Heroes Reborn aktuell auf Syfy

1.02 Kein Blick zurück

Aus Heroes Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kein Blick zurück
Staffel: 1
Folge: 02
Orig. Titel: Don't Look Back
U.S. Erstausstrahl.: 2. Oktober 2006
Dt. Erstausstrahl.: 10. Oktober 2007
Dontlookback.jpg
Drehbuch: Tim Kring
Regie: Allan Arkush
Vorherige Folge: Genesis
Nächste Folge: Ein gewaltiger Schritt
Wir alle glauben, Herren unseres Schicksals zu sein, unseren Lebensweg selbst gestalten zu können. Aber haben wir Einfluss darauf, wann es mit uns aufwärts geht und wann abwärts, oder lenkt uns am Ende gar eine höhere Macht? Gibt die Evolution die Richtung vor? Kennt die Wissenschaft den Weg? Oder ist es Gott, der einschreitet und uns behütet?



Zusammenfassung

  • Peter konfrontiert Nathan damit, was in der Gasse passiert ist
  • Hiro erkundet New York und findet ein Comic-Heft das sein Leben genau schildert.
  • Niki und Micah bereiten sich darauf vor, wegzulaufen und Niki entdeckt, dass sie unerwartete Unterstützung hatte.
  • Mohinder trifft einen Freund seines verstorbenen Vaters und findet Hinweise auf die Entdeckungen seines Vaters.
  • Claire versucht, Aufmerksamkeit für ihre Heldentaten zu vermeiden und ihr verlorenes Videoband taucht an einem höchst unerwartetem Platz auf.
  • Matt Parkman beginnt Gedanken zu hören, welche ihn schnell zu einem Helden und zu einem Verdächtigen machen.
  • Hiro macht eine schreckliche Entdeckung und wird Zeuge einer Katastrophe.


Inhaltsangabe

1x02 keinblickzurück.jpg

In New York City springt Peter Petrelli vom Dach eines Gebäudes, aber anstatt zu fliegen, wie er es geträumt hatte, ist es sein Bruder Nathan, der fliegt, um ihn zu retten. Wie auch immer, Peters Hand entgleitet Nathans, und er beginnt zu fallen. Plötzlich erwacht Peter in einem Krankenbett mit Nathan an seiner Seite. Als Peter fragt, was passiert ist, erzählt ihm Nathan, dass er versucht habe Selbstmord zu begehen, indem er von einem Gebäude gesprungen und dabei auf einer Feuertreppe gelandet ist, woraufhin Nathan hochgeklettert sei und ihn gerettet hat.

In Odessa, befragt Claire Bennet ihren Vater über ihre biologischen Eltern. Sie möchte sie gerne kennenlernen (um mehr über sich zu erfahren). Er antwortet ihr, dass es kompliziert ist, sie noch zu jung sei und sie solle nicht versuchen, so schnell erwachsen zu werden.

Mohinder Suresh kommt in die Wohnung seines Vaters und findet einen fremden Mann vor, der wie ein Kammerjäger gekleidet ist und an den Telefonkabeln arbeitet. Als Mohinder sich weigert, die Geschichte des Mannes zu akzeptieren, folgt ein Kampf und der Mann zieht eine Schusswaffe. Als er versucht zu fliehen, stößt er im Treppenhaus mit einer Frau zusammen und lässt dabei die Pistole fallen. Die Frau richtet die Waffe auf ihn und er rennt weg.

Hiro findet ein Comic-Heft mit seinem Bild auf dem Cover.

Hiro Nakamura steht in der U-Bahn in Tokio und findet sich plötzlich mitten auf dem Times Square wieder. Er läuft die Straße hinunter, grüßt jeden in gebrochenem Englisch, bis er an einem Zeitungsstand ein Comic-Heft (Ausgabe 14 von 9th Wonders!) findet. Das Titelbild zeigt Hiro mitten auf dem Times Square, die Arme hochgestreckt, so wie er vor ein paar Momenten noch selbst darstand. Eifrig blättert Hiro durch den Comic und beginnt zu lesen, wird aber vom Zeitungsverkäufer unterbrochen, der von ihm verlangt zu zahlen. Er wirft ihm einen 10.000 Yen Schein hin und rennt davon.

Am Eingang eines geschlossenen Kinos liest Hiro aufgeregt die Geschichte seiner ersten Versuche, seine Kräfte in Tokio anzuwenden, einschließlich einer wortwörtlichen Wiedergabe Szene eines Gesprächs mit seinem Freund Ando darüber, etwas Besonderes zu sein. Er blättert bis zum Ende des Hefts und findet die Adresse von Isaac Mendez der den Comic geschrieben und illustriert hat.

In der Zwischenzeit erwacht Isaac schweißgebadet nach seinem Drogentrip. Bei ihm ist Simone die ihn umsorgt. Er versucht, ihr seine letzte Vision über die Zukunft, den nuklearen Holocaust, den er auf den Fußboden des Studios gemalt hat, zu erzählen, aber Simone ist überzeugt, dass alles nur eine Wahnvorstellung sei, die durch das Heroin verursacht wurde.

An der Union Wells High School läuft Zach zu Claire, die damit beschäftigt ist, mit Brody Mitchum, dem Quarterback, und Jackie, einer Cheerleader-Kameradin zu sprechen. Er versucht ihre Aufmerksamkeit zu erhalten, aber sie weist ihn ab. Rektor Marks sagt Claire und Jackie, dass die Polizei mit ihnen über die Rettung des Feuerwehrmannes aus dem Zugunglück vom Tag zuvor sprechen möchte.

In ihrem Zuhause in Las Vegas wacht Niki Sanders vom Geräusch ihres Sohnes Micah auf, der eine Nachricht für sie auf dem Anrufbeantworter hinterläßt. Die Garage, die sie als Webcam-Studio nutzt, ist bedeckt mit Blut und verstümmelten Körperteilen von Lindermans Handlangern, von denen einer in der Mitte zerrissen wurde, der andere ist von einem Spiegel aufgespießt. In Panik versetzt greift sie sich ihre Video-Kamera und dreht sich um, um wegzulaufen, doch sie erhascht einen Blick auf ihr Spiegelbild im zerbrochenen Spiegel. Ihr Spiegelbild, das mit Blutflecken bedeckt ist, obwohl Niki es nicht ist, hält den Finger an die Lippen. Niki verschließt ihre Garage und fährt weg, ruft Micah mit ihrem Handy an und sagt ihm, sie hole ihn in 5 Minuten ab. Wie auch immer, sie kann der Versuchung nicht widerstehen, das Videoband anzuschauen, um zu sehen, was Lindermans Leuten passiert ist, und macht dies auch. Das Bild bleibt genau an dem Punkt stehen, als Niki begann, sich gegen die Typen zu wehren, aber der Ton geht weiter und man hört nur deren Schreie. Plötzlich wacht Niki wieder durch das Klingeln eines Telefons auf. Die Kamera liegt wieder auf dem Sitz, sie hat ihr Handy in der Hand und sie trägt andere Kleidung. Sie steigt aus dem Auto und ist in einer völlig anderen Umgebung. Als sie ans Telefon geht, sagt ihr Micah, dass vier Stunden vergangen sind.

Niki kommt bei ihrer Freundin Tina an, um Micah mitzunehmen, und gesteht Tina, dass sie Lindermans Leute tot auf dem Flur ihrer Garage gefunden hat. Sie erzählt ihr auch, wie fremdartig ihr Spiegelbild sich verhalten hat, doch sie kann es Tina nicht richtig erklären, so dass diese es nicht versteht. Tina fragt, ob es möglicherweise D.L. war, der die Leute umgebracht habe, um Niki and Micah zu schützen, aber Niki antwortet, er würde es nicht riskieren, da die Polizei hinter ihm her wäre. Niki entscheidet, dass sie fliehen muss.

Zurück in Chandras Apartment diskutieren Mohinder und Chandras Nachbarin Eden, die Mohinder vor dem unechten Kammerjäger gerettet hat, Chandras Mord. Eden erzählt Mohinder, dass sein Vater mit ihr seine Theorien und die Karte diskutiert hat. Mohinder sagt ihr, dass er glaubt, sein Vater sei wegen seiner Forschung ermordet worden und bittet sie, ihm zu helfen, so viel wie möglich von seiner Forschung wiederherzustellen, soweit sie sich erinnern kann.

In Odessa hat Sheriff Davidson die Union Wells High Cheerleadermannschaft aufstellen lassen um das Mädchen vom Unglücksort zu finden und sie als Lebensretterin zu ehren. Er hofft, dass Officer Ramsford, der Feuerwehrmann, der Claire wegen Verbrennungen untersucht hatte, sie herauszufinden kann. Der Feuerwehrmann zeigt zwar auf Claire aber sie zögert. Bevor Claire sich entschließen kann, tritt Jackie vor und gibt sich als Retterin aus. Während der folgenden Feier fragt Claire den Sheriff, wie es dem verletzten Unfallopfer geht und erfährt, daß er sich erholt.

Brody bricht Claire unabsichtlich das Genick

Auf dem Footballfeld stöbert Zach während des Trainings schließlich Claire auf und erzählt ihr, dass Videoband verschwunden ist. In dem Augenblick, als sie das Feld überquert, wird sie von Brody zu Boden geworfen. Nur Zach sieht, dass ihr Genick bei dem Zusammenstoss gebrochen ist, aber es heilt, bevor ihr Brody zu Hilfe kommt.

Niki und Micah kommen zu Hause an. Sie schickt Micah ins Haus, um zu packen, und geht in die Garage, um die Blutflecken zu entfernen, doch sie findet alles schon aufgeräumt vor (sogar ihre Studiosachen). Sie findet einen Schlüsselanhänger mit ihrem Namen darauf, der von der Decke hängt. Sie erhascht einen Blick auf ihr Bild im Spiegel, das über die Straße zu einem Classic Cadillac-Cabrio deutet. Niki probiert die Schlüssel im Zündschloß und stellt fest, dass sie passen. Sie untersucht das Handschuhfach und entdeckt, dass der Wagen vor mehreren Monaten auf ihren Namen registriert wurde. Eine herzförmige Notiz auf der Rückseite sagt ihr, dass sie in den Kofferraum sehen und der Karte folgen solle. Die Körper von Lindermans Leuten sind darin, eingepackt in Mülltüten, mitsamt einer Karte auf welcher eine Route markiert ist.

Peter zeichnet in seinem Krankenbett. Er malt zwei Strichmännchen, eines über dem Boden schwebend, während das andere, das eine Krawatte trägt, daneben steht. Im oberen rechten Eck des Blocks kritzelt er das Symbol. Seine Mutter kommt in den Raum und fragt ihn, was passiert sei. Sie erzählt ihm, dass sein Vater an Depressionen litt und Selbstmord begangen habe. Sie habe Angst, dass Peters Wahnvorstellungen Anzeichen dafür sein könnten, dass er das gleiche Problem haben könne.

Hiro kommt zu Isaacs Studio und findet die Tür unverschlossen. Er tritt ein und findet verschiedene Bilder des Symbols und eine unfertige Seite von 9th Wonders!. Er bemerkt eine Blutspur auf dem Boden und folgt ihr bis zu einer Pistole, die er aufhebt, und schließlich bis zu Isaacs Körper. Der obere Teil von Isaacs Kopf wurde abgesägt und das Gehirn entfernt. In dem Augenblick stürmt die Polizei mit gezogenen Pistolen ins Atelier. Hiro wird ohnmächtig.

In Los Angeles hilft Matt Parkman dabei, den Tatort eines doppelten Serienmords/Entführung zu sichern. Er klagt seinem Kollegen, dass er lieber bei den Ermittlungen helfen würde als den Tatort zu sichern. Eine weibliche Agentin kommt zum Tatort. Matts Kollege bemerkt, dass die Ergebnisse der Detektive-Prüfungen veröffentlicht wurden und tröstet ihn wegen der Resultate. Matt beginnt, die Stimme eines kleinen, verängstigten Kindes zu hören. Er folgt ihr ins Haus, wo der Körper einer Frau mit einer großen Anzahl scharfer Objekte(Besteck) an die Seite einer Treppe genagelt wurde.

Die Agentin, die er zuvor gesehen hatte, spricht mit einer anderen weiblichen Agentin, Audrey Hanson, welche postuliert, dass der Fall "Barstow all over again" ist und dass Sylar verantwortlich ist, aber die andere Agentin bezeichnet Sylar als einen Mythos. Audrey argumentiert, dass der Körper des Vaters des vermissten Mädchens, der am Tisch festgefroren ist und dessen oberer Teil des Kopfes abgesägt und dessen Gehirn fehlt (ebenso wie bei Isaac) in Sylars Vorgehensweise modus operandi passe. Unterdessen folgt Matt der Stimme zu einem versteckten Raum unter den Stufen, wo sich das Mädchen versteckt.

In Chandras Apartment diskutieren Mohinder and Eden immer noch Chandras Forschung, als das Telefon klingelt. Dabei bemerken sie, dass der Anrufbeantworter aktiv ist. Sie hören Chandras Nachrichten ab. Nebenbei sieht [Eden] , dass Chandras Haustier, eine Echse (namens Mohinder) aus seinem Terrarium verschwunden ist. Sie suchen nach der Echse während Chandras Nachrichten abspielen: Erstens, eine Wahlkampfnachricht von Nathan Petrelli, dann eine teilweise verdeckte Unterhaltung zwischen Chandra und Sylar. Sylar klagt, dass er "den Hunger" nicht kontrollieren könne und behauptet, dass Chandra "ihn dazu gemacht habe". Chandra sagt, dass er nichts tat, um Sylar zu einem Mörder zu machen, aber Sylar besteht darauf, dass Chandra ihm geholfen habe, sein Potential zu entdecken. Eden findet die Echse in einem Bücherregal. Als sie sie zurück in ihr Terrarium setzt, entdeckt sie einen USB-Stick halb begraben im Kies. Mohinder steckt ihn in Chandras Laptop und ein Algorithmus beginnt vorbeizuscrollen, mit dem Symbol das in den Leerstellen zwischen den identifizierten Basispaaren steckt. Mohinder glaubt, die Sequenz zeigt, dass Chandra eine Weg gefunden hat, die weiterentwickelten Menschen zu lokalisieren.

Das allgegenwärtige Symbol taucht in einem Pool neben Matt auf.

Zurück in LA starrt Matt zerstreut in den Swimming Pool, wo ein Schlauch sich von selbst zu dem Symbol formt. Audrey und die andere Agentin konfrontieren ihn mit seiner Entdeckung des verschwundenen Mädchens. Matt hört die Gedanken der anderen Agentin, die der Meinung ist, er habe eben Glück gehabt. Dennoch ist Audrey nicht so überzeugt. Sie fragt, ob sein Ärger über das Versagen in der Detektive-Prüfung ihn dazu gebracht haben könnte, sich selbst als Helden darzustellen. Matt sagt ihr entrüstet, dass Sylar verantwortlich wäre und nicht er. Audrey ist überrascht und sagt ihm, dass nur sechs Personen überhaupt Sylars Namen wüssten und nimmt ihn fest.

Niki fährt den Cadillac, der Karte folgend, hinaus in die Wüste. Sie kommt zu einer Schaufel, die am Straßenrand aus dem Boden herausragt. Sie überprüft, ob Micah tief schläft, beginnt zu graben und legt dabei den Schädel eines Körpers frei, der hier schon begraben ist.

Claire kommt zurück nach Hause und findet ihren Vater arbeitend. Er sagt ihr, dass er die Adoptionsbehörde kontaktiert hat und Dinge für Claire in Bewegung gesetzt hat, um ihre biologischen Eltern zu treffen. Nachdem sie gegangen ist, öffnet er wieder sein Laptop und schaut sich das Video an, das Zach von Claire, die ihre Kräfte testet, gemacht hat.

Nathan trifft Peter auf dem Dach eines Gebäudes. Peter, der am Rand des Daches erneut sprungbereit auf einer Mauer steht, bittet Nathan, ihm die Wahrheit darüber zu sagen, was in der Gasse geschehen ist und was es mit seinem Vater und dessen Depressionen auf sich hatte. Er verlangt unter Selbstmorddrohungen von Nathan, dass er zugibt, geflogen zu sein. Daraufhin sagt Nathan ihm, dass sie beide geflogen sind, dass Peter sich in Sicherheit flog, nachdem er aus Nathans Griff entschlüpfte. Peter glaubt ihm nicht und geht erbost auf ihn zu. Nathan zeigt mit dem Finger auf Peters Füße. Peter blickt nach unten und sieht sich ca. 1m über dem Dach schweben, bevor er wieder auf das Dach fällt(die Szene , die er zuvor gezeichnet hatte). Peter ist überglücklich, dass er nicht verrückt ist und umarmt seinen Bruder. -->

In Isaacs Atelier befragen Polizisten Hiro über Isaacs Mord. Hiro erzählt dem japanisch-sprechenden Detective Furakowa, dass er sich selbst aus Tokio teleportiert hat, "wie Star Trek", und sagt ihnen, dass, wenn er Ando anrufen könnte, er in der Lage sein würde, alles aufzuklären. Ando erzählt dem Detektive, dass Hiro seit fünf Wochen vermisst wird. Hiro besteht darauf, dass es erst der 2.Oktober sei, doch der Detekive zeigt ihm eine Zeitung vom 8. November, mit der Schlagzeile "Petrelli gewinnt erdrutschartig". Im gleichen Augenblick hört Hiro eine Explosion, dreht sich um und sieht die Druckwelle einer Atombombe über Manhattan. Er konzentriert sich intensiv und findet sich selbst wieder zurück in der U-Bahn in Tokio.

Trotz allen Aufbegehrens ist es dem Menschen nicht vergönnt, seine Bestimmung selbst zu wählen. Er kann nur entscheiden, wie er sich dem Ruf des Schicksals stellt, und hoffen, dass er den Mut findet, ihm zu folgen.



Zitate

"Here's my advice, if you'll indulge me: just keep things light and fun as long as you can, like cheerleading."

"Being a cheerleader is hard work — hard, treacherous work."

- Mr. Bennet, Claire


"It appears the cockroaches are the least of my problems."

"Yeah, no argument there."

- Mohinder, Der Kammerjäger


"He told me he was being watched. I thought he was just eccentric..."

"I like that you didn't use the word 'paranoid'."

- Eden, Mohinder


"Clairebear! How was school?"

"Very school-like. How was work?"

"Very work-like."

- Mr. Bennet, Claire


"Good luck on your campaign when I'm splattered all over the ground below."

- Peter, to Nathan

Auftritte von Charakteren

[bearbeiten]Charakterauftritte

Wissenswertes

  • Der Tausend Yen Schein, den Hiro dem Zeitungsmann gab, ist etwa 6,10 € wert und sollte ausreichen um den Comic zu bezahlen. Tatsächlich rief er dem Mann auf japanisch zu, dass er das Wechselgeld behalten soll.
  • Die Adresse auf dem Fahrzeugschein des Cadillac (37 Parker St) stimmt nicht mit der Hausnummer von Nikis Bordstein (9734) überein. Ob dies ein dauerhafter Fehler oder ein Hinweis ist, ist noch nicht offensichtlich.
  • Entsprechend der Registrierung ist Nikis Auto ein 66er Caddy_Cabrio mit einem V-8. Die Heckflossen passen nicht zu den Baureihen weder vom DeVille noch vom Eldorado, den beiden einzigen Serien die ein Cabrio in diesem Jahr angeboten haben. Wie es scheint, hat jemand den Wagen aufgemotzt. (In Wirklichkeit ist der Wagen ein 1959er und nicht ein 1966er. Wieder ist es unklar, ob dies ein Versehen oder ein Anhaltspunkt ist ... vielleicht hat Nikis alter Ego die Papiere gefälscht?)
  • Das Nummernschild an Nikis Auto (329OCX) stimmt nicht mit der Nummer auf ihrem Fahrzeugschein überein (307RTH).
  • Der Polizist in Isaacs Wohnung vermerkt, dass Hiro ein Mitglied des "Merry Marvel Marching Society" ist, ein Marvel Comics Fanclub der 1971 aufgelöst wurde. Angenommen, Hiros Alter ist 24, dann müsste er 11 Jahre bevor er geboren wurde, beigetreten sein. Natürlich ist Hiro ein ausreichend großer Comic-Fan, so dass es möglich ist, dass er sich seinen eigenen Mitgliedsausweis gemacht hat.
  • Laut der Rückseite von Hiros Ausgabe von 9th Wonder!, lebt Isaac Mendez in der 215 Reed St. #7, New York, New York, 10010.
  • Am Ende von Kein Blick zurück kehrt Hiro aus der Zukunft zurück in die Tokyoer U-Bahn von wo aus er am Ende von Genesis aufgebrochen war. Zum Dreh dieser Szene wurde die Blue-Screen-Technik verwendet um eine Überblendung zwischen der Explosion und Hiro, wie er in der U-Bahn steht zu schaffen. Die Aufnahmen der U-Bahn, die als Blue-Screen-Hintergrund verwendet wurden, beinhalteten aber bereits Hiro mit erhobenem Arm, wie er sich an einer Stange festhält.
  • Die Puppe, die genutzt wurde um Isaacs Leichnam darzustellen hat deutliche Ähnlichkeit zu der Leiche der unbekannten Mannes auf dem Foto, das Mr. Bennet Eden in Homecoming zeigt. Es ist sehr wahrscheinlich, dass beide Male die selbe Puppe verwendet wurde.

Goofs/Logikbrüche

  • In der Geschichte des Sports hat es noch nie einen Genickbruch durch einen Rempler gegeben. Aber he, für alles gibt es ein erstes mal.. :-)


Vorherige: Genesis Kein Blick zurück Nächste: Ein gewaltiger Schritt
Staffel Eins
Band Eins: Genesis

GenesisKein Blick ZurückEin gewaltiger SchrittKollisionBotschaft aus der ZukunftDas zweite GesichtNichts zu verbergenSieben Minuten bis MitternachtHeimkehrSechs Monate zuvorAusgelöschtGottesgabeKontrollverlustAblenkungenFluchtUnerwartetDie FirmaParasit0,07 ProzentFünf Jahre späterDer schwierige TeilErdrutschWie man einen explodierenden Mann aufhält

Siehe auch: Band Eins EpisodenBand Zwei EpisodenBand Drei EpisodenBand Vier EpisodenBand Fünf EpisodenHeroes Reborn EpisodenAlle Episoden