sie kenne diesen Hund nicht… auch Claire nicht.

Unerwartet

Als Claire nach Hause kommt und ihre Mutter sie nicht mehr erkennt, beginnt sie sich sorgen zu machen. Während Claire lernt, lenken sie die Gedanken an den Vorfall mit ihrer Mutter weiter ab. Claire konfrontiert ihre Mutter und vermutet dass Sandra einer Gehirnwäsche unterzogen wurde. Plötzlich bricht ihre Mutter zusammen und Claire ruft ihren Vater an damit er schnellstmöglich nach Hause kommt.

Später im Krankenhaus versucht Claire einem skeptischen Arzt zu erklären dass es einen Mann gibt der Erinnerungen löschen kann durch einfaches berühren. Als Mr. Bennet ankommt, schreit ihn Claire an und ist wütend über die ständigen Lügen. Zuhause spielt Claire mit dem Gedanken weg zu laufen, fühlt sich aber verpflichtet ihre Familie vor ihrem Vater zu beschützen. In diesem Moment wird die Familie von Ted Sprague und Matt Parkman als Geisel genommen von.

Die Firma

Als Claire, Mr. Bennet, ihre Mutter und ihr Bruder nach hause kommen, werden sie von Ted und Matt als Geisel genommen damit sie Antworten von Mr. Bennet erhalten. Matt liest ihre Gedanken und enthüllt dass der Haitianer ihr nicht die Erinnerungen genommen hat (zur großen Überraschung von Mr. Bennet). Matt nimmt Claire zur Seite um ihr weitere Fragen über ihren Vater zu stellen. Nachdem sie über Peter Petrelli und seine Fähigkeit andere Kräfte zu kopieren, fragt Matt sie ob sie „anders“ sei. Sie denkt über ihre Fähigkeit zu heilen nach, und fragt ob Mr. Bennet ihr „das“ angetan hat.

Die Spannung zwischen Ted und Mr. Bennet nimmt zu nachdem Bennet versucht hat eine versteckte Waffe zu erreichen. Ted ziehlt mit der Waffe auf Sandra was Claire dazu bewegt sich zwischen die Waffe und ihre Mutter zu stellen. Ted bewegt sich nicht, Matt erschießt Claire und entschärft sie Situation erfolgreich. Bennet und Matt bringen Claire in ihr Zimmer, wo sie heilt und Matts Kugel ausspuckt. Bennet befiehlt Claire in ihrem Zimmer zu bleiben um die Situation zu wahren.

Während Matt und Mr. Bennet weg sind, beobachtet Claire wie Ted im Wohnzimmer Funken sprüht. Nachdem Claire mit Mr. Muggles eine Ablenkung erzeugt, befreit sie Lyle und Sandra, aber Sandra bleibt um ihre Tochter vor Ted zu beschützen, der sie mit seinen radioaktiven Händen am Hals gepackt hat. Ted fesselt Sandra und Claire und wartet auf Matt und Bennets Rückkehr. Der Haitianer befreit die beiden und nimmt die Frauen nach draußen.

Nachdem Ted von Thompson erschossen wird, geht das Haus in Flammen auf. Claire erkennt dass ihr Vater nicht aus dem Haus gekommen ist und sie rennt zurück. Bennet versucht Ted ein Beruhigungsmittel zu geben, kommt aber nicht nah genug an ihn heran. Claire nimmt das Beruhigungsmittel und betäubt Ted erfolreich. Sobald der Rauch im Vorgarten sich lichtet, rennt Claire ziemlich verbrannt aus dem Haus, nur um sogleich vor den Augen aller zu heilen.

Comic: Hell's Angel

1992 wird Baby Claire von einem Brand in der Wohnung ihrer Mutter eingeschlossen. Mr. Bennet ist auf einer "Einpacken und Markieren" Mission und entdeckt das Baby und bringt sie in Sicherheit.

Parasit

Auf Befehl von Mr. Bennet bereitet der Haitianer vor Claire aus dem Land zu bringen, als es ihr gelingt ihn abzulenken nimmt sie ihm den Paß und die Bordkarte, sie werden von der Flughafen Kontrolle getrennt. Sie schafft es nach New York zu kommen um Peter Petrelli zu suchen, aber statt dessen wird sie von Angela Petrelli gefunden (mit der Hilfe des Haitianer), welche zu erkennen gibt dass sie Claires Großmutter ist.

Comic: Family Man

Nach dem Feuer im Haus der Bennets ist Claire verbrannt bis auf ein "menschliches Skelett", heilt sich jedoch. Thompson sagt Mr. Bennet, dass er nur eine Stunde Zeit hat, um Claire der der Firma zu übergeben. Der Haitianer, Claire, und ihr Vater fahren zu einer Brücke, wo Claire dabei zusieht, wie ihr Vater angeschossen wird und seine Erinnerungen bezüglich Claires Aufenthaltsort ausgelöscht wird. Danach verlassen der Haitianer und Claire den Ort.

0,07 Prozent

Angela Petrelli teilt Claire mit dass weder Nathan noch Peter Petrelli von ihr wissen. Natahan sollte glauben dass Claire im Feuer gestorben ist. Angela gibt zu dass sie von Claires Fähigkeiten wußte und bittet Claire nach Paris zu geben bis sie älter ist und in der Lage ist ihre eigenen Entscheidungen zu treffen.

Später mustert Claire Peters Körper als sie sich verabschiedet und bemerkt dass eine Stück Glas hinten in seinem Kopf steht. Sie zieht er heraus und Peter heilt sich selbst. Er erwacht und dankt Claire für die Rettung seines Lebens. Claire sagt sie seien nun quitt. Anschliessend spricht Claire mit Nathan. Nathan erklärt ihr er möchte für sie dasein nur sei es gerade etwas schwierig mit der bevorstehenden Wahl. Er schlägt ihr vor für mindestens eine Woche nach der Wahl nach Paris zu gehen.

Comic: String Theory

Zukunfts Hiro erinnert sich daran dass Claire von Sylar getötet wurde – er entnimmt ihr Gehirn und stiehlt ihre Fähigkeit zu heilen.

Der schwierige Teil

Im Haus der Petrellis versucht Peter Claire davon zu überzeugen in New York zu bleiben um die Explosion zu verhindern. Claire vergleicht Peters Möglichkeiten zu explodieren mit Ted Spragues Fähigkeit und erzählt Peter und Nathan was mit Ted in Odessa vorgefallen ist.

Claire und Peter besuchen Nathan in seinem Wahlbüro, doch Claire sieht Thompson durch das Fenster und weigert sich weiter zu gehen aus Angst entdeckt zu werden. Sie erklärt Peter dass ihr Adoptivvater für Thompson gearbeitet hat und sich selbst in Gefahr gebracht hat damit sie fliehen konnte.

Sie kehren zurück zum Haus und Peter hält sie davon ab nach Paris zu gehen. Er sagt Claire dass er weiß wie er die Welt retten kann. Er gibt ihr eine Waffe und bittet sie diese zu benutzen um ihn zu töten sobald er anfängt zu explodieren. Er zeigt ihr sein Skizzenbuch worin sich eine Zeichnung der Explosion befindet und Claire erkennt darin Ted.

Sie verlassen das Haus und treffen auf Matt, Bennet und Ted auf der Strasse am selben Ort wie in Peters Zeichnung. Als Claire und Mr. Bennet ein tränenreiches Wiedersehen genießen, beginnt Peter Ted Fähigkeit zu kopieren und ruft nach Claire währen er Probleme damit hat sie zu kontrollieren.

Erdrutsch

Peter bemüht sich Teds Fähigkeit zu kontrollieren und befiehlt Claire zu tun was sie tun muss um ihn zu stoppen. Sie nimmt die Waffe aus der Tasche, in diesem Moment gewinnt Peter die Kontrolle über seine neue Fähigkeit und lässt Claire aufatmen.

Die Krise ist abgewendet und Claire teilt ihrem Adoptivvater mit dass Peter ihr Onkel ist. Sie glaubt es sei ihr Schicksal darum entscheidet sie sich Peter und Ted zu begeiten die Stadt zu verlassen um die Explosion zu verhindern.

Als Peter, Ted und Claire die Strasse entlang gehen, hört Peter Sylars Gedanken. Bevor sie entscheiden können was sie als nächstes tun, überfallen FBI Agenten Ted und verhaften ihn. Peter packt Claire und sie werden bei unsichtbar und können fliehen.

Claire und Peter verlassen die Stadt mit dem Auto und stecken in einem Verkehrsstau. Als sie aussteigen entdecken sie den Grund dafür, Sylar hat Teds FBI Transporter abgefangen und ihn getötet. Claire bittet Peter Sylar zu stoppen aber Peter sagt nur dass er beim letzten Versuch ihn aufzuhalten getötet wurde.

Wie man einen explodierenden Mann aufhält

Claire und Peter suchen nach Sylar in der Hoffnung ihn aufzuhalten während Claire ihren Vater per Telefon über die Situation informiert. Er glaubt dass Peter nun der einzige ist der Sylar stoppen kann, er teilt ihnen auch mit dass er bei einem Ortungssystem ist, welches Sylar aufspüren wird, nur dass es im Moment noch nicht möglich ist. Bis es soweit ist verlangt Mr. Bennet dass Peter immer in der Nähe von Claire bleibt.

Peter fährt in eine Tiefgarage um Nathan zu treffen, obwohl er Claire versprochen hatte Nathan nicht zu kontaktieren. Sie versucht ihn davon zu überzeugen dass man Nathan nicht vertrauen kann, aber Peter ist besorgt und glaubt noch an seinen Bruder. Claire denkt darüber nach wie Peter sie belogen hat und ihr Vertrauen verletzt hat, Peter bekommt das ganze mit, geht aber trotzdem zu Nathan. Claire versucht wegzuschleichen als sie miteinander reden, wird aber von ihrer Großmutter abgefangen.

Peter geht und begreift dass Claire Recht hatte, er kann sie aber nicht finden. Sie ist tatsächlich bei Angela und Nathan auf dem Weg zu Nathans Büro und erhält ein Anruf von ihrem Vater. Angela redet statt dessen mit Bennet und weißt ihn zurecht weil er es nicht geschafft hat Claire zu beschützen, danach erlaubt sie Claire mit ihrem Vater zu sprechen. Claire spricht kurz mit ihm. Er bittet Claire bei den Petrellis zu bleiben um zu verhindern von der Bombe getötet zu werden, aber sie solle gleich danach wegrenne. Er versichert ihr er habe einen Plan, sie verabschieden sich und Claire wird gezwungen aufzuhängen.

In Nathans Büro ist Claire entsetzt darüber wie Nathan und Angela, ihren Bruder und Sohn, Peter benutzen können um ihn mit Millionen von anderen zu sterben zu lassen. Nathan und Angela erinnern Claire daran dass Peter sich heilen kann und die Explosion überleben wird und glauben dass die Explosion nicht abgewendet werden kann. Claire ist nicht davon überzeugt dass die Zukunft nicht zu ändern ist, aber scheint ihnen Recht zu geben nachdem sie ihr versprechen eine Teil der Familie zu sein. Doch es ist ein Vorwand, da sie schon eine Familie hat und sie springt aus dem Fenster und schlägt weit unten am Boden auf, sie heilt sich Momente später. Sie eilt davon um Peter zu finden.

Claire kommt am Kirby Plaza als Peter langsam die Kontrolle über Teds Fähigkeit verliert, sie nimmt die Waffe ihres verwundeten Vaters. Sie ist bereit Peter zu erschießen, aber kann sich nicht überzeugen abzudrücken, sie denkt verzweifelt es muss einen anderen Weg geben um die Bombe zu stoppen. Die Hoffnung kommt in Form von Nathan der von Claire überzeugt wurde die Bombe zu verhindern. Er nimmt Peter mit in den Himmel und lässt ihn sicher in der Stratosphäre explodieren während eine untröstliche Claire, Mr. Bennet und die anderen zusehen.

Als der Notarzt ankommt um sich um die verletzen Matt Parkman und D.L. Hawkins zu kümmern, besprechen Claire und Mr. Bennet dass sie ihre Familie finden müssen um nach Hause zu gehen.


Zurück zu Claire Bennet